Landesamt für Statistik

Beiträge zum Thema Landesamt für Statistik

Panorama
Das Bayerische Landesamt für Statistik hat seinen Dienstsitz in Fürth.

Statistiker des Landesamts sehen positiven Trend
Der Bayerische Außenhandel erholt sich

FÜRTH (dpa) - Der bayerische Außenhandel kämpft sich langsam aus dem Corona-Loch. Zwar lag der Export mit 15,2 Milliarden Euro im September um 6,4 Prozent unter dem Wert aus dem Vorjahresmonat, doch die Lücke wird kleiner, wie aus den aktuellen Zahlen des Landesamts für Statistik hervorgeht. Im August hatte das Minus noch 8,1 Prozent betragen, im Juli 11,6 Prozent. Den stärksten Rückgang hatte es im April mit einem Einbruch von 40,7 Prozent gegeben. Die Importe lagen im September mit 15,6...

  • Fürth
  • 19.11.20
Panorama
Das Bayerische Landesamt für Statistik hat seinen Dienstsitz in Fürth.

Gute Nachricht vom Landesamt für Statistik
Bayerischer Großhandel lässt Corona hinter sich

FÜRTH (dpa/lby) - Der bayerische Großhandel hat die Corona-Krise offensichtlich hinter sich gelassen. Im Juni lagen seine Umsätze inklusive Handelsvermittlung preisbereinigt um 9,3 Prozent über dem Vorjahresmonat, wie das Landesamt für Statistik in Fürth am 2. September 2020 mitteilte. Noch im Mai hatten sie um 5,9 Prozent im Minus gelegen. Auch mit Blick auf die ganze erste Jahreshälfte hat sich der Großhandel gut geschlagen: Preisbereinigt liegen seine Umsätze um 1,3 Prozent im...

  • Fürth
  • 02.09.20
Lokales
Der Abwärtstrend der Metall- und Elektroindustrie schwächt sich in Bayern ab.

Statistiker machen Mut
Abwärtstrend der Industrie schwächt sich ab

FÜRTH (dpa/lby) - Der coronabedingte Abwärtstrend der bayerischen Industrieproduktion hat sich im Laufe des Frühsommers abgeschwächt. Nach den nunmehr vorliegenden offiziellen Daten sank die bayerische Industrieproduktion im Juni verglichen mit dem Vorjahr um 2,3 Prozent. Verglichen mit dem Einbruch im April und im Mai von jeweils über 30 Prozent sei das "deutlich erholt", wie das Statistische Landesamt in Fürth am Freitag formulierte. Die Zahlen spiegeln unter anderem den Effekt des...

  • Fürth
  • 14.08.20
Panorama
In 2020 war die Zahl der Ehescheidungen noch rückläufig.
Aktion

UMFRAGE +++ Wie entwickelt sich die Rate durch die Krise?
Zahl der Scheidungen in Bayern geht zurück

FÜRTH (dpa/lby) - In Bayern lassen sich immer weniger Ehepaare scheiden. Im vergangenen Jahr beendeten 22 317 Paare ihre Ehe, darunter 14 gleichgeschlechtliche, wie das Landesamt für Statistik in Fürth mitteilte. Das war knapp ein Prozent weniger als im Vorjahr. Seit 2011 ist die Zahl der Scheidungen im Freistaat kontinuierlich rückläufig. Die Hälfte der Geschiedenen im vergangenen Jahr hatte nach Angaben der Statistiker mindestens ein Kind unter 18 Jahren. Fast 18 000 Kinder waren damit von...

  • Fürth
  • 30.07.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Die Statistik gibt nicht immer die gefühlte Lage wieder.

Das Statistische Landesamt meldet
Mehr Umsätze im Einzelhandel trotz Corona

FÜRTH (dpa/lby) - Trotz der Corona-Krise hat der bayerische Einzelhandel im ersten Halbjahr 2020 seine Umsätze steigern können. Diese legten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum preisbereinigt um 3,3 Prozent zu, wie das Landesamt für Statistik in Fürth am Donnerstag mitteilte. Die Zahl der Beschäftigten blieb nahezu konstant. Ein signifikantes Plus haben nach Angaben der Statistiker der Lebensmittelhandel, die Baumärkte und der Versand- und Internethandel verzeichnen können. Dieses habe die...

  • Fürth
  • 24.07.20
Anzeige
Panorama
Das Landesamt für Statistik in Fürth meldet ein dickes Minus bei der diesjährigen Spargelernte.

