KfW

Beiträge zum Thema KfW

Marktplatz
Existenzgründer sind auf fast immer auf Startkapital angewiesen.

Gründerszene: Bayern hinter Berlin
Bundeshauptstadt verteidigt Spitzenplatz

REGION (dpa/lby/vs) - Bayerns Gründerszene liegt finanziell weiter hinter Berlin zurück. Im ersten Halbjahr haben Start-ups im Freistaat nach einem Knick im vergangenen Jahr in Eigeninitiative zwar so viel Geld eingeworben wie noch nie, doch in Berlin fließt noch weit mehr Geld, wie am heutigen Mittwoch veröffentlichte neue Zahlen der Unternehmensberatung EY zeigen. Die bayernweit größte Summe im ersten Halbjahr floss mit 830 Millionen Euro an das Münchner Software-Unternehmen Celonis. Demnach...

  • Bayern
  • 14.07.21
Ratgeber
Das Baukindergeld soll auch jungen Familien helfen, sich den Wunsch vom eigenen Haus zu erfüllen.

Über 300.000 Familien haben es bereits
So kommen auch Sie noch an das Baukindergeld!

REGION (dpa) - Fast 310.000 Familien in Deutschland sind bereits in den Genuss des Baukindergeldes gekommen. Zwischen dem Start des Programms im September 2018 bis Ende vergangenen Jahres zählte die Förderbank KfW 309.948 Zusagen für den staatlichen Eigenheim-Zuschuss.
 Gut 6,5 Milliarden Euro Fördergelder für den Bau eines Hauses oder den Kauf einer Immobilie wurden in diesem Rahmen bisher ausgeschüttet, wie die KfW auf Anfrage in Frankfurt mitteilte.
 "Das Baukindergeld hat sehr vielen - vor...

  • Bayern
  • 22.01.21
Marktplatz
Das Logo des Biotechnologie-Unternehmens "BioNTech".

Deutschland profitiert
Migranten als erfolgreiche Existenzgründer!

REGION (dpa) - Unternehmensgründungen durch Migranten spielen einer Studie zufolge eine wichtige Rolle für die deutsche Wirtschaft.
 "Gründungen sind wichtig für die Erneuerungskraft und somit für die Zukunftsfähigkeit einer Volkswirtschaft", erläuterte Fritzi Köhler-Geib, Chefvolkswirtin der staatlichen Förderbank KfW. "Deutschland profitiert deshalb seit vielen Jahren von der höheren Bereitschaft von Migrantinnen und Migranten, sich selbstständig zu machen." Das habe sich auch 2019 gezeigt.
...

  • Bayern
  • 12.11.20
Panorama

Rother Stadtwerke beraten Kunden zum Thema Energieeffizienz bei Alt- und Neubauten

ROTH (pm/vs) - Die Stadtwerke Roth beraten ihre Kunden morgen kostenlos zum Thema Energieeffizienz bei Alt- und Neubauten und welche staatlichen Fördermittel abgerufen werden können. Wer einen energieeffizienten Neubau plant oder eine energetische Sanierung vorhat, kann zinsgünstige Darlehen von der KfW-Förderbank bekommen. Maximal 50.000 Euro, mit einer Laufzeit von bis zu 20 Jahren stehen im Angebot. Doch welche passenden Förderprogramme gibt es für geplante Bau- und Modernisierungsmaßnahmen...

  • Landkreis Roth
  • 09.07.18
MarktplatzAnzeige
Einbruchshemmende Maßnahmen wie ein Sicherheitsglas und absperrbare Griffe halten Einbrecher draußen.

Jetzt Fördermittel für Einbruchschutz überprüfen!

REGION (pm/vs)  - Durchschnittlich wird alle vier Minuten in Deutschland eingebrochen. Es lohnt sich also, rechtzeitig in Sicherheitsvorkehrungen zu investieren. Und dass es dafür sogar finanzielle Fördermittel vom Staat gibt, macht die Sache doppelt interessant. Wie die Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) funktioniert und welche Einbruchschutzmaßnahmen sinnvoll sind, darüber informiert ein Baustoff-Experte der BayWa. Einbruch in wenigen Sekunden Einbrecher arbeiten unter...

  • Nürnberg
  • 22.01.18
Lokales
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly; Hannes Hinnecke, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Stabs Stadtentwicklung im Bürgermeisteramt; Michael Ruf, Leiter des Stabs Stadtentwicklung im Bürgermeisteramt; Marko Dörsch, Geschäftsführender Vorstand der Selbsthilfe eG; Wolfgang Müller, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Nürnberg sowie Erich Maurer, Geschäftsführer der Energieagentur Nordbayern GmbH (v.l.).

Stadtentwicklung für Stadtteile Gibitzenhof und Langwasser

TH Nürnberg arbeitet an der Entwicklung energetischer Quartierskonzepte – Forschungsprojekt in Kooperation mit der Stadt Nürnberg NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg hat im Rahmen der nachhaltigen Stadtentwicklung die TH Nürnberg mit der Entwicklung energetischer Quartierskonzepte für Gibitzenhof und Langwasser beauftragt. Damit verbunden ist das Projektziel, die Potenziale einer energetischen Gebäudesanierung optimal zu nutzen. Das Forschungsprojekt basiert auf der Vernetzung mit der...

  • Nürnberg
  • 10.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.