Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Ratgeber
Symbolfoto: © Adrian / stock.adobe.com

Brandschutztipps
Wie aus dem Advent kein feuriger Albtraum wird

REGION (pm/mue) - In der Vorweihnachtszeit gehört es zur Tradition, die Wohnung mit Adventskränzen aus Nadelbaumzweigen, Stroh oder anderem Material zu schmücken. Besonders auf Kinder üben die brennenden Kerzen eines Adventskranzes eine beinahe schon magische Anziehungskraft aus – Unachtsamkeit beim Aufstellen oder Aufhängen eines Adventskranzes kann aber Ursache für beträchtliche Brandschäden sein, darum dürfen kleine Kinder nie mit Kerzen alleine gelassen werden. Bei dieser Gelegenheit...

  • Nürnberg
  • 03.12.20
Freizeit & Sport
Wenn die Bäume in leuchtenden Rot- und Gelbtönen erstrahlen, Pilze aus dem Boden sprießen und die Tiere ihren Futtervorrat für den Winter anlegen, lohnt sich ein Ausflug in den Wald ganz besonders.

Die Schönheit der Natur entdecken
Streifzug durch den Bruderwald

FORCHHEIM (kjr/rr) – Der Kreisjugendring Forchheim lädt Jungen und Mädchen, die zwischen 9 und 12 Jahren alt sind und ihre Herbstferien nicht nur drinnen verbringen wollen, zu einem gemeinschaftlichen Streifzug durch den Bruderwald in Bamberg ein. Wenn die Bäume in leuchtenden Rot- und Gelbtönen erstrahlen, Pilze aus dem Boden sprießen und die Tiere ihren Futtervorrat für den Winter anlegen, lohnt sich ein Ausflug in den Wald ganz besonders. Die Teilnehmenden durchlaufen gemeinschaftlich einen...

  • Forchheim
  • 24.10.20
Freizeit & Sport
Der Familienpass kann als kleiner „Reiseführer“ bei der Freizeitplanung genutzt werden.

19 Städte, Märkte und Gemeinden sind dabei
Der neue Familienpass ist da

FORCHHEIM (kjr/rr) - Besondere Angebote und Vergünstigungen für Familien bietet die neueste Ausgabe des Familienpasses des Kreisjugendrings Forchheim, die ab sofort wieder erhältlich und bis zum 30. September 2021 gültig ist. Für die aktuelle Ausgabe konnten wieder einige Anbieter gewonnen werden, die auch in den letzten Jahren zum Erfolg des Passes beigetragen haben. Neben dem umfangreichen Gutscheinteil gibt es auch wieder den Servicebereich, in dem 19 Städte, Märkte und Gemeinden ihre...

  • Forchheim
  • 05.10.20
Panorama
Ein Mädchen lernt zu Hause.

Umfrage
Corona-Krise hat Lernzeit von Kindern halbiert

MÜNCHEN (dpa) - Die Zeit, in der sich Kinder täglich mit Schule und Lernen beschäftigen, hat sich einer Umfrage zufolge während der coronabedingten Schulschließungen in etwa halbiert: Statt 7,4 Stunden waren es auf dem Höhepunkt der Krise nur noch 3,6 Stunden. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten bundesweiten Befragung des Ifo-Instituts von mehr als 1.000 Eltern hervor. Die fehlende Schule wurde durch das Lernen zu Hause also nicht annähernd kompensiert. Dagegen verbrachten Kinder...

  • Nürnberg
  • 05.08.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama

Mehr als 800 Kinder sollen regelmäßig getestet werden
Würzburg stellt Corona-Studie für Kitas vor!

WÜRZBURG (dpa/lby) - Forscher der Universität Würzburg und die Stadt Würzburg stellen eine Studie zum Erkennen von möglichen Corona-Ausbereitungen in Kindergärten vor. Ziel sei es, eine Methode zu finden, wie Infektionen mit dem Virus frühzeitig, einfach und am wenigsten belastend für Kinder und deren Eltern entdeckt werden können - auch um einen kontinuierlichen Betrieb der Kinderbetreuung trotz Corona-Ausbrüchen zu ermöglichen. Die Studie mit mehr als 800 Kindern im Vorschulalter soll im...

