Lebenslust 60 plus

Beiträge zum Thema Lebenslust 60 plus

Die EXPERTEN
  2 Bilder

Im Sterben nicht allein sein

Die vielfältigen Aspekte der Hospiz- und Palliativarbeit Die aktuelle Diskussion um Sterbehilfe macht deutlich, dass es nach wie vor einen großen Informations- und Aufklärungsbedarf zum Thema Hospiz- und Palliativarbeit gibt. Fragen, die immer wieder gestellt werden, lauten zum Beispiel: • Welche Angebote gibt es? • Was können hospizliche Begleitung und palliative Versorgung leisten, wo können sie helfen? • Wer ist Ansprechpartner für schwerstkranke oder sterbende Menschen und...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN

Alles aus einer Hand

Bezahlbare und kompetente Pflegekräfte und Haushaltshilfen Mit zunehmendem Alter stellt sich in vielen Fällen die Frage, ob man noch in den eigenen vier Wänden bleiben kann oder ob ein Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim unumgänglich ist. Entscheidet man sich dafür, so lange wie irgend möglich in der vertrauten Umgebung seiner Wohnung zu bleiben, so sieht man sich mit der nächste Frage konfrontiert: Wo finde ich bezahlbare und kompetente Pflegekräfte und Haushaltshilfen? „Promedica Plus“...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN
  2 Bilder

Grundpflege – Behandlungspflege

Welche Leistungen sind in der jeweiligen Pflege enthalten und wer bezahlt sie? Im häuslichen Bereich unterscheidet man grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Pflegeleistungen: die Grundpflege für den Bedarf an Körperpflege, Ernährung und Mobilität und die Behandlungspflege für den medizinischen Pflegebedarf. Welche Leistungen umfasst die Grundpflege? Wer regelmäßig Hilfe bei Körperpflege, beispielsweise beim Waschen, Duschen oder Baden, bei der Haar- und Mundpflege, beim An- und...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN
  2 Bilder

Mehr Geld für die Pflege zuhause

Das Erste Pflegestärkungsgesetz stellt 2,7 Millionen Pflegebedürftige besser Mit dem Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetzes stehen allen rund 2,7 Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland seit dem 1. Januar 2015 zusätzlich 1,4 Milliarden Euro pro Jahr für die ambulante Pflege und etwa 1 Milliarde Euro für die stationäre Pflege zur Verfügung. Deutlich ausgeweitet wurde nicht zuletzt die Unterstützung für pflegende Angehörige durch bessere Möglichkeiten zur Kombination verschiedener...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die EXPERTEN
  2 Bilder

Übersicht: Die Pflegestufen

Die drei Pflegestufen und die damit verbundenen Leistungen Entsprechend des Umfangs des Hilfebedarfs werden die Pflegebedürftigen noch bis zum Ende diesen Jahres einer von drei Pflegestufen (I, II oder III) zugeordnet (ab 2017 tritt dazu ein neues Gesetz in Kraft). Je nach Pflegestufe unterscheidet sich auch die Höhe der Leistungen. Bei einem außergewöhnlich hohen Pflegeaufwand kann in der Pflegestufe III auch ein sogenannter Härtefall vorliegen. Pflegestufe I – Erhebliche...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Anzeige
Die EXPERTEN
  2 Bilder

Vielfältige Unterstützungsangebote

Der Bereich der häuslichen Versorgung durch den Arbeiter Samariter Bund Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) Nürnberg ist eine moderne Hilfsorganisation mit einem vielseitigen Dienstleistungsangebot. Im Mittelpunkt stehen dabei die soziale und medizinische Hilfe und Unterstützung. Der Bereich der häuslichen Versorgung gliedert sich dabei grob in die drei folgenden Bereiche: 1. „Hauskrankenpflege und Mobiler Sozialer Hilfsdienst Mit einem breiten Angebot an ambulanten Leistungen betreut der...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN
  2 Bilder

