Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Panorama
Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Immer mehr illegale Einreisen
Bundespolizeigewerkschaft für Grenzkontrollen nach Polen

BERLIN (dpa/mue) - Der Vorsitzende der Bundespolizeigewerkschaft, Heiko Teggatz, dringt jetzt auf die Einführung von zumindest temporären Grenzkontrollen nach Polen.
 Teggatz hat dies in einem Schreiben an Innenminister Horst Seehofer (CSU) unter anderem mit einer hohen Zahl von unerlaubten Einreisen an der deutsch-polnischen Grenze sowie der Gesundheitsgefährdung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundespolizei begründet, wie die «Bild» berichtete.
 «Seit mehreren Monaten steigen die...

  • Nürnberg
  • 18.10.21
Panorama
In Brandenburg und Sachsen entstehen immer mehr Aufnahmeeinrichtungen für Menschen, die über Belarus nach Deutschland kommen.
Foto: Fabian Sommer/dpa

Polizei über illegale Einreisen nach Deutschland
Seit August kamen 4.300 Migranten über die Belarus-Route

EISENHÜTTENSTADT / POTSDAM (dpa) - Auf der neuen Fluchtroute über Belarus und Polen sind nach Angaben der Bundespolizei seit August bereits mehr als 4.300 Menschen unerlaubt nach Deutschland eingereist.
 Sie stammten demnach vorrangig aus dem Irak sowie aus Syrien, Jemen und Iran. In den Monaten Januar bis Juli 2021 seien insgesamt 26 Personen mit Bezug auf die Belarus-Route registriert worden. Im August seien es hingegen 474 und im September bereits 1.914 Personen gewesen. In diesem Monat...

  • Nürnberg
  • 13.10.21
Lokales
Symbolfoto: © t. kœhler / stock.adobe.com

OB Janik weist auf Verantwortung hin
Erlangen will afghanische Ortskräfte aufnehmen

ERLANGEN (pm/mue) - Angesichts der dramatischen Entwicklung in Afghanistan hat Erlangen Bereitschaft signalisiert, kurzfristig afghanische Ortskräfte aufzunehmen. „Als Mitglied im Bündnis der Städte Sicherer Häfen stehen wir zu unserer Verantwortung und sehen es als unsere humanitäre Verpflichtung, den Ortskräften, die für die Bundeswehr und die Hilfsorganisationen gearbeitet haben und nach dem Abzug der Bundeswehr nun in akuter Gefahr leben, zu helfen“, so Oberbürgermeister Florian Janik. „Wir...

  • Erlangen
  • 17.08.21
Lokales
Integration in Gesellschaft und Arbeitswelt sind für Joachim Herrmann Voraussetzungen, um in Deutschland Fuß zu fassen.
Foto: © Uwe Müller

Grünes Licht für weitere Förderung
„Heimat ERlangen“ schafft Perspektiven

ERLANGEN (pm/mue) - Bayerns Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann hat dem Mütter- und Familientreff Erlangen e.V. grünes Licht für die weitere Förderung des Projekts „HeimatERlangen – Perspektive für Frauen und Familien mit Migrationshintergrund schaffen“ im Jahr 2021 gegeben. Dafür stellt der Freistaat dem Verein wieder eine Fördersumme von rund 80.000 Euro zur Verfügung. Herrmann lobte insbesondere den Ansatz, Frauen durch unterstützende Begleitung zu einem eigenständigen und...

  • Erlangen
  • 29.12.20
Panorama

Schleusen und Urkundenfälschung
Prozessauftakt: Massenhafter Betrug bei Integrationstests

MÜNCHEN (dpa) - Vor dem Landgericht München I startet der Prozess gegen eine mutmaßliche Schleuserbande, die im großen Stil bei Integrationstests betrogen haben soll. Zwei Männer sollen dabei mehrere Komplizen als dauerhafte Testschreiber engagiert und unter falschen Identitäten und mit manipulierten Ausweisen immer wieder in Integrationskurse an verschiedenen Sprachschulen in ganz Deutschland geschickt haben. Teilweise sollen sie mehrere Tests pro Tag abgelegt haben. Sie schrieben sie für...

  • Nürnberg
  • 03.07.20
Lokales

Konferenz per Video-Schalte
„Intercultural Cities“ tauschten sich aus

ERLANGEN (pm/mue) - Der Bürgermeister von Limassol (Zypern), Nicos Nicolaides, hat sich im Rahmen einer Videokonferenz mit Vertretern der Städte Erlangen und Lublin (Polen) ausgetauscht. Im Mittelpunkt stand die Information von Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund angesichts der Corona-Pandemie. Auch Mitglieder des Interkulturellen Rates von Limassol sowie Vertreter von Migrantengruppen nahmen teil, um sich mit den in Limassol lebenden Drittstaatsangehörigen über Fragen der...