  • Nürnberg
  • 22.07.20
Anzeige
Ratgeber
 Falschmeldung zu KiZ sorgt für Irritationen: Bedingungslosen Kinderzuschlag gibt es nicht.

Fake-News in den Sozialen Medien
Falschmeldung zum Anspruch auf Kinderzuschlag sorgt für Irritationen

Bedingungslosen Kinderzuschlag gibt es nicht. NÜRNBERG (pm/nf) - In den sozialen Medien verbreitet sich aktuell die Falschmeldung, dass jeder Empfänger von Kindergeld auch einen Anspruch auf Kinderzuschlag (KiZ) in Höhe von 184 Euro hat. Die starre obere Einkommensgrenze wurde zum 1. Januar 2020 zwar aufgehoben, aber wenn die Eltern mehr verdienen, als sie für sich selbst benötigen, verringert sich der Zuschlag individuell je nach Einkommen und Vermögen der Eltern und Kinder nach und nach,...

  • Nürnberg
  • 01.02.20
Lokales
Freuen sich über die gespendeten Teddybären:
Erste Reihe v.l.: Chefarzt Dr. Bernhard Drummer, Leni und Barbara Dümler, Krankenpfleger Clemens Altmann. Zweite Reihe: Geschäftsführer Sven Oelkers, Corinna Steffl und Krankenpfleger Carl Göttler
2 Bilder

50 Tröster-Teddys für kleine Patienten des Klinikums

FORCHHEIM (fs/rr) – 50 Tröster-Teddys hat die Kinderhilfe Eckental dem Klinikum Forchheim überreicht, die vom Familienhotel Friedrichshof in Obertrubach gesponsert sind. Ein Aufenthalt im Krankenhaus ist für Kinder manchmal mit Schmerzen oder Angst vor der Behandlung verbunden. Lindernd wirkt es sich aus, wenn ein Kuscheltier aufmunternd zur Seite steht. Sven Oelkers, Geschäftsführer des Klinikums, sagt: „Wir freuen uns, dass wir die Tröster-Teddys haben. Für die Behandlung sind die...

  • Landkreis Forchheim
  • 07.02.19
Panorama
Ersteigern Sie eine signierte Gitarre, die bei der Rock Meets Classic-Tour an den Gewinner überreicht wird

Gutes tun zu Weihnachten - Eine signierte RMC-Gitarre & 2 Freikarten ersteigern für Rock Meets Classic

Gerade in der Vorweihnachtszeit kann es leicht passieren, dass man in all dem Stress und Festvorbereitungen vergisst, dass es weltweit viele Menschen und vor allem Kindern gibt, denen es nicht so gut geht. Dabei kann doch jeder einzelne von uns etwas tun. Oft kann man schon mit Kleinigkeiten eine ganze Menge in Bewegung setzen.  Für die Spenden-Aktion „Ein Herz für Kinder“ läuft über Ebay noch bis zum 17.12. die Versteigerung einer signierten RMC-Gitarre + 2 Freikarten. Bei einem...

  • Nürnberg
  • 13.12.18
Lokales

Noch Plätze frei in der musikalischen Eltern-Kind-Gruppe

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Städtische Sing- und Musikschule Forchheim bietet noch Plätze an in den musikalischen Eltern-Kind-Gruppen für Kinder von eineinhalb bis dreieinhalb Jahren. In diesen Kursen werden die Kinder gemeinsam mit einem vertrauten Erwachsenen (Mutter, Vater oder Großeltern) auf vielfältige Weise zum Singen, Sprechen, Bewegen und Tanzen eingeladen. Beginn ist für die Jüngsten am 10. April, für Kinder von zweieinhalb bis dreieinhalb Jahren beginnt die Gruppe am 11. April....

