Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Freizeit & Sport

Endlich dabei!

Schon seit mehr als einem Jahr trainieren bei der A- und B-Jugend des TSV Cadolzburg Jugendliche verschiedener Nationen, die zur Zeit in Cadolzburg wohnen. Mit Unterstützung des Vereins und der Aufgeschlossenheit aller Beteiligten, gelingt es immer besser, die Fußballer verschiedener Nationen zu integrieren. Im Training verständigt man sich gestenreich und mit verschiedenen Sprachfetzen, meist englisch, türkisch und zunehmend auch deutsch. Unsere ausländischen Neuzugänge kommen immer gerne und...

  • Landkreis Fürth
  • 04.01.16
Lokales
Die Flüchtlingsmannschaft "Welcomers" mit ihrem Trainer Jörg Endres (Mitte, stehend) gönnen sich im Training eine kurze Teepause. Foto: Privat

Spielerische Integration beim Doppelpass

FÜRTH - (web) Wo andere lange über Integration reden, lebt Jörg Endres sie einfach vor und hat in Fürth mit den „Welcomers“ eine Fußball-Mannschaft für Flüchtlinge gegründet. Sport verbindet. Diese oft nur so dahin gesagte Formel wird bei den „Welcomers“ mit Leben erweckt. Dabei offenbart der Sport, und hier insbesondere der Fußball, seine ganze integrative und Grenzen überwindende Kraft. Seit Herbst vergangenen Jahres trainiert das Welcomers-Team mehrmals wöchentlich auf dem Humbsersportplatz...

  • Nürnberg
  • 30.12.15
Freizeit & Sport
G. Hessenauer, die Pegnitztaler Sängerinnen und Pfr. Christoph Jäschke mit Krummhorn
17 Bilder

Rückersdorfer Weihnacht: "Ich suche eine neue Heimat!"

Rückersdorf (li) Im 22. Jahr wurde die Rückersdorfer Weihnacht von Günter Hessenauer in der Rückersdorfer St. Georgskirche aufgeführt und die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Was zieht so viele Menschen am 4. Advent bei dieser Veranstaltung in fränkischer Mundart an? Vielleicht hat der Autor der Geschichte mit seinem Vorwort recht: "Angesichts zunehmender Globalisierung bedeutet für viele das Sprechen und Singen in Mundart ein Stück Heimat." Wie in jedem Jahr waren alle...

  • Nürnberger Land
  • 20.12.15
Lokales
Hinten links stehend sehen sie die Einrichtungsleiterin Anika Emmermacher.

Warme Mützen für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge in Schwabach

Eine vorweihnachtliches Geschenk gab es schon jetzt für die unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlinge vom Strickclub der Strickerinnen im Alten- & Pflegeheim des Hans-Herbst-Hauses. Sie alle bekamen warme, modische und handgestrickte Mützen überreicht, um in der kalten Jahreszeit nicht frieren zu müssen. Diese durften sie sich natürlich aus der reichen Auswahl nach eigenem Geschmack aussuchen. Sogleich wurden die Handys hervorgeholt um ein Bild zu knipsen. Die männlichen Jugendliche kommen...

  • Schwabach
  • 17.12.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
(Foto: hl-studios, Erlangen):  OB Dr. Janik und die Verantwortlichen der Bürgerstiftung Erlangen freuen sich
4 Bilder

Benefizveranstaltung in Erlangen

„Advent – Ankommen in Erlangen“ ist eine Benefizveranstaltung auf dem Marktplatz von Menschen für Menschen und richtet sich an Kinder, Erwachsene, Neuankömmlinge und Hilfsbedürftige sowie an die Helfer und Unterstützer. hl-studios engagiert sich bei der vorweihnachtlichen Benefizveranstaltung „Advent – Ankommen in Erlangen“ der Bürgerstiftung Erlangen. Die Einnahmen kommen verschiedenen Flüchtlingsprojekten in Erlangen zugute. „Mitdem Erlös unterstützen wir die Arbeit für Menschen in Not und...

  • Erlangen
  • 16.12.15
Anzeige
Freizeit & Sport
28 Jugendliche aus der Jugendverbandsarbeit und der B2 - Berufsintegrationsklasse.
2 Bilder

,,Futter und Fußball": Projekt für junge Flüchtlinge

NÜRNBERG (pm/nf) - Unter dem Motto „Futter & Fußball“ trafen sich am 4. Dezember 2015 insgesamt 28 Jugendliche aus der Jugendverbandsarbeit zusammen mit jungen Geflüchteten, um einen gemeinsamen Abend zu verbringen. Nachdem zusammen gekocht wurde, ging es weiter zum Mitternachtssport.
 Initiiert wurde diese Aktion durch das Projekt „ausBildung wird Integration“. Das Kooperationsprojekt zwischen dem Kreisjugendring Nürnberg-Stadt mit seiner Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck und der...

