Großhabersdorf

Beiträge zum Thema Großhabersdorf

Panorama
Um das Glasfasernetz zu erweitern, sind aufwändige Tiefbauarbeiten notwendig.

Baubeginn in Ammerndorf und Großhabersdorf
Deutsche Glasfaser - Start der Tiefbauarbeiten

FÜRTH (pm/ak) - Die Planungsphase für den Ausbau des Glasfasernetzes in Ammerndorf und auch in Großhabersdorf nähert sich dem Ende. Die Maschinen und das von Deutsche Glasfaser beauftragte Generalunternehmen Artemis ITS GmbH haben jetzt die Startlöcher verlassen und in Ammerndorf mit den Tiefbauarbeiten begonnen. Mit Beginn der Tiefbauarbeiten sind zunächst zwei Tiefbau-Kolonnen in Ammerndorf tätig. In Großhabersdorf starten planmäßig noch im April drei Tiefbau-Kolonnen mit den Arbeiten in...

  • Landkreis Fürth
  • 15.04.20
Lokales

Bürgermeisterwahl: So entschieden die Bürger im Landkreis Fürth
Die Würfel sind gefallen

FÜRTH (tom) – Fürths alter und neuer Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung konnte den vergangenen Sonntag relativ gelassen verbringen. Ihn hatten die Wähler bereits im ersten Wahlgang mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt bestätigt. In sieben Städten und Gemeinden des Fürther Landkreises jedoch mussten sich jeweils zwei Bewerber einer Stichwahl stellen. Überraschend spannend fiel diese in Zirndorf aus, wo sich Amtsinhaber Thomas Zwingel (SPD) nur knapp mit 279 Stimmen Vorsprung und 51,12...

  • Fürth
  • 30.03.20
Panorama
2 Bilder

Die Großhabersdorfer CSU wählte ihren Bürgermeisterkandidaten und ihre Gemeinderatsliste
Bezirksrat Thomas Zehmeister (CSU) möchte in Großhabersdorf Bürgermeister werden

„100%!“, konnte Wahlleiter Landrat Matthias Dießl für Thomas Zehmeister verkünden. Damit darf der 42-jährige zweifache Familienvater erneut für die Großhabersdorfer CSU für das Amt des ersten Bürgermeisters kandidieren. Zehmeister, der die CSU-Gemeinderatsfraktion bereits seit 12 Jahren als deren Sprecher vertritt und dem Fürther Kreistag seit der letzten Periode angehört, sieht sich bestens für dieses Amt gewappnet. Vor allem auch seine Arbeit als ehrenamtliches Mitglied des Mittelfränkischen...

  • Bayern
  • 08.11.19
Panorama
Die Bürgermeister der Kommunen und der Landrat Matthias Dießl (re.) hatten sich auf der Radrunde persönlich von dem vielseitigen Angebot überzeugt. Bei dieser Gelegenheit konnten gleich die neuen E-Pedelecs der Rathäuser getestet werden.

Kommunale Allianz feierte buntes Familienfest mit regionalen Direktvermarktern
Erfolgreicher Tag der Hofläden

REGION (pm/ak) - Eine attraktive Region zeichnet sich durch lebendige Ortschaften und den Anbau heimischer Produkte aus. Diesen Reichtum der Region Biberttal-Dillenberg haben die sieben Gemeinden Ammerndorf, Cadolzburg, Großhabersdorf, Oberasbach, Roßtal, Stein und Zirndorf gemeinsam mit den Landwirten beim „Tag der Hofläden“ mit großem Erfolg präsentiert. Sechs Höfe mit Direktvermarktung und eine Metzgerei im südlichen Landkreis Fürth hatten ihre Verkaufsstellen am Tag der Hofläden länger...

  • Landkreis Fürth
  • 31.05.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Die Gemeinderatsvertreter haben bei einer Klausurtagung die nächsten Schritte der kommunalen Zusammenarbeit in der Region Biberttal-Dillenberg abgesteckt, um unter dem Motto „Wir arbeiten zusammen“ zukünftig öfter von sich reden zu machen.