  • Landkreis Forchheim
  • 03.04.18
Lokales
Die Gewinner des Jurypreises in der Kategorie „Gemeinschaft leben und stärken“ - die Grundschule Nürnberg Bauernfeind - und der Publikumsabstimmung - das Martin-Behaim-Gymnasium aus Nürnberg - nehmen ihre Preise von Stefan Schindler, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg (l.), und Thomas Lang, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg (r.), entgegen.
7 Bilder

„Sparda macht’s möglich“: Preisträger aus ganz Nordbayern ausgezeichnet!

Interaktiver Wettbewerb der Sparda-Bank Nürnberg zum vierten Mal durchgeführt – 201 gemeinnützige Projekte wurden eingereicht – Mehr als 85.000 Menschen stimmten ab – Jurypreis und Publikumspreis vergeben – Gesamtförderungen von mehr als 100.000 Euro NÜRNBERG/REGION (pm/nf) – Auch in diesem Jahr richtete die Sparda-Bank Nürnberg eG ihren interaktiven Förderwettbewerb „Sparda macht’s möglich“ aus. Hierbei hatten Bildungseinrichtungen aus ganz Nordbayern die Möglichkeit, ihre...

  • Nürnberg
  • 08.09.17
Ratgeber
So wichtig ist der Kinderschutz: Ohne das Gitter würde der kleine Entdecker große Gefahr laufen, in den Treppenschacht zu fallen.

So schützen Sie Ihre Kinder vor Treppenstürzen!

REGION (pr-jaeger/vs) - Sturzunfälle sind die häufigste Unfallart im Kleinkindalter und Treppen gehören zu den häufigsten Unfallorten, gerade auch im Elternhaus. Doch die daraus resultierenden oftmals schweren Verletzungen könnten häufig vermieden werden. Was für ein sicheres Auf und Ab der Kleinen zu beachten ist, erklärt Heinz Lammers, Leiter der technischen Entwicklung der Treppenmeister-Partnergemeinschaft. Für den Hersteller von Holztreppen ist Kindersicherheit immer ein zentrales Thema....

  • Nürnberg
  • 14.07.17
Lokales
Drücken allen Baumentdeckern in Nordbayern die Daumen: Stefan Schindler, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg (l.), und Thomas Werner vom WWF Deutschland.

Baumentdecker in ganz Franken gesucht

Genossenschaftsbank verschenkt insgesamt 350 KiTa-Sets in Nordbayern – Jedes Set beinhaltet 17 Spiele, Experimente und Aktivitäten – Im Fokus stehen Umweltbildung und Naturerfahrungen für Kinder REGION (pm/nf) - Nordbayerische Kindertagesstätten aufgepasst: Die Sparda-Bank Nürnberg eG verlost erstmals in der Region in Kooperation mit der Naturschutzorganisation WWF Deutschland insgesamt 350 Baumentdecker-Sets. Mithilfe der Materialien zur Umweltbildung sowie zahlreichen Anleitungen...

  • Nürnberg
  • 07.02.17
Panorama
Bei den Kindern mit Migrationshintergrund in Kindertagesstätten liegen die Städte Schweinfurt und Nürnberg mit über 50 Prozent ganz vorne in Bayern.

Nürnberger Kitas: 55 Prozent der Kinder haben einen Migrationshintergrund

Seit 1. März 2016 werden Daten zum Personal und den betreuten Kindern erhoben – Regional bestehen starke Unterschiede - Oft wird in den Familien nicht deutsch gesprochen NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik wurden am 1. März 2016 in Bayern 533.317 Kinder in einer Tageseinrichtung betreut – darunter 153.002 Kinder mit mindestens einem Elternteil, das nicht in Deutschland geboren und somit ausländischer Herkunft war. Bei 90.968 Kindern wurde in den...

  • Nürnberg
  • 19.10.16
Panorama

"Kunst gegen Kinderkrebs" feiert schon seinen 4. Geburtstag

Am 19. August 2016 feierte 'Kunst gegen Kinderkrebs' seinen 4. Geburtstag. Aus diesem Anlass gibt es jetzt ein Kunst gegen Kinderkrebs-Video. Wir werden oft gefragt, wieso wir uns entschieden haben das Projekt 'Kunst gegen Kinderkrebs' ins Leben zu rufen. Dieses Video soll zeigen wie es dazu kam, wer wir eigentlich sind und wieso wir tun was wir tun. Vielen Dank an all unsere Helfer, die dieses Projekt überhaupt erst möglich machen. Ihr findet es auch auf Youtube unter...