  • Nürnberg
  • 12.12.15
Lokales

Flüchtlingsunterbringung in Leichtbauhalle auf ehemaligem Quelle-Parkplatz

NÜRNBERG (pm/nf) - Weil nach wie vor pro Woche über 200 geflüchtete Menschen von der Regierung von Mittelfranken nach Nürnberg zwangszugewiesen werden, lässt die Stadt derzeit auf einem ehemaligen Quelle-Parkplatz eine dreiteilige, winterfeste Leichtbauhalle für die Unterbringung von bis zu circa 450 Personen errichten. Die Leiterin des Bürgermeisteramts, Christine Schüßler, der Leiter der Abteilung für Wohnungsfragen und Obdachlosigkeit im Amt für Existenzsicherung und soziale Integration,...

  • Nürnberg
  • 18.11.15
Lokales
Bei der Gedenkveranstaltung am ehemaligen Platz der Hauptsynagoge: v.l. Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer, Dr. Josef Schuster (Vorsitzender des Zentralrats der Juden), Rabbiner Jakov Ebert und Oberbürgermeister Christian Schuchardt.

Würzburg gedachte der Opfer der Reichspogromnacht

WÜRZBURG - 9. November 2015: Vor genau 77 Jahren brannten in der Nacht die Synagogen in der Tschechoslowakei, in Österreich, in Deutschland. Die jüdischen Gotteshäuser wurden geschändet und angezündet, ihre Heiligtümer zerschlagen. Jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger, die es schafften, in letzter Minute aus ihren Wohnungen zu fliehen, kehrten in ein Trümmerfeld zurück. Aus Worten und Diskriminierung waren Verfolgung und Vernichtung von bürgerlicher und sogar physischer Existenz geworden....

  • Unterfranken
  • 11.11.15
Lokales

Landkreis Nürnberger Land braucht in diesem Jahr 800 Wohnungen für Flüchtlinge

Aktuelle Wohnungsmarkt-Analyse für den Landkreis Nürnberger Land REGION (pm/nf) - Der Landkreis Nürnberger Land auf dem „Wohn-Prüfstand“: Im Landkreis Nürnberger Land werden rund 800 Wohnungen für die Flüchtlinge, die in diesem Jahr kommen, zusätzlich gebraucht. Das geht aus einer aktuellen Wohnungsmarkt-Analyse des Pestel-Instituts hervor. Nach Berechnungen der Wissenschaftler steigt der Gesamt-Wohnungsbedarf für den Landkreis Nürnberger Land in 2015 damit auf rund 1.350 Wohnungen. Um...

  • Nürnberger Land
  • 26.10.15
Lokales
Das aktuelle Gutachten zeigt, dass bis 2020, also im Zeitraum von fünf Jahren, ein Neubaubedarf von 7.500 Wohnungen besteht.

Wohnungspolitisches Konzept ,,Wohnen im Jahr 2025"

NÜRNBERG (pm/nf) - Die aktuelle Wohnungsmarktsituation in Nürnberg ist geprägt von einer stetig wachsenden Bevölkerung, anziehenden Mieten und Kaufpreisen, Wohnbauflächenknappheit und einer zunehmenden Nutzungskonkurrenz zwischen Wohnen, Gewerbe und Freiflächen. Hinzu kommt ein zusätzlicher Wohnungsbedarf für die Unterbringung von anerkannten Asylbewerberinnen und -bewerbern, der sich im Detail noch nicht abschätzen lässt. Deshalb ist es notwendig, eine fundierte konzeptionelle Grundlage für...

  • Nürnberg
  • 17.10.15
Lokales

Schlägerei in Notunterkunft löste Polizeieinsatz aus

NÜRNBERG (ots) - Eine Schlägerei unter Flüchtlingen im Nürnberger Stadtteil Neuröthenbach löste Freitagnacht (09.10.2015) einen größeren Polizeieinsatz aus. Drei Mitarbeiterinnen (23, 27 und 30) und zwei Mitarbeiter (19 und 32) eines Sicherheitsdienstes, sowie ein Bewohner (21) der Unterkunft in der Herriedener Straße wurden nach bisherigen Erkenntnissen verletzt. Der Sicherheitsdienst sowie mehrere Anwohner aus der Nachbarschaft verständigten gegen 23:45 Uhr die Polizei. Ersten...