Das Landesamt für Statistik meldet
Dickes Minus bei Spargel- und Erdbeerernte

FÜRTH (dpa/lby) - Die erschwerten Erntebedingungen in der Corona-Krise haben die Spargel- und Erdbeererträge in Bayern heuer deutlich einbrechen lassen. Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Landesamts vom Mittwoch beträgt das Minus beim Spargel ein Drittel (33,4 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr und bei Erdbeeren ein Sechstel (16,4 Prozent). Der Rückgang der Erntemenge sei zumindest teilweise auf fehlende Erntehelfer wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zurückzuführen,...

  • Fürth
  • 22.07.20
Panorama
Touristische Aussichten waren kaum gefragt.

Landesamt für Statistik berechnet Ausmaß
Coronakrise beschert Tourismus im Mai herbe Verluste

FÜRTH (dpa/lby) - Auch im Mai hat die Corona-Krise den Tourismus in Bayern stark einbrechen lassen. Allerdings waren die Verluste etwas geringer als im April, da die Beherbergungsbetriebe ab 30. Mai wieder für Touristen öffnen durften. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ging die Zahl der Übernachtungen um fast 85 Prozent auf rund 1,3 Millionen zurück, wie das Landesamt für Statistik  in Fürth mitteilte. Die Zahl der Gäste sank um fast 88 Prozent auf 431 000. Der Großteil von ihnen kam aus...

  • Fürth
  • 09.07.20
Lokales
Schon der erste Monat der Corona-Krise brachte der oberfränkischen Wirtschaft starke Umsatzrückgänge.

Landesamt für Statistik legt Zahlen vor
Seismograf der Wirtschaft

FÜRTH/BAYREUTH (ihk/rr) – Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die Wirtschaft? Antworten auf diese Frage sind aus Sicht der IHK für Oberfranken Bayreuth derzeit noch vage, kann man doch bislang vor allem auf Stimmungen und Einzelaussagen von Unternehmerinnen und Unternehmern zurückgreifen. Einen ersten Anhaltspunkt in Form belastbarer Zahlen hat nun das Landesamt für Statistik in Fürth für das Verarbeitende Gewerbe vorgelegt. Auf dem Tisch liegen die Zahlen für das erste Quartal...

  • Fürth
  • 19.05.20
Panorama
Mehr als 3 Millionen Schweine leben aktuell in bayerischen Zuchtbetrieben. Dabei ist der Trend rückläufig und auch die Zahl der schweinehaltenden Betriebe sinkt.

Bayernweit sind aktuell über 3 Millionen Tiere gezählt worden
Wollen wir mal die Sau rauslassen?

REGION (pm/vs) - Entwarnung für traditionsbewusste Franken: Das Schäufele, aus dem Schulterblatt eines Schweines geschnitten, ist auf absehbare Zeit nicht in Gefahr. Zum Stichtag 3. November 2019 sind dem Landesamt für Statistik in Bayern 3.056.000 der dafür benötigten Borstentiere gemeldet worden. Nach den vorläufigen repräsentativen Ergebnissen der entsprechenden Erhebung über die Schweinebestände gab es in Bayern rund 4.500 schweinehaltende Betriebe, die über mindestens 50 Schweine oder 10...

  • Schwabach
  • 20.12.19
Lokales

Oberfranken wächst weiter

Positive Bevölkerungsentwicklung im Regierungsbezirk REGION (pm/rr) – Knapp 4.500 mehr Oberfranken vermeldet das Bayerische Landesamt für Statistik in seinen jüngst veröffentlichten Zahlen für das Jahr 2017. Damit wächst die Bevölkerungszahl im Regierungsbezirk seit nunmehr drei Jahren entgegen der Prognosen der Statistiker. Starke Zuwächse verbuchen vor allem die kreisfreien Städte und die Region Bamberg - Forchheim. Hauptursache für den Bevölkerungszuwachs ist aus Sicht der IHK für...

  • Landkreis Forchheim
  • 27.10.18
Lokales
Viel Lob für ihren "herausragenden Einsatz" und einen große Blumenstrauß gab es zum Abschied aus Fürth für die "Herrin der Zahlen" Marion Frisch von Innenminister Joachim Herrmann.
5 Bilder

Festakt in Fürth: Marion Frisch verlässt die „statistische Familie“

FÜRTH - (web) Thomas Gößl ist neuer Präsident des Bayerischen Landesamts für Statistik, das seit Oktober 2016 offiziell in Fürth angesiedelt ist. Im Rahmen eines Festaktes verabschiedete Bayerns Innenminster Joachim Herrmann die bisherige Präsidentin Marion Frisch, die den Stab an ihren Nachfolger übergab, während sie in die Oberste Baubehörde im Innenministerium wechselt. Als Frisch im Januar 2014 die Amtsführung antrat, war sie die erste Präsidentin in der mehr als 200-jährigen Geschichte...

  • Nürnberg
  • 03.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.