Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Lokales

Asylbewerber kurzfristig im Landratsamt

Region- Auszubildende helfen bei Betreuung. Aufgrund der erneuten Zuströme von Flüchtlingen in den Zentralen Erstaufnahmeeinrichtungen in Zirndorf sowie in Schweinfurt nimmt der Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim zusätzliche Personen in dezentralen Unterkünften auf. Die Flüchtlinge werden in der Regel einmal pro Woche in einer größeren Anzahl zugewiesen und per Bus direkt an das Landratsamt in Neustadt a.d.Aisch gebracht. Von dort werden die Flüchtlinge durch die Mitarbeiter des...

  • Mittelfranken
  • 14.09.15
Panorama

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann begrüßt temporäre Wiedereinführung von Grenzkontrollen

REGION (pm/nf) - Die Entscheidung der Bundesregierung, ab heute Abend temporär wieder Grenzkontrollen einzuführen, um den Flüchtlingsstrom nach Deutschland wieder in geordnete Bahnen zu lenken, begrüßt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ausdrücklich. Er habe sich gemeinsam mit Ministerpräsident Horst Seehofer intensiv für temporäre Grenzkontrollen bei der Bundesregierung eingesetzt: ,,Unkontrollierte Einreisen in dem Umfang der letzten Tage stellen eine ernsthafte Bedrohung für die...

  • Nürnberg
  • 14.09.15
Lokales

Flüchtlingsunterbringung: Stadt bittet Eltern um Verständnis

NÜRNBERG (pm/nf) - In den vergangenen Tagen erreichten die Stadt Nürnberg Anfragen besorgter Eltern bezüglich der Flüchtlingsunterbringung in Schulturnhallen und eines möglichen Ausfalls des Schulsports. Der Referent für Jugend, Familie und Soziales, Reiner Prölß, und der Bürgermeister Geschäftsbereich Schule & Sport, Dr. Klemens Gsell, bitten die Eltern um Verständnis in dieser Ausnahmesituation. „Wir verstehen, dass die Eltern besorgt sind, wenn so ein wichtiger Baustein des Unterrichts...

  • Nürnberg
  • 11.09.15
Freizeit & Sport
Die N1-Moderatoren Anna Noé und Flo Kerschner mit dem 16 Jahre alten Adnan aus Pakistan (Mitte).

Hit Radio N1 kümmert sich um Flüchtlingskinder

NÜRNBERG (pm/nf) - Rund 100 minderjährige Flüchtlingskinder hatten mit Hit Radio N1 einen wunderbaren Tag auf dem Nürnberger Volksfest. Die Morgenmoderatoren Flo Kerschner und Anna Noé bummelten am Dienstagnachmittag mit den Kids über den Volksfestplatz. Dank der Unterstützung des Süddeutschen Schaustellerverbands wurde ausgiebig genascht, gegessen, getrunken und natürlich die Fahrgeschäfte ausprobiert. Als das N1-Team bei Volksfestchef Lorenz Kalb mit der Idee vorstellig wurde, sagte...

  • Nürnberg
  • 09.09.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales

Landkreis Würzburg nimmt heute 50 Flüchtlinge aus München auf

Würzburg. Heute Vormittag, Sonntag, 6. September 2015, wurde das Landratsamt Würzburg informiert, dass heute Abend, wahrscheinlich nach 18 Uhr, ein Bus mit 50 Flüchtlingen aus München in Margetshöchheim eintreffen wird. Dort wurde die Schulturnhalle bereits gestern mit den 23 in der Turnhalle Kirchheim verbliebenen Flüchtlingen belegt. Insgesamt können hier maximal 125 Personen untergebracht und versorgt werden. Paul Justice, Organisationschef für die Notunterkünfte des Landkreises Würzburg,...

  • Unterfranken
  • 07.09.15
Anzeige
Panorama
Malteser Mitarbeiter versorgen ein Flüchtlingskind.
2 Bilder

Traurige Rekorde zum Welttag der humanitären Hilfe

Malteser: „Wir müssen uns weiter für das Wohl der Menschen in Not einzusetzen“ Nürnberg, 19.08.2015. Anlässlich des Welttags der humanitären Hilfe am 19. August blicken die Malteser auf ein von traurigen Rekorden geprägtes erstes Halbjahr 2015 zurück. Insbesondere die Syrienkrise und die Vertreibungen im Irak haben die Flüchtlingszahlen drastisch ansteigen lassen: Weltweit sind knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht, das entspricht dem höchsten Stand seit Beginn der Aufzeichnungen der...