  • Nürnberg
  • 11.10.15
Lokales

Unterstützerkreis der Erstaufnahmestelle in Schwaig formiert sich

„Wir brauchen eine Kultur der Barmherzigkeit“, forderte Pfarrer Karl Hans Zeller beim ersten gemeinsamen Treffen bereits aktiver und potentieller Helferinnen und Helfer für die Flüchtlingsunterkunft in Behringersdorf und die neu eingerichtete Erstaufnahme in Schwaig. Rund 40 Interessierte hatten sich Anfang Oktober im Gemeindesaal der katholischen Kirche in Schwaig zusammengefunden. Neben vielen Ehrenamtlichen waren auch einige Gemeinderatsmitglieder von SPD und GRÜNEN, Pfafferin Küffner und...

  • Nürnberger Land
  • 07.10.15
Freizeit & Sport
Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Michael Strobel (Sportamt), Dominik Zeh (Präsident Hofer Sportverband), Peter Hetz (Fachbereichsleiter Schulen & Sport)

8. Radio-Euroherz Park & See-Lauf: Hofer Schüler laufen für Flüchtlinge

HOF - Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Hof zusammen mit dem Hofer Sportverband e.V. den mittlerweile 8. Radio Euroherz Park&See-Lauf. Die Veranstalter rechnen mit rund 600 Teilnehmern. Nachdem die im letzten Jahr geänderte Laufstrecke auf sehr positive Resonanz gestoßen ist, wird der Lauf auch in diesem Jahr durch die Ludwigstraße und die Altstadt geführt. Die Strecke Alle Läufer bei Halbmarathon, 10 km Volkslauf und 8 km Nordic- Walking werden vom Start am Eisteich über den...

  • Oberfranken
  • 07.10.15
Panorama
Aktuelle Umfrage der Initiative Markt- und Sozialforschung zum Thema ,,Flüchtlings- und Asylpolitik".

Einstellung der Deutschen zur Asyl- und Flüchtlingspolitik trübt sich ein

Umfrage der Initiative Markt- und Sozialforschung zu Einstellung der Deutschen zur aktuellen Asyl- und Flüchtlingspolitik FLÜCHTLINGSPOLITIK (pm/nf) - Zwei Drittel der Deutschen sieht ihr Land zwar als Einwanderungsland, jedoch sind über drei Viertel der Meinung, die Zuständigkeit für Flüchtlinge sollte weiterhin bei dem ersten sicheren Land liegen, welches der Flüchtling erreicht und mehr als vier Fünftel wollen wieder Grenzkontrollen einführen. Dies sind Ergebnisse einer vom 18.9. bis...

  • Nürnberg
  • 06.10.15
Lokales

Zeltcamp für Transitflüchtlinge wird abgebaut

NÜRNBERG (pm/nf) -- Das provisorische Zeltcamp für die vorübergehende Unterbringung von Transitflüchtlingen wird nicht mehr belegt. Bereits seit Freitag, 2. Oktober 2015, hat die Koordinierungsstelle Flüchtlingsverteilung (KoSt) des Bundes keine Personen mehr in die Nürnberger Notunterkunft geschickt. Seit Tagen steht die Einrichtung leer. Inzwischen seien andernorts, etwa in München und Umgebung sowie im Raum Passau, ausreichend Kapazitäten aufgebaut worden, teilte die KoSt mit. Das...

  • Nürnberg
  • 06.10.15
Lokales

Zwischenbilanz: aktuelle Situation der Flüchtlinge

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit vorsichtigem Optimismus hat Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly die gestrigen Bund-Länder-Beschlüsse zu Flucht und Asyl kommentiert. Wenn alles so umgesetzt werde, wie es nun angekündigt ist, sieht das Stadtoberhaupt eine „reelle Chance“ bei der Bewältigung der Aufgaben wieder „in einen Regelmodus zu kommen“, wie er in einer Pressekonferenz im Rathaus zur aktuellen Situation in Nürnberg sagte. Allein in der Zeltstadt im Stadionbad hat die Stadt Nürnberg seit vergangener...

  • Nürnberg
  • 25.09.15
Lokales

Hofer Schüler laufen für Flüchtlinge

HOF - Jeder Kilometer zählt beim diesjährigen Park & See Lauf der Stadt Hof – zumindest für die Hofer Schüler. Denn der Arbeitskreis „Sport in Schule und Verein“ unterstützt in Kooperation mit der Sparkasse Hochfranken im Rahmen seiner Initiative „Hofer Schüler laufen für Flüchtlinge“ jeden gelaufenen Schülerkilometer mit 0,50 €. „Wir hoffen, dass sich alle Hofer Schulen an der Aktion beteiligen und ihre sportlichen Schüler zum Mitmachen bewegen“, meint Arbeitskreis-Geschäftsführer Marco...

