Sozialhilfe

Beiträge zum Thema Sozialhilfe

Panorama
Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Folge einer Rechtsreform
Immer mehr Haushalte beziehen Wohngeld!

WIESBADEN (dpa/mue) - Die Zahl der Haushalte in Deutschland, die Wohngeld beziehen, ist offiziellen Angaben zufolge im vergangenen Jahr auch aufgrund einer Rechtsreform weiter gestiegen.
 Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, erhielten Ende 2020 bundesweit rund 618.200 Haushalte diese Sozialleistung, was einem Anteil von 1,5 Prozent aller privaten Hauptwohnsitzhaushalte entspricht. Damit sei die Zahl der wohngeldberechtigten Haushalte im Vorjahresvergleich um rund 113.800 (22,6...

  • Nürnberg
  • 12.11.21
Lokales
Symbolfoto: © cameris / stock.adobe.com

Weitere Unterstützung für ErlangenPass-Inhaber
Taxi-Gutscheine werden verlängert!

ERLANGEN (pm/mue) - Menschen ab 60 Jahren, die einen ErlangenPass besitzen, können für Fahrten zum Einkaufen oder zu Veranstaltungen auch weiterhin vom Sozialamt Taxigutscheine erhalten. Das Angebot, das mehr Teilhabe am Leben ermöglichen soll, wurde jetzt bis April 2022 verlängert. Dies, so der Inhalt einer Meldung aus dem Rathaus, hat der Sozial- und Gesundheitsausschuss des Stadtrats beschlossen. Oberbürgermeister Florian Janik sieht in dem Angebot einen hilfreichen Beitrag für die ältere...

  • Erlangen
  • 12.10.21
Panorama
Für Haushalte mit geringem Einkommen werden die steigenden Mieten vor allem in den Großstädten immer mehr zum Problem.

Werden Mieten in Deutschland unbezahlbar?
Aktuelle Studie will aufrütteln

REGION (dpa/vs) - Diese Zahl muss man  erst einmal auf sich wirken lassen: Fast 1,1 Millionen Haushalten (= rund 1.100.000) in Deutschland bleibt einer aktuellen Studie zufolge nach Abzug der Miete weniger als das Existenzminimum zum Leben übrig! Damit seien fast 13 Prozent der Mieterhaushalte in deutschen Großstädten in einer prekären wirtschaftlichen Lagen, heißt es in einer am heutigen Mittwoch veröffentlichten, von der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung geförderten Untersuchung der...

  • Bayern
  • 04.08.21
Lokales
Symbolfoto: © cameris / stock.adobe.com

Besser durch den Alltag
Taxigutscheine für ErlangenPass-Inhaber ab 60

ERLANGEN (pm/mue) - Menschen ab 60 Jahren, die einen ErlangenPass besitzen, können für Fahrten zum Einkaufen oder zu Veranstaltungen künftig vom Sozialamt Taxigutscheine erhalten. Das probeweise Angebot – die Finanzierung erfolgt zunächst über Spenden und Drittmittel – ist laut Angben aus dem Rathaus zunächst bis März 2021 befristet. Oberbürgermeister Florian Janik sieht darin einen hilfreichen Beitrag für die ältere Bevölkerung, um trotz möglicher Einschränkungen durch die Corona-Pandemie eine...

  • Erlangen
  • 16.10.20
Lokales
Bild: © Stadt Erlangen

Erfolgsgeschichte geht weiter: ErlangenPass knackt die 5.000er Marke

ERLANGEN (pm/mue) - Der ErlangenPass wird mehr und mehr zur Erfolgsgeschichte: Dieser Tage wurde Exemplar Nummer 5.000 ausgestellt. Besitzerinnen und Besitzer des Passes können zahlreiche Angebote kostenfrei oder verbilligt nutzen; sei es im Theater, bei Busfahrten oder im Sport. Das Angebot wird ständig erweitert, zuletzt konnte der Sport-Club Eltersdorf gewonnen werden, der Ermäßigungen auf alle Sparten und Aktivenbeiträge gewährt. Aber auch zwei Apotheken bieten ab sofort gewisse Nachlässe...

  • Erlangen
  • 22.11.18
Panorama
Nettoausgaben der Sozialhilfe in Bayern 2014.
2 Bilder

Bruttoausgaben für Sozialhilfe lagen 2014 in Bayern bei über vier Milliarden Euro

Mit gut 2,4 Milliarden Euro waren Leistungen zur Eingliederung behinderter Menschen die größte Position PANORAMA (pm/nf) - Die Bruttoausgaben für Leistungen der Sozialhilfe beliefen sich im Jahr 2014 in Bayern auf insgesamt 4,1 Milliarden Euro und lagen somit um knapp fünf Prozent über denen des Vorjahres. Nach Abzug der Einnahmen (557 Milli- onen Euro) verblieben Nettoausgaben in Höhe von 3,6 Milliarden Euro. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, war die...

  • Nürnberg
  • 08.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.