reichsparteitagsgelände

Beiträge zum Thema reichsparteitagsgelände

Freizeit & Sport

Eine Tour nach Paris, eine Begegnung mit Europa ...
KulturNetzwerk Schwarzenbruck auf Tour nach Europa …

Es war eine KulturTour nach Schwäbisch Hall. Und es war eine Tour nach Paris. Und die Teilnehmer dieser Tour am Dienstag, den 16. Juli erlebten gelebtes Europa. Die Sammlung Würth zählt zu den bedeutendsten Kunstsammlung weit und breit. Und der Unternehmer Würth legt großen Wert darauf, dass diese Sammlung zum einen sich vernünftig entwickelt - und dass zum anderen Teile dieser Sammlung von vielen Menschen gesehen werden können. Bei einem Mittagessen wurde eine große Idee geboren: der Leiter...

  • Mittelfranken
  • 18.07.19
Freizeit & Sport
Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände befindet sich im Nordflügel der von den Nationalsozialisten für 50.000 Menschen konzipierten, unvollendet gebliebenen Kongresshalle. Auf 1300 Quadratmetern befasst sich die Dauerausstellung Faszination und Gewalt mit den Ursachen, Zusammenhängen und Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

Studenten zur Zukunft des Reichsparteitagsgeländes

NÜRNBERG (pm/nf) - Mehrere Wochen lang haben sich Studierende der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg intensiv mit der Zukunft des Reichsparteitagsgeländes beschäftigt und dabei besonders die Zielgruppe junger Menschen im Blick gehabt. Zusammen mit den verantwortlichen Seminarleiterinnen Dr. Gesa Büchert vom Lehrstuhl der Didaktik der Geschichte und Melanie Wager vom Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände stellen sie ihre Ideen und Konzepte für den künftigen Umgang...

  • Nürnberg
  • 09.12.15
Freizeit & Sport

Symposium zu Umgang mit Reichsparteitagsgelände

NÜRNBERG (pm/nf) - Für das Symposium „Erhalten! Wozu? Perspektiven für Zeppelintribüne, Zeppelinfeld und das ehemalige Reichsparteitagsgelände“ am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Oktober 2015, sind noch Plätze frei. Namhafte Expertinnen und Experten sprechen am Wochenende in der großen Ausstellungshalle des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände, Bayernstraße 110, über den Umgang mit der Zeppelintribüne und dem Zeppelinfeld auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände unter den...

  • Nürnberg
  • 14.10.15
Lokales
Auf großräumigen Grünflächen am Nürnberger Stadtrand errichteten die Nationalsozialisten zwischen 1934 und 1939 das Reichsparteitagsgelände mit einer Breite von 1,5 km und einer Länge von 4,5 Kilometern.

Keine Rekonstruktion, nur Erhalt: Arbeiten am Zeppelinfeld haben begonnen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg will die Bauten auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände, insbesondere am Zeppelinfeld, in ihrem heutigen Zustand erhalten. Je weniger Zeitzeugen über die NS-Zeit berichten können, desto wichtiger werden solche authentischen Lernorte der deutschen Geschichte für die Vermittlung historisch-politischer Bildung. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, hat der Nürnberger Stadtrat bereits am 19. Mai 2004 Leitlinien zum künftigen Umgang mit den baulichen...

  • Nürnberg
  • 14.04.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.