Sich informieren und hilfe annehmen

Angehörige pflegebedürftiger Menschen dürfen nicht an der Pflege zerbrechen Wenn ein Mensch an Alzheimer oder einer anderen Form von Demenz erkrankt, dann betrifft dies seine ganze Familie. Im Verlauf der Krankheit gehen pflegende Angehörige deshalb immer wieder durch ein Wechselbad der Gefühle, empfinden Hilflosigkeit, Ärger, Wut, Trauer und Verzweiflung. Gleichzeitig müssen aber auch noch ganz praktische Herausforderungen bewältigt werden. Um an dieser Aufgabe nicht zu zerbrechen ist es...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN
  2 Bilder

Die Leistungen der Pflegeversicherung

Vom Pflegegeld über die teilstationäre bis zur vollstationären Pflege Die Pflegeversicherung ist die wichtigste Quelle aus der die Kosten einer Pflegebedürftigkeit finanziert wird. Dabei gelten für die Pflege zu Hause andere Leistungen als für die Pflege in einem Heim. Maßgeblich für die Höhe der Leistungen ist primär die Pflegestufe, in die die Pflegeperson eingeordnet wurde. Die Leistungen aus der Pflegeversicherung werden überwiegend als Sachleistungen erbracht – z.B. durch die...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN
  2 Bilder

Betreuung und Pflege daheim

„Arbeitgeber-Modell“ oder „Vermittlungs-Modell“ Mit zunehmendem Alter stellt sich in vielen Fällen die Frage, ob man noch in den eigenen vier Wänden bleiben kann oder ob ein Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim unumgänglich ist. Entscheidet man sich dafür, so lange wie irgend möglich in der vertrauten Umgebung seiner Wohnung zu bleiben, so sieht man sich mit der nächste Frage konfrontiert: Wo finde ich bezahlbare und kompetente Pflegekräfte und Haushaltshilfen? Generell gibt es hier zwei...

  • Nürnberg
  • 07.05.15
Die EXPERTEN
  2 Bilder

Für mehr Lebensqualität und Freude

Beratung und Betreuung durch Leute, die wissen, wie es gemacht wird Als älterer Mensch blickt man auf einen Schatz an interessanten Erfahrungen und Erlebnissen zurück, der einen innerlich aktiv und voller Energie sein lässt. Trotzdem fehlt manchmal eine helfende Hand, eine nette Stimme oder eine zuverlässige Begleitung. Oft sind es alltägliche Kleinigkeiten, die notwendig sind, um Lebensqualität und Wohlbefinden zu erhalten oder - wenn möglich - noch zu steigern. Schön, wenn man dabei...

  • Nürnberg
  • 07.05.15
Die EXPERTEN
  2 Bilder

Wissen Sie ihre Liebsten gut versorgt

Seniorenbetreuung bietet – auch als „Urlaubsvertretung“ – vielfältige Dienste Selbst wenn Sie sich das ganze Jahr über mit viel Engagement um Ihre Eltern oder älteren Verwandten kümmern und dafür sorgen, dass sie immer gut betreut werden, stets eine Ansprache haben – irgendwann möchten Sie auch einmal in den Urlaub fahren, einen „Tapetenwechsel“ haben, entspannen. Das ist notwendig, um den Akku wieder aufzuladen, um hinterher dann wieder fit für den kräfteraubenden Alltag zu sein. Aber was...

  • Nürnberg
  • 07.05.15
Die EXPERTEN
  3 Bilder

In der Ruhe liegt die Kraft

Im Mittelpunkt der Seniorenbetreuung steht der Mensch als Individuum Stress ist ein Symptom, das in der Regel mit unser modernen Arbeitswelt verbunden wird. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn bereits Kinder und Jugendliche plagen sich mit Stress herum und auch Senioren erleben immer wieder stressige Situationen, in denen es ihnen schwer fällt, wieder zu entspannen. Im Rahmen der Seniorenbetreuung gilt es, solche Stresssituationen aufzuarbeiten sowie Probleme zu erkennen und im...

  • Nürnberg
  • 29.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.