  • Erlangen
  • 08.04.20
Lokales

Erstaufnahmeeinrichtungen werden geschlossen
Leichtbauhallen unterm Hammer

ERLANGEN (pm/mue) - Die Standorte der Erstaufnahmeunterkünfte in Tennenlohe werden in diesem Jahr endgültig aufgelöst – so eine Meldung aus dem Rathaus. Wie weiter informiert wird, versteigert die Unterkunftsverwaltung des städtischen Sozialamtes deshalb über das bundesweite Portal www.zoll-auktion.de, ein „virtuelles Auktionshaus“ der öffentlichen Verwaltung, zwei Leichtbauhallen und diverse Sanitärcontainer, die bei den bereits geschlossenen Erstaufnahmeunterkünften im Einsatz waren....

  • Erlangen
  • 09.05.19
Panorama
Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller (r.) und Ministerpräsident a.D. Dr. Günther Beckstein mit MdB Dagmar Wöhrl.

Runder Tisch zum Thema Entwicklungspolitik

REGION (JRB) - Bereits zum fünften Mal veranstaltete die Nürnberger Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl, Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Deutschen Bundestag, ihren „Runden Tisch Entwicklungspolitik“, zu dem sie lokale Akteure der Entwicklungszusammenarbeit aus Nürnberg, Franken und Bayern eingeladen hatte. Gastredner in diesem Jahr war Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller. Thema des Runden Tisches war die Frage, welche Maßnahmen zur...

  • Nürnberg
  • 19.04.16
Freizeit & Sport
(Foto: hl-studios, Erlangen):  OB Dr. Janik und die Verantwortlichen der Bürgerstiftung Erlangen freuen sich
4 Bilder

Benefizveranstaltung in Erlangen

„Advent – Ankommen in Erlangen“ ist eine Benefizveranstaltung auf dem Marktplatz von Menschen für Menschen und richtet sich an Kinder, Erwachsene, Neuankömmlinge und Hilfsbedürftige sowie an die Helfer und Unterstützer. hl-studios engagiert sich bei der vorweihnachtlichen Benefizveranstaltung „Advent – Ankommen in Erlangen“ der Bürgerstiftung Erlangen. Die Einnahmen kommen verschiedenen Flüchtlingsprojekten in Erlangen zugute. „Mitdem Erlös unterstützen wir die Arbeit für Menschen in Not und...

  • Erlangen
  • 16.12.15
Panorama
Aktuelle Umfrage der Initiative Markt- und Sozialforschung zum Thema ,,Flüchtlings- und Asylpolitik".

Einstellung der Deutschen zur Asyl- und Flüchtlingspolitik trübt sich ein

Umfrage der Initiative Markt- und Sozialforschung zu Einstellung der Deutschen zur aktuellen Asyl- und Flüchtlingspolitik FLÜCHTLINGSPOLITIK (pm/nf) - Zwei Drittel der Deutschen sieht ihr Land zwar als Einwanderungsland, jedoch sind über drei Viertel der Meinung, die Zuständigkeit für Flüchtlinge sollte weiterhin bei dem ersten sicheren Land liegen, welches der Flüchtling erreicht und mehr als vier Fünftel wollen wieder Grenzkontrollen einführen. Dies sind Ergebnisse einer vom 18.9. bis 25.9....

  • Nürnberg
  • 06.10.15
Panorama

Anzahl der Rückführungen werden weiter erhöht

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Anzahl der Rückführungen weiter erhöhen - Auch mehrmals wöchentlich Sammelrückführungen möglich REGION (pm/nf) - Angesichts des hohen Flüchtlingszustroms will Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die Zahl der Rückführungen weiter erhöhen: ,,Gerade den Menschen aus den Westbalkanstaaten, die bislang etwa 44 Prozent der Asylanträge bundesweit stellen, muss klar sein: Sie haben in 99 Prozent der Fälle keine Chance auf Anerkennung. Wir brauchen dringend...

  • Nürnberg
  • 15.09.15
Panorama

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann begrüßt temporäre Wiedereinführung von Grenzkontrollen

REGION (pm/nf) - Die Entscheidung der Bundesregierung, ab heute Abend temporär wieder Grenzkontrollen einzuführen, um den Flüchtlingsstrom nach Deutschland wieder in geordnete Bahnen zu lenken, begrüßt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ausdrücklich. Er habe sich gemeinsam mit Ministerpräsident Horst Seehofer intensiv für temporäre Grenzkontrollen bei der Bundesregierung eingesetzt: ,,Unkontrollierte Einreisen in dem Umfang der letzten Tage stellen eine ernsthafte Bedrohung für die...