Kommunale Allianz begab sich in Klausur
„Wir arbeiten zusammen“

KLOSTERLANGHEIM (pm/ak) - Die 1. Bürgermeister sowie weitere Gemeinderatsvertreter der Märkte Ammerndorf, Cadolzburg und Roßtal, der Gemeinde Großhabersdorf sowie der Städte Oberasbach und Stein waren zusammengekommen, um in Klosterlangheim die weiteren Schritte der gemeinsamen Zusammenarbeit herauszuarbeiten. Dass die Gemeinden, wenn auch oft im Verborgenen, bereits seit Jahren erfolgreich zusammenarbeiten, zeigt zum Beispiel das Klimaschutzkonzept, mit dem die „Kommunale Allianz...

  • Landkreis Fürth
  • 08.03.19
Anzeige
Panorama

Bianka Turinsky für Zukunftstechnologien

Unsere Landtagskandidatin für Nürnberg Ost, Bianka Turinsky, zur Möglichkeit einer Versuchsstrecke für den Transrapid Die Kommunen brauchen neue Konzepte für den Nahverkehr und übersehen dabei, was in unserer Gegend möglich wäre. So hat die Firma Max Bögl aus Neumarkt den vielfach totgesagten Transrapid in Eigenregie weiterentwickelt und ein fertiges Transportmittel realisiert. Der Fokus liegt dabei aber nicht mehr auf dem Fern-, sondern auf dem öffentlichen Nahverkehr. Für die örtliche...

  • Nürnberger Land
  • 01.10.18
Lokales

Manöver der US-Streitkräfte im Juli 2016

REGION (pm/nf) - Die US-Streitkräfte teilen mit, dass in der Zeit vom 1. bis 31. Juli 2016 Übungen/Fallschirmübungen (auch Nachtübungen) durchgeführt werden. Als betroffener Bereich im Landkreis Fürth wird die Gemeinde Großhabersdorf genannt. Die Übungen der Streitkräfte werden mithilfe von Radfahrzeugen und Hubschraubern durchgeführt. Bei Beschwerden werden betroffene Bürger gebeten, auf die Ansprechpartner bei den US-Streitkräften, Herrn Torsten Lübke unter der Rufnummer 09802/832634 oder...

  • Fürth
  • 14.06.16
Lokales
Zusammen mit Innenminster Joachim Herrmann (4.v.li.) durchschnitten Politiker und Vertreter der Landkreisgemeinden das Band zur offiziellen Freigabe des Biberttal-Radwanderweges. Foto: oh

Biberttal-Radweg hat nun eine Asphaltdecke

FÜRTH - (web) Nun ist es soweit. Der Biberttalradweg ist von Zirndorf bis nach Großhabersdorf durchgängig asphaltiert und auf eine Breite von mindestens 2,5 Meter ausgebaut. Im Beisein von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wurde der Rad- und Wanderweg offiziell freigegeben. Zugleich ging der Biberttalradweg bei der Feierstunde in Weinzierlein offiziell in das Eigentum des Freistaates Bayern über, der damit künftig für den Unterhalt zuständig ist. „Ein Wunsch, der seit vielen Jahren...

  • Fürth
  • 05.11.14
Lokales
Weil zwei Bürgermeister in den politisch neutralen Mitteilungsblättern ihrer Gemeinden unerlaubte Wahlwerbung für die  jeweils örtlichen Kandidaten gemacht haben, muss die Kreistagswahl Fürth höchstwahrscheinlich wiederholt werden.

Peinlich: Kreistagswahl Fürth muss wohl wiederholt werden!

LANDKREIS FÜRTH - Die Regierung von Mittelfranken hat die Wahl des Kreistages Fürth am 16. März 2014 für ungültig erklärt. Die Wahl wurde angefochten und war darüber hinaus auch von Amts wegen für ungültig zu erklären. Die Bürgermeister der Stadt Langenzenn und der Gemeinde Großhabersdorf haben durch aktive Wahlwerbung in den gemeindlichen Mitteilungsblättern für die jeweils örtlichen Bewerber um ein Kreistagsmandat gegen das wahlrechtliche Neutralitätsgebot verstoßen. Die Kreistagswahl muss...

  • Fürth
  • 24.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.