Prävention

Beiträge zum Thema Prävention

Freizeit & Sport
Gaben den Startschuss für die zweite Pflanzaktion an der Martin-Luther-Schule: vorne (v.l.n.r.): Dr. Antonia Mehnert, Regionalleiterin Ackerdemia e.V., die Ackerlehrer*innen der Martin-Luther-Schule Theresa Steiner, Edith Klose und Jörn Sundermeier. Hinten stehend (v.l.n.r.): Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken und Schulleiter Joachim Pflaum.

AOK fördert GemüseAckerdemie an der Martin-Luther-Förderschule in Nürnberg
Gemüse pflanzen, Gesundheit ernten

Warum wachsen Kartoffeln unter der Erde? Was ist eigentlich Palmkohl oder das Bamberger Hörnle? Und ist Rhabarber Obst oder Gemüse? Diese Fragen können die Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-Förderschule mittlerweile aus dem Effeff beantworten, denn sie verbringen einen Teil ihrer Unterrichtszeit im schuleigenen Gemüsegarten. Ermöglicht wird das durch die GemüseAckerdemie, einem Programm, das die AOK Bayern seit zwei Jahren unterstützt. Seit April bauen Schülerinnen und Schüler der 1. –...

  • Nürnberg
  • 21.05.21
MarktplatzAnzeige
Ganz spielerisch lernen die Kinder beim Kurs ‚Trau dich was‘ den Umgang mit Grenzen, Gefühlen und alltäglichen Konflikten.
2 Bilder

AOK fördert Projekt in der CJD Hans-Georg Karg Kindertagesstätte ab Juni 2020
„Trau dich was“ – Stark und gesund von klein auf

„Ich höre auf meinen Bauch“ – „Ich darf Fehler machen“ – „Mein Körper gehört mir“: So klingen starke und selbstbewusste Kinder. Und das ist auch das Ziel des Projektes „Trau dich was“ der CJD Hans-Georg Karg Kindertagesstätte Nürnberg, gefördert von der AOK Bayern. Die KiTa-Kinder werden während des Projektes nicht nur selbstbewusster, sondern lernen auch den Umgang mit sozialen Kompetenzen. „Neben dem Kursangebot, beziehen wir auch die Eltern und den gesamten Stadtteil in unser Projekt ‚Trau...

  • Nürnberg
  • 25.06.20
Lokales
Gabi Pfeifer, Norbert Kettlitz, Christian Vogel, André Knabel, Hubertus Räde und Dr. Annette Scheder gaben gemeinsam den bayernweiten Startschuss für das Projekt "Gesunde Südstadt", welches von der AOK Bayern unterstützt wird.

44.000 Euro für die „Gesunde Südstadt“

AOK Bayern unterstützt Präventionsprojekt des Bildungszentrums der Stadt Nürnberg Die alltäglichen Lebens-, Lern- und Arbeitsbedingungen üben erheblichen Einfluss auf die gesundheitliche Entwicklung des Menschen aus. Deshalb sind besonders Präventionsprojekte erfolgversprechend, die im direkten Umfeld, den sogenannten Lebenswelten, ansetzen. Um solche Maßnahmen zu fördern, stellt die AOK Bayern seit 2016 Fördermittel für Kommunen bereit, die ganzheitliche Präventionsprojekte in Gemeinden bzw....

  • Nürnberg
  • 07.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.