  • Nürnberg
  • 07.09.16
Lokales
Übergabe der Spendenschecks im Theater Mummpitz/Kachelbau.

40.000 Euro für Kinder und Jugendliche

N-ERGIE unterstützt 20 ehrenamtliche Initiativen in Nürnberg und der Region - Liste der geförderten Projekte 2016 im Überblick REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Im Rahmen ihrer Aktion „N-ERGIE für junge Menschen“ spendet die N-ERGIE 2016 insgesamt 40.000 Euro. Das Geld geht an Projekte, die sich ehrenamtlich für die jungen Menschen der Gesellschaft einsetzen, deren Fähigkeiten fördern und sich um die Allgemeinbildung des Nachwuchses kümmern. „Unsere Spendenaktion hat zwei Effekte: Zum einen...

  • Nürnberg
  • 01.07.16
Ratgeber
Wenn das Kind die Signale der Katze beachtet, können beide gute Freunde werden.

So werden Kinder und Katzen bestimmt zu guten Freunden

REGION - (IVH/vs) - Kinder und Katzen, kann das gut gehen? Eine Expertin gibt Ratschläge. Auf den ersten Blick scheinen Katzen und Kinder nicht gerade bestens zueinander zu passen – schließlich sind Kinder oftmals laut und ungestüm, machen spontan das, was ihnen gerade in den Sinn kommt und bersten förmlich vor Energie. Katzen dagegen fürchten sich vor übertriebener Lautstärke und hektischem Gepolter, legen Wert auf ihre täglichen Rituale und müssen immer mal wieder ein Nickerchen einlegen um...

  • Nürnberg
  • 15.12.15
Ratgeber
Auch für Kinder ist ein Smartphone etwas Tolles – die Verantwortung liegt jedoch auch hier ganz klar bei den Eltern. Foto: © WavebreakMediaMicro/Fotolia.com

Smartphones: Aufklärung ist unerlässlich

(VZB) - Zum Schulanfang dürfte es in vielen Familien wieder Diskussionen zum Thema Handy gegeben haben: Sohn oder Tochter möchten ein Smartphone, die Eltern sind unschlüssig – und lassen sich immer früher erweichen. Nach Angaben von klicksafe.de, einer EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz, besitzen zunehmend bereits Sechsjährige ein Smartphone. Eltern sollten jedoch nicht unreflektiert auf die Wünsche ihrer Kinder eingehen – die Verbraucherzentrale Bayern empfiehlt, Kinder auf die...

  • Nürnberg
  • 01.10.15
Ratgeber
Gerade Kinderhaut ist besonders empfindlich – auf einen effektiven Sonnenschutz sollte daher unbedingt geachtet werden. Foto: © Sunny studio - Fotolia

Sonnenschutz ist bei Kindern besonders wichtig

(blak/bav) - Auch in diesem Jahr packen wieder viele Familien ihre Koffer und reisen in den Süden – oder genießen die Sonne bei Wanderungen, Bergtouren und im Freibad. Doch Vorsicht: Die UV-Strahlung der Sonne ist gefährlich. „Das Risiko für Hautkrebs wird häufig schon in den ersten Lebensjahren angelegt. Wer als Kind Pigmentmale durch UV-Strahlung erworben hat, kann auch ohne zusätzliche Sonnenbrände mehr davon ausbilden. Daher ist Sonnenschutz bei Kindern besonders wichtig“, erläutert...

  • Nürnberg
  • 20.05.15
Ratgeber
Immer mehr Kinder leiden unter dem sogenannten Heuschnupfen.

Naturheilmittel hilft auch Kindern bei Heuschnupfen

REGION - (pm/vs) - Und wieder läuft bei vielen Menschen die Nase und tränen die juckenden Augen. Um die quälenden Heuschnupfen-Symptome zu lindern oder sogar gänzlich zu vermeiden, verweisen Experten auf ein rezeptfrei erhältliches Breitband-Antiallergikum auf Basis der Adhatoda-Pflanze. Jetzt wurde seine hohe Wirksamkeit und überzeugende Verträglichkeit in einer neuen wissenschaftlichen Studie auch für Kinder ab sechs Jahren nachgewiesen. Schon heute leiden in der Bundesrepublik etwa 12...

