Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Panorama
Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Immer mehr illegale Einreisen
Bundespolizeigewerkschaft für Grenzkontrollen nach Polen

BERLIN (dpa/mue) - Der Vorsitzende der Bundespolizeigewerkschaft, Heiko Teggatz, dringt jetzt auf die Einführung von zumindest temporären Grenzkontrollen nach Polen.
 Teggatz hat dies in einem Schreiben an Innenminister Horst Seehofer (CSU) unter anderem mit einer hohen Zahl von unerlaubten Einreisen an der deutsch-polnischen Grenze sowie der Gesundheitsgefährdung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundespolizei begründet, wie die «Bild» berichtete.
 «Seit mehreren Monaten steigen die...

  • Nürnberg
  • 18.10.21
Panorama

Schleusen und Urkundenfälschung
Prozessauftakt: Massenhafter Betrug bei Integrationstests

MÜNCHEN (dpa) - Vor dem Landgericht München I startet der Prozess gegen eine mutmaßliche Schleuserbande, die im großen Stil bei Integrationstests betrogen haben soll. Zwei Männer sollen dabei mehrere Komplizen als dauerhafte Testschreiber engagiert und unter falschen Identitäten und mit manipulierten Ausweisen immer wieder in Integrationskurse an verschiedenen Sprachschulen in ganz Deutschland geschickt haben. Teilweise sollen sie mehrere Tests pro Tag abgelegt haben. Sie schrieben sie für...

  • Nürnberg
  • 03.07.20
Lokales
Ist stolz auf das Erreichte: Mdyan Alrahhal vor seinem Geschäft in der Münchener Straße.

Mdyan Alrahhal oder das Beispiel einer gelungenen Intregration

ROTH (pm/vs) - Mdyan Alrahhal ist ein hervorragendes Beispiel für vorbildliche Integration. Dieser Tage hat der ehemalige Flüchtling aus Syrien einen Lebensmittelmarkt in der Münchener Straße eröffnet. Dort werden Lebensmittel und Spezialitäten aus dem arabischen Raum angeboten. Alrahhal hat eine Berufsausbildung als Jurist und wohnt mit seiner Familie in Heideck. Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer freut sich über die Erweiterung des Lebensmittelangebotes in der Stadt: „Ein Beispiel, wie...

  • Landkreis Roth
  • 24.10.17
Lokales
3 Bilder

Marcel Schneider als neuer stellvertretender Vorsitzender der Mittelfranken SPD gewählt

Beim Bezirksparteitag am letzten Freitag im Karl-Bröger-Zentrum in Nürnberg wurde Marcel Schneider als neuer stellvertretender Vorsitzender der Mittelfranken SPD mit großer Mehrheit gewählt. In seiner Bewerbungsrede stellte Schneider seine Person vor, sprach über sein langjähriges soziales Engagement sowie über seinen beruflichen Werdegang mit Salons in Nürnberg und Rednitzhembach. Schneider unterstrich die Wichtigkeit einer starken Wirtschaft gerade in Handwerk und Mittelstand. Bereits 2015...

  • Landkreis Roth
  • 11.07.16
Panorama
Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller (r.) und Ministerpräsident a.D. Dr. Günther Beckstein mit MdB Dagmar Wöhrl.

Runder Tisch zum Thema Entwicklungspolitik

REGION (JRB) - Bereits zum fünften Mal veranstaltete die Nürnberger Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl, Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Deutschen Bundestag, ihren „Runden Tisch Entwicklungspolitik“, zu dem sie lokale Akteure der Entwicklungszusammenarbeit aus Nürnberg, Franken und Bayern eingeladen hatte. Gastredner in diesem Jahr war Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller. Thema des Runden Tisches war die Frage, welche Maßnahmen zur...

  • Nürnberg
  • 19.04.16
Lokales
Die Hoffnung der meisten Asylbewerber, die vor Krieg und Verfolgung aus ihrer Heimat geflohen sind. Doch bis zur Anerkennung ist es weiter Weg.

Bürgergespräch zum Thema Asylbewerber in Rednitzhembach

REDNITZHEMBACH (pm/vs) - Am Dienstag, 1, März, lädt die Gemeinde Rednitzhembach zusammen mit dem Ersten Bürgermeister Jürgen Spahl jedermann herzlich zu einem Bürgergespräch mit dem Thema "Zwei Jahre Asylbewerber in Rednitzhembach" ein. Die Veranstaltung im Großen Saal des Gemeindezentrums beginnt um 19 Uhr. Als Gesprächsteilnehmer haben Vertreterinnen und Vertreter des Jugendamtes des Landkreises Roth, der Polizeiinspektion Roth, der Rummelsberger Dienste und der Gemeinde ihr Kommen zugesagt....

  • Landkreis Roth
  • 23.02.16
Panorama
Aktuelle Umfrage der Initiative Markt- und Sozialforschung zum Thema ,,Flüchtlings- und Asylpolitik".

Einstellung der Deutschen zur Asyl- und Flüchtlingspolitik trübt sich ein

Umfrage der Initiative Markt- und Sozialforschung zu Einstellung der Deutschen zur aktuellen Asyl- und Flüchtlingspolitik FLÜCHTLINGSPOLITIK (pm/nf) - Zwei Drittel der Deutschen sieht ihr Land zwar als Einwanderungsland, jedoch sind über drei Viertel der Meinung, die Zuständigkeit für Flüchtlinge sollte weiterhin bei dem ersten sicheren Land liegen, welches der Flüchtling erreicht und mehr als vier Fünftel wollen wieder Grenzkontrollen einführen. Dies sind Ergebnisse einer vom 18.9. bis 25.9....

  • Nürnberg
  • 06.10.15
Panorama

Anzahl der Rückführungen werden weiter erhöht

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Anzahl der Rückführungen weiter erhöhen - Auch mehrmals wöchentlich Sammelrückführungen möglich REGION (pm/nf) - Angesichts des hohen Flüchtlingszustroms will Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die Zahl der Rückführungen weiter erhöhen: ,,Gerade den Menschen aus den Westbalkanstaaten, die bislang etwa 44 Prozent der Asylanträge bundesweit stellen, muss klar sein: Sie haben in 99 Prozent der Fälle keine Chance auf Anerkennung. Wir brauchen dringend...

  • Nürnberg
  • 15.09.15
Panorama

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann begrüßt temporäre Wiedereinführung von Grenzkontrollen

REGION (pm/nf) - Die Entscheidung der Bundesregierung, ab heute Abend temporär wieder Grenzkontrollen einzuführen, um den Flüchtlingsstrom nach Deutschland wieder in geordnete Bahnen zu lenken, begrüßt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ausdrücklich. Er habe sich gemeinsam mit Ministerpräsident Horst Seehofer intensiv für temporäre Grenzkontrollen bei der Bundesregierung eingesetzt: ,,Unkontrollierte Einreisen in dem Umfang der letzten Tage stellen eine ernsthafte Bedrohung für die...

  • Nürnberg
  • 14.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.