  • Nürnberg
  • 19.08.15
Lokales
Helga Schmitt-Bussinger dankt den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die sich um die minderjährigen Flüchtlingen in Schwabach kümmern.

Minderjährigen Flüchtlingen eine Chance geben

Schwabach (pm/vs) - "Minderjährige Flüchtlinge werden in Schwabach bestens betreut das Hauptproblem bleibt, dass Wohnraum nicht um ausreichenden Maße verfügbar ist", das ist das Fazit der Schwabacher Landtagsabgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Helga Schmitt-Bussinger, nach einem Gespräch mit Haupt- und Ehrenamtlichen im Bereich der Flüchtlingshilfe Schmitt-Bussinger: „Mein Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Schwabach und...

  • Schwabach
  • 11.08.15
Lokales

Flüchtlinge: neue Einrichtung für Erstaufnahme

HEMHOFEN / BAIERSDORF (pm/rr) - Per Telefon und E-Mail hat Mittelfrankens Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer Landrat Alexander Tritthart darüber informiert, dass der Landkreis Erlangen-Höchstadt eine neue Erstaufnahmeeinrichtung schaffen muss – 100 Flüchtlinge sollen bis auf weiteres in Hemhofen untergebracht werden. Dort werden sie zunächst registriert, bevor sie zu einem späteren Zeitpunkt weiterverteilt werden. Bereits seit dem 10. Juli sind sie vorübergehend in der Mehrzweckhalle an der...

  • Erlangen
  • 13.07.15
Lokales

Kurzfristige Aufnahme jugendlicher Flüchtlinge

ERLANGEN (pm) - Nach wie vor kommt eine hohe Zahl unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge nach Deutschland – daher bereitet die Stadt Erlangen auf Bitte der Regierung von Mittelfranken derzeit die kurzfristige Aufnahme von 25 Jugendlichen in der Jugendherberge im Freizeitzentrum Frankenhof vor. Die jungen Leute werden, anders als erwachsene Flüchtlinge oder Familien, vom Jugendamt betreut. Weitere Jugendliche sollen im Herbst folgen.

  • Erlangen
  • 02.07.15
Lokales

Hilfsfonds für Flüchtlinge

ERLANGEN (pm) - Vor 70 Jahren selbst in der Situation eines Flüchtlings gewesen und daher für deren Nöte besonders sensibilisiert hat die Medizinerin Ingeborg Lötterle unter dem Dach der Erlanger Bürgerstiftung einen Hilfsfonds gegründet. Mit gespendeten Geldern soll Flüchtlingen in medizinischen Notfällen geholfen werden; Spenden können auf das Sonderkonto bei der Sparkasse Erlangen (IBAN: DE10 7635 000000 60068329, BIC: BYLADEM1ERH, Stichwort: Erlanger Nothilfe für Kriegsflüchtlinge)...

  • Erlangen
  • 11.06.15
Lokales
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (2.v.l.) mit Bildungsministerin Johanna Wanka (r.), Dirk von  Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, und FOSA-Geschäftsführerin Heike Klembt-Kriegel (l.).
10 Bilder

Migration und Flüchtlinge: Merkel und de Maiziére in Nürnberg

NÜRNBERG (nf) - Bei einem rund zweistündigen Besuch in Nürnberg hat sich gestern Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bei der IHK FOSA - der Anerkennungsstelle der IHK für ausländische Berufsabschlüsse - bei den 21 wissenschaftlichen Mitarbeitern des Kompetenzzentrums informiert. Begleitet wurde sie von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Nahezu zeitgleich eröffnete Bundesinnenminister Thomas de Maiziére die fünften ,,Nürnberger Tage für Migration" im Bundesamt für Migration und...