  • Oberfranken
  • 21.09.15
Lokales

Vereinbarung zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen unterzeichnet

Motto ,,Ausbildung schützt vor Abschiebung" - Handwerkskammer will Fachkräftelücken schließen NÜRNBERG (pm/nf) - Gestern, 17. September 2015, haben die Stadt Nürnberg und die Handwerkskammer für Mittelfranken eine Vereinbarung zur Integration von Flüchtlingen in den Nürnberger Arbeitsmarkt unterzeichnet. Ziel ist es, Beschäftigungsperspektiven für junge Flüchtlinge ohne sicheren Aufenthaltsstatus zu erschließen. Die Vereinbarung ergänzt das am 6. September 2012 vorgestellte Strategiepapier...

  • Nürnberg
  • 18.09.15
Lokales

Erste Flüchtlinge verlassen Notfallunterkunft

NÜRNBERG (pm/nf) - Die ersten gestern Nacht (16. September 2015) in Nürnberg angekommenen Flüchtlinge werden die Stadt voraussichtlich heute Abend in Richtung Erstaufnahmeeinrichtung verlassen. Das bayerische Sozialministerium lässt 100 Personen in Bussen nach Rostock bringen. Die Flüchtlinge hatten die Nacht und den heutigen Tag in der Turnhalle in der Siedlerstraße zugebracht. „Nach der Leerung wird sie umgehend gereinigt. Wenige Stunden später dürfte sie wieder zur Verfügung stehen“,...

  • Nürnberg
  • 17.09.15
Lokales

Maly bedauert Rücktritt von Bamf-Präsident Schmidt

NÜRNBERG (pm/nf) - Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly hat die Entscheidung von Dr. Manfred Schmidt, vom Amt des Präsidenten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zurückzutreten, mit „sehr großem Bedauern“ zur Kenntnis genommen. Wörtlich erklärte das Stadtoberhaupt: „Unter der Ägide von Manfred Schmidt hat sich das Bundesamt von einer reinen Entscheiderbehörde zu einer Fachbehörde für Integration entwickelt. Schmidt war als Chef des Bundesamts nicht nur ein Spitzenbeamter,...

  • Nürnberg
  • 17.09.15
Lokales

Flüchtlingszustrom: Stadt bereitet sich auf kurzfristige Notfallaufnahme vor

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg hat umfangreiche Vorbereitungen getroffen, um kurzfristig Flüchtlinge in Nürnberg erstversorgen zu können. „Wir müssen jederzeit damit rechnen, dass mehrere Hundert Menschen in Nürnberg begrüßt und versorgt werden müssen“, sagt Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly. Diese würden – ähnlich wie in München in den vergangenen Tagen – mit Essen und Getränken versorgt und in der Regel für eine Nacht untergebracht. Danach erfolgt die Weiterreise zu einer...

  • Nürnberg
  • 16.09.15
Lokales

Flüchtlingsunterbringung: Sportunterricht weitestgehend sichergestellt

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit Stand vom heutigen Dienstagvormittag, 15. September 2015, hat die Stadt Nürnberg 5.600 Flüchtlinge untergebracht. Die Stadtverwaltung ist weiterhin auf intensiver Suche nach weiteren Unterbringungsmöglichkeiten in leer stehenden Gebäuden sowie nach Flächen, die sich für die Errichtung von Leichtbauhallen eignen. Derzeit sind auch in einer Schulturnhalle in der Pommernstraße, die von der Peter-Henlein-Realschule und dem Sigmund-Schuckert-Gymnasium genutzt wird,...

  • Nürnberg
  • 15.09.15
Lokales

SPD begrüßt Vereinbarung zur Arbeitsmarktintegration junger Flüchtlinge

Vereinbarung zwischen Stadt und Handwerkskammer zur Ausbildung von Flüchtlingen NÜRNBERG (pm/nf) - Die Rathaus-SPD zeigt sich erfreut über die angekündigte Vereinbarung zwischen Handwerkskammer und der Stadt Nürnberg, wonach Flüchtlinge der Weg in eine duale Ausbildung bereitet wird. Möglich gemacht hat diese Regelung die Änderung des Bleiberechts durch den Bundestag. Diese wird morgen auf Antrag der SPD auch Thema im Ausschuss für Recht und Wirtschaft sein. Die stellvertretende...

  • Nürnberg
  • 15.09.15
Panorama

Anzahl der Rückführungen werden weiter erhöht

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Anzahl der Rückführungen weiter erhöhen - Auch mehrmals wöchentlich Sammelrückführungen möglich REGION (pm/nf) - Angesichts des hohen Flüchtlingszustroms will Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die Zahl der Rückführungen weiter erhöhen: ,,Gerade den Menschen aus den Westbalkanstaaten, die bislang etwa 44 Prozent der Asylanträge bundesweit stellen, muss klar sein: Sie haben in 99 Prozent der Fälle keine Chance auf Anerkennung. Wir brauchen dringend...

  • Nürnberg
  • 15.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.