  • Nürnberg
  • 05.05.15
Ratgeber
Eltern können sich jederzeit in der Apotheke informieren, wie ihren Kindern die Medikamenteneinnahme erleichtert werden kann. Foto: oh

Wenn Kinder Medikamente verweigern

(blak/bav) - Gerade während der Erkältungszeit kämpfen viele Eltern darum, dass ihre Kinder die nötigen Medikamente regelmäßig und richtig einnehmen: Kleinkinder machen den Mund oft nicht auf, spucken die Tablette aus, oder erbrechen sich sogar krankheitsbedingt. Um Kindern Medikamente gut verabreichen zu können, gibt es die unterschiedlichen Wirkstoffe deshalb in verschiedenen Formen. „Eltern können sich in der Apotheke vor Ort individuell beraten lassen, welche Arzneiform am besten zu ihrem...

  • Nürnberg
  • 22.01.15
Lokales
2 Bilder

Kinderschutzbund Erlangen - die Lobby für Kinder und Jugendliche in Erlangen und Umgebung

Es gibt viele Gründe für Eltern und Kinder in die Räume des Kinderschutzbundes in Erlangen zu kommen. Der PEKiP- Kurs für ganz Kleine, ein Gesprächsabend zu Erziehungsthemen, die Babysitterliste oder auch eine Frage zum Umgangsrecht nach einer Trennung. Seit 1976 ist der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Erlangen e.V. Anlaufstelle für alle Fragen rund um Kinder und Familien in Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Mit einer Vielzahl von Angeboten unterstützt er Familien und...

  • Erlangen
  • 10.12.14
Ratgeber
Bei der Namenswahl für Ihr Kind bitte bedenken, dass Sohn oder Tochter ein Leben lang mit ihrer Wahl rumlaufen müssen.
2 Bilder

„Anna-Lena“ oder doch besser „Cinderella-Melodie“?

Welche Vornamen Eltern ihrem Nachwuchs geben dürfen: Schnuckel hat echt wenig Chancen... NÜRNBERG (pm/nf) - Lukas, Kevin oder doch besser Paul? Amelie, Johanna oder Jacqueline? Bei den Vornamen ihrer Kinder haben Eltern die Qual der Wahl. Und nicht selten führt die Suche nach einem möglichst individuellen Namen zu höchst ungewöhnlichen Namenswünschen – die immer öfter auch die Gerichte beschäftigen. Was erlaubt ist und wo die Freiheit endet, fasst die D.A.S. Rechtsschutzversicherung für...

  • Nürnberg
  • 07.03.14
Ratgeber
Eltern sollten zusammen mit ihren Kinder einen Onlinezugang einrichten und auf sichere Passwörter achten.

Sicheres Passwort auch für Kinder unerlässlich

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Nachricht, dass Millionen Onlinekonten gehackt wurden, unterstreicht die Bedeutung sicherer Passwörter. „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“, der Medienratgeber für Familien, empfiehlt Eltern, ihr Kind für sichere Passwörter und einen umsichtigen Umgang mit persönlichen Daten zu sensibilisieren. „Wichtig ist, dass Eltern mit ihren Kindern über den Schutz persönlicher Daten sprechen und auf mögliche Risiken bei der Weitergabe hinweisen“, rät „SCHAU...

  • Nürnberg
  • 23.01.14
Lokales

Familienfreundlichkeit ist Standortfaktor

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Forum Wirtschaft und Infrastruktur der Europäischen Metropolregion Nürnberg ist der „Initiative familienbewusste Personalpolitik“ beigetreten. Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Metropolregion Nürnberg, sagt zum Beitritt: „In Zeiten zunehmender Fachkräfteknappheit und im Wettbewerb um die besten Köpfe wird das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu einem immer wichtigeren...

  • Nürnberg
  • 20.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.