Hotellerie

Beiträge zum Thema Hotellerie

Panorama
Händler, Gastronomen und Hotelbetreiber protestieren vor dem Landtagssitz im Schweriner Schloss gegen die anhaltenden Corona-Schließungen.

Wegen Corona-Lockdown
Handel warnt vor Verlust von bis zu 120.000 Geschäften!

BERLIN (dpa) - Bei einer Fortsetzung des Lockdowns im Einzelhandel droht nach Einschätzung des Handelsverbandes Deutschland (HDE) der Verlust von bis zu 120.000 Geschäften in der Bundesrepublik. Die Folgen für die Innenstädte und das gesellschaftliche Leben würden verheerend sein, warnte der HDE-Präsident Josef Sanktjohanser in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Der HDE-Präsident appellierte in dem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Schreiben an die Kanzlerin, bei dem...

  • Nürnberg
  • 19.03.21
Lokales
Der wirtschaftliche Schaden durch den Ausfall des Christkindlesmarktes lasse sich nur grob beziffern, so Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas. Normalerweise besuchen während der Weihnachtszeit etwa zwei Millionen Gäste die Stadt. Rund 180 Millionen Euro Umsatz werden insgesamt für Nürnberg erzielt.

Wirtschaftszweig und Jobmotor bricht ein
Corona: 2,56 Milliarden Euro Umsatzverlust für Frankentourismus!

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Tourismus in Franken ist ein großer Wirtschaftsfaktor. Eine neue Studie bestätigt seine Bedeutung und zeigt gleichzeitig auf, wie hoch der durch Corona bedingte Umsatzausfall im fränkischen Tourismus ist: Von März bis September 2020 beläuft er sich auf über 2,56 Milliarden Euro. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das „Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr“ im Auftrag des Tourismusverbandes Franken erarbeitet hat. Der Umsatzausfall von...

  • Nürnberg
  • 18.12.20
Lokales
Das städtische Maßnahmenpaket umfasst neben Stundungs- Möglichkeiten bei städtischen Steuern und Gebühren eine Befreiung der Gastronomie von den Sondernutzungsgebühren für Tisch- und Stuhlaufstellungen auf städtischen Flächen für das komplette Jahr 2020.

Branche soll schnell wieder auf die Beine kommen ++ Corona-Task-Force von OB Marcus König
Maßnahmenpaket für Gastronomie und Hotellerie in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Oberbürgermeister Marcus König begrüßt die von der bayerischen Staatsregierung beschlossenen Lockerungen der Corona-Regelungen, insbesondere für Gastronomie und Hotelgewerbe. So wird ab Montag, 18. Mai 2020, Außengastronomie wieder erlaubt sein, ab Montag, 25. Mai 2020, dürfen Speiselokale bis 22 Uhr öffnen und ab dem Pfingstwochenende ab Samstag, 30. Mai 2020, dürfen in Hotels wieder privatreisende Gäste beherbergt werden. In einem Spitzengespräch mit Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 05.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.