  • Nürnberg
  • 17.04.15
Lokales

Unterbringung von Flüchtlingen in Nürnberg-Neunhof

Erklärung des CSU-Ortsverband Neunhof-Kraftshof-Buch zur Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft in Nürnberg-Neunhof NÜRNBERG (pm/nf) - Ab nächster Woche wird die Stadt Nürnberg in Neunhof eine neue Einrichtung zur Unterbringung von Flüchtlingen in Betrieb nehmen. Die Bürgergemeinschaft Neunhof e.V. sowie der CSU-Ortsverband Neunhof Kraftshof Buch haben seit Bekanntwerden dieser Information umfangreiche Aktivitäten unternommen um Details zu dem Vorhaben zu erhalten, um diese den Neunhofer...

  • Nürnberg
  • 09.02.15
Lokales

Flüchtlingszelte werden geräumt

NÜRNBERG/FÜRTH (pm/nf) - Die provisorischen Erstaufnahmeeinrichtungen der Regierung von Mittelfranken für Flüchtlinge in Zelten werden nicht mehr länger als Unterkünfte dienen. Die Zelte an der Deutschherrnstraße werden bereits heute komplett geräumt, die Zelte an der Frankenstraße voraussichtlich in den nächsten Tagen. Dies hat Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly mitgeteilt. Mit dazu beigetragen hat auch die gestrige Evakuierungsaktion an der...

  • Nürnberg
  • 22.10.14
Lokales

Wohncontainer für Flüchtlinge

ERLANGEN (pm) - In einigen Wochen werden laut Mitteilung aus dem Rathaus auf dem Gelände der Gesellschaft zur Förderung der Arbeit (GGFA) an der Alfred-Wegener-Straße Wohncontainer zur Unterbringung von etwa 50 Flüchtlingen aufgestellt. Der Bezug der Wohncontainer soll nicht vor Anfang Dezember erfolgen; die mobilen Wohneinheiten sollen Menschen beherbergen, die nach ihrer Registrierung in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung Zirndorf von der Regierung von Mittelfranken auf alle Kommunen des...

  • Erlangen
  • 15.10.14
Lokales
Matthias Dörr (l.), Geschäftsführer der Ackermann-Gemeinde, und Martin Kastler (r.) mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Foto: oh

Ereignisreicher Tag 25 Jahre danach

Die Bilder vom Abend des 30. September 1989 aus der Prager Botschaft sind fest in der kollektiven Erinnerung verankert. Damals verkündete Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher auf dem Balkon Tausenden DDR-Flüchtlingen, die dort Zuflucht suchten, dass ihre Ausreise in die Bundesrepublik möglich geworden war. Genau 25 Jahre danach erinnerte ein abwechslungsreiches Programm in der Deutschen Botschaft Prag an dieses historische Ereignis. 150 ehemalige Botschaftsflüchtlinge reisten hierzu an...

  • Nürnberg
  • 14.10.14
Lokales
Die Politik ist gefordert: Immer mehr Menschen beantragen vor allem in Deutschland Asyl. Foto: © Glaser - Fotolia

Flüchtlinge: Erlangen wird in die Pflicht genommen

ERLANGEN (pm) - Die Regierung von Mittelfranken hat die Verpflichtung der Stadt Erlangen, bis zu 300 Asylbewerber als Außenstelle der Zentralen Aufnahmeeinrichtung (ZAE) Zirndorf in geeigneten Liegenschaften unterzubringen, bis Mitte März 2015 verlängert. Bereits Anfang September war die Stadt aufgefordert worden, auf Grund der Überlastung der ZAE Zirndorf vorübergehend 300 Plätze in Erlangen zu schaffen; der ursprünglich auf drei Wochen ausgestellte Bescheid wurde nun bis in das kommende...

  • Erlangen
  • 24.09.14
Lokales

Stadt Fürth ist für weitere Flüchtlinge gerüstet

FÜRTH (pm/nf) - Auf Anordnung der Regierung von Mittelfranken bereitet sich die Stadt Fürth derzeit für die Aufnahme von weiteren bis zu 300 Flüchtlingen, die für etwa drei Wochen in der Kleeblattstadt bleiben werden, vor. Wann konkret Asylbewerberinnen und Asylbewerber in Fürth eintreffen werden, ist noch nicht bekannt. Das Amt für Soziales, Wohnen und Seniorenangelegenheiten der Stadt Fürth kümmert sich federführend gemeinsam mit Vertretern der Regierung, dem Caritas-Verband Fürth und...