  • Nürnberg
  • 14.09.15
Lokales

Flüchtlinge: neue Einrichtung für Erstaufnahme

HEMHOFEN / BAIERSDORF (pm/rr) - Per Telefon und E-Mail hat Mittelfrankens Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer Landrat Alexander Tritthart darüber informiert, dass der Landkreis Erlangen-Höchstadt eine neue Erstaufnahmeeinrichtung schaffen muss – 100 Flüchtlinge sollen bis auf weiteres in Hemhofen untergebracht werden. Dort werden sie zunächst registriert, bevor sie zu einem späteren Zeitpunkt weiterverteilt werden. Bereits seit dem 10. Juli sind sie vorübergehend in der Mehrzweckhalle an der...

  • Erlangen
  • 13.07.15
Lokales

Kurzfristige Aufnahme jugendlicher Flüchtlinge

ERLANGEN (pm) - Nach wie vor kommt eine hohe Zahl unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge nach Deutschland – daher bereitet die Stadt Erlangen auf Bitte der Regierung von Mittelfranken derzeit die kurzfristige Aufnahme von 25 Jugendlichen in der Jugendherberge im Freizeitzentrum Frankenhof vor. Die jungen Leute werden, anders als erwachsene Flüchtlinge oder Familien, vom Jugendamt betreut. Weitere Jugendliche sollen im Herbst folgen.

  • Erlangen
  • 02.07.15
Lokales

Hilfsfonds für Flüchtlinge

ERLANGEN (pm) - Vor 70 Jahren selbst in der Situation eines Flüchtlings gewesen und daher für deren Nöte besonders sensibilisiert hat die Medizinerin Ingeborg Lötterle unter dem Dach der Erlanger Bürgerstiftung einen Hilfsfonds gegründet. Mit gespendeten Geldern soll Flüchtlingen in medizinischen Notfällen geholfen werden; Spenden können auf das Sonderkonto bei der Sparkasse Erlangen (IBAN: DE10 7635 000000 60068329, BIC: BYLADEM1ERH, Stichwort: Erlanger Nothilfe für Kriegsflüchtlinge)...

  • Erlangen
  • 11.06.15
Lokales

Wohncontainer für Flüchtlinge

ERLANGEN (pm) - In einigen Wochen werden laut Mitteilung aus dem Rathaus auf dem Gelände der Gesellschaft zur Förderung der Arbeit (GGFA) an der Alfred-Wegener-Straße Wohncontainer zur Unterbringung von etwa 50 Flüchtlingen aufgestellt. Der Bezug der Wohncontainer soll nicht vor Anfang Dezember erfolgen; die mobilen Wohneinheiten sollen Menschen beherbergen, die nach ihrer Registrierung in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung Zirndorf von der Regierung von Mittelfranken auf alle Kommunen des...

  • Erlangen
  • 15.10.14
Lokales
Die Politik ist gefordert: Immer mehr Menschen beantragen vor allem in Deutschland Asyl. Foto: © Glaser - Fotolia

Flüchtlinge: Erlangen wird in die Pflicht genommen

ERLANGEN (pm) - Die Regierung von Mittelfranken hat die Verpflichtung der Stadt Erlangen, bis zu 300 Asylbewerber als Außenstelle der Zentralen Aufnahmeeinrichtung (ZAE) Zirndorf in geeigneten Liegenschaften unterzubringen, bis Mitte März 2015 verlängert. Bereits Anfang September war die Stadt aufgefordert worden, auf Grund der Überlastung der ZAE Zirndorf vorübergehend 300 Plätze in Erlangen zu schaffen; der ursprünglich auf drei Wochen ausgestellte Bescheid wurde nun bis in das kommende...

  • Erlangen
  • 24.09.14
Lokales

Aufnahme von syrischen Flüchtlingen

ERLANGEN (pm/mue) - Der Bund hat ein weiteres Hilfsprogramm zur vorübergehenden Aufnahme von syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen anlaufen lassen. Wie jetzt die Ausländerbehörde der Stadt Erlangen mitteilt, können in der Hugenottenstadt lebende Syrer bzw. syrischstämmige Deutsche im Rathaus die Aufnahme von Verwandten in das Hilfsprogramm beantragen. Vorrangig berücksichtigt werden Personen, für die hier lebende Angehörige einen Beitrag zur Unterbringung bzw. zum Unterhalt zusichern bzw. eine...

  • Erlangen
  • 21.01.14
Lokales

Veranstaltungen zum Tag der Menschenrechte

NÜRNBERG (pm/nf) - Zum Tag der Menschenrechte am Dienstag, 10. Dezember 2013, lädt das städtische Menschenrechtsbüro zu zwei Veranstaltungen ein: Vor der St. Klara-Kirche, Königstraße 64, wird ab 16.30 Uhr die Situation von Flüchtlingen thematisiert und in der evangelischen Stadtakademie im eckstein, Burgstraße 1-3, steht um 19 Uhr die Kinderrechtsidee von Janusz Korczak im Mittelpunkt. Der Eintritt ist jeweils frei. Mit einer Straßenaktion, einem gemeinsamen Gottesdienst und einer Lesung mit...

  • Nürnberg
  • 06.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.