  • Fürth
  • 05.09.14
Lokales

Pfarrei Cadolzburg nimmt 30 jugendliche Flüchtlinge auf

Unterbringung erfolgt im örtlichen Pfarrzentrum CADOLZBURG/BAMBERG (bbk/nf) Angesichts der dramatischen Flüchtlingsverhältnisse nimmt die Pfarrei St. Otto in Cadolzburg ab der kommenden Woche etwa 30 Flüchtlinge im Alter zwischen 13 und 17 Jahren auf. Die unbegleiteten Jugendlichen aus Syrien, dem Irak und Afghanistan würden im Pfarrzentrum untergebracht, teilte Dekan André Hermany mit. Inzwischen wurden laut Dekan Hermany Matratzen und Verpflegung organisiert, auch ein Duschcontainer...

  • Landkreis Fürth
  • 05.09.14
Lokales
Bundestagsabgeordnete Dagmar Wöhrl (Mitte) ist schockiert über die Zustände in den Flüchtlingszelten an der Deutschherrnstraße in Nürnberg.

Dramatisch: Aktuelle Flüchtlingslage in Nürnberg

Dagmar Wöhrl beim Besuch der Flüchtlingszelte: ,,Ich schäme mich" NÜRNBERG (pm/nf) - Die Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (AWZ) im Deutschen Bundestag, Dagmar G. Wöhrl, besuchte die beiden Flüchtlingszelte in der Deutschherrnstraße, um sich selbst ein Bild von der Lage der Flüchtlinge vor Ort zu machen. Hier ihr schockierender Bericht „Als Entwicklungspolitikerin beschäftige ich mich seit einigen Jahren intensiv mit der...

  • Nürnberg
  • 05.09.14
Lokales
Die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten, Daniela Schadt (l.) mit MdB Dagmar Wöhrl im Schloss Bellevue.

MdB Dagmar Wöhrl trifft First Lady Daniela Schadt

„Entwicklungszusammenarbeit auf allen Ebenen verstärken“ NÜRNBERG/BERLIN (pm/nf) - Auf Einladung von Daniela Schadt, Lebensgefährtin des Bundespräsidenten Joachim Gauck, kam die Nürnberger Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl ins Schloss Bellevue. Die Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Deutschen Bundestag (AwZ) sprach mit der First Lady über die internationale Entwicklungszusammenarbeit. Wöhrl: „Ich habe mich sehr über die Einladung gefreut...

  • Nürnberg
  • 09.05.14
Lokales

Aufnahme von syrischen Flüchtlingen

ERLANGEN (pm/mue) - Der Bund hat ein weiteres Hilfsprogramm zur vorübergehenden Aufnahme von syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen anlaufen lassen. Wie jetzt die Ausländerbehörde der Stadt Erlangen mitteilt, können in der Hugenottenstadt lebende Syrer bzw. syrischstämmige Deutsche im Rathaus die Aufnahme von Verwandten in das Hilfsprogramm beantragen. Vorrangig berücksichtigt werden Personen, für die hier lebende Angehörige einen Beitrag zur Unterbringung bzw. zum Unterhalt zusichern bzw. eine...

  • Erlangen
  • 21.01.14
Lokales

Veranstaltungen zum Tag der Menschenrechte

NÜRNBERG (pm/nf) - Zum Tag der Menschenrechte am Dienstag, 10. Dezember 2013, lädt das städtische Menschenrechtsbüro zu zwei Veranstaltungen ein: Vor der St. Klara-Kirche, Königstraße 64, wird ab 16.30 Uhr die Situation von Flüchtlingen thematisiert und in der evangelischen Stadtakademie im eckstein, Burgstraße 1-3, steht um 19 Uhr die Kinderrechtsidee von Janusz Korczak im Mittelpunkt. Der Eintritt ist jeweils frei. Mit einer Straßenaktion, einem gemeinsamen Gottesdienst und einer Lesung...

  • Nürnberg
  • 06.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.