Spatenstich

Beiträge zum Thema Spatenstich

Lokales
Manfred Wendt (Projektgesellschaft „A 3 Nordbayern GmbH & Co. KG“), Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer und Reinhard Pirner (Präsident der Autobahndirektion Nordbayern, v.l.).
  7 Bilder

Spatenstich für Ausbau der A 3 zwischen Würzburg und Nürnberg
Verkehr soll künftig auf sechs Fahrstreifen rollen!

REGION (pm/nf) - Startschuss für den nächsten Ausbau-Abschnitt der A 3: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer haben heute den feierlichen Spatenstich für den Ausbau der insgesamt 76 Kilometer langen Strecke zwischen dem Autobahnkreuz Biebelried und dem Autobahnkreuz Fürth/Erlangen gesetzt. Ab dem Jahr 2025 können die bis zu 90.000 Fahrzeuge, die dort täglich unterwegs sind, auf sechs statt bisher vier...

  • Nürnberg
  • 10.07.20
Lokales
Spatenstich für den eBus-Port der VAG: VAG Vorstandsvorsitzender Josef Hasler (l.) und Nürnbergs Dritter Bürgermeister Christian Vogel greifen für den offiziellen Spatenstich zur Schaufel.
  2 Bilder

59 Fahrzeuge sollen es insgesamt werden
Spatenstich für einen hochmodernen eBus-Port in Schweinau!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg investiert in den nächsten Jahren kräftig und mit finanzieller Unterstützung des Bundes in die eMobilität: Sie beschafft zum einen saubere und leise eBusse – bis Ende 2022 werden es insgesamt 59 sein – und baut parallel eine leistungsfähige Ladeinfrastruktur auf. Im Laufe des nächsten Jahres wird am Standort des Busbetriebshofes der VAG, im Nürnberger Stadtteil Schweinau, ein hochmoderner eBus-Port entstehen. Dafür war...

  • Nürnberg
  • 18.06.20
Lokales
Symbolischer Spatenstich: „Ich wünsche vor allem eine unfallfreie Baustelle!“, erklärte Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein im Beisein der Architekten Volker Rosbigalle und Ralf Bahl, Bauleiter Joachim Raab mit H. Herold vom Ebensfelder Bauunternehmen Raab, Bürgermeister Udo Schönfelder sowie Sigrun Wagner und Veronika Bauer vom Hochbauamt der Stadt Forchheim.

Platz für weitere 99 Kinder
Spatenstich – Hier entsteht eine neue KiTa

FORCHHEIM (pm/rr) – Mit einem offiziellen Spatenstich, wegen der Corona-Pandemie in reduziertem Kreis und in der gebotenen Kürze, wurde der Neubau neben der bestehenden städtischen Kindertagesstätte Carl-Zeitler gestartet. Hier wird zusätzlich zur bestehenden Einrichtung Platz für weitere 99 Kinder geschaffen: 24 Krippenplätze und 75 Kindergartenplätze wird der Neubau nach der geplanten Fertigstellung im Frühsommer 2022 beherbergen. „Ich wünsche vor allem eine unfallfreie Baustelle!“,...

  • Forchheim
  • 13.06.20
Panorama
  2 Bilder

Bilder vom Spatenstich "Neuer Kindergarten St. Matthäus Vach"
Kinder setzten ersten Spatenstich

Zukunftsprojekt: Neuer Kindergarten in Vach: Mädchen und Buben setzten den ersten Spatenstich Sonntag, 8. März 2020 Beim Spatenstich herrschte großes Interesse. Zahlreiche Ehrengäste (u.a. Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung) und viele Gemeindeglieder versammelten sich zunächst in der 960 Jahre alten Vacher Sankt Matthäus Kirche zu einem abwechslungsreichen wie festlichen Gottesdienst und anschließend auf dem Bauplatz. Den ersten Spatenstich am neuen Kindergarten am Schönblick in...

  • Fürth
  • 10.03.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport

Spatenstich für neuen Kindergarten im Vacher Schönblick
Spatenstich Neuer Kindergarten

Einladung zum Gottesdienst "Spatenstich Neuer Kindergarten" St. Matthäus Vach am So. 8. März 2020 um 9.30 Uhr Liebe Freundinnen und Freunde von St. Matthäus Vach, Hurra! Ja, es ist soweit! Der Spatenstich für unseren neuen Kindergarten findet statt am Sonntag, 8. März 2020. Gottesdienstbeginn mit Kindergottesdienst ist um 9.30 Uhr in der St. Matthäus-Kirche zu Vach. Mit dabei der Posaunen-, Gospel- und Kinderchor. Danach Spatenstich am Schönblick. Herzliche Einladung! Wir freuen...

  • Fürth
  • 25.02.20
Anzeige
Marktplatz
Projektleiter Jürgen Seitz und Geschäftsführer Harald Lötsch (SYSTEAMBAU GmbH), Investor Mikael J. Albrektsson (CEO Schweden), Geschäftsführer Heiko Linke, Bauherrin Annett Schulze, Bundestagsabgeordneter Sebastian Brehm (CSU), Geschäftsführer Tino Schulze, Architekt Frank Jahn (SYSTEAMBAU GmbH)

Bau der neuen Sensorik-Gigafabrik der S+S Regeltechnik GmbH
1. Spatenstich für den Norispark

NÜRNBERG - Gemeinsam mit dem direkt gewählten Nürnberger Bundestagsabgeordneten Sebastian Brehm (CSU) fand der erste Spatenstich der neuen Unternehmenszentrale der S+S Regeltechnik GmbH statt. Nach einer Begrüßung der Geschäftsführer, Tino Schulze und Heiko Linke, wurde der Neubau des europaweit führenden Herstellers fortschrittlicher Sensorik für Mess-, Steuer- und Regel-Aufgaben in den Bereichen Gebäudeautomatisierung und Maschinenbau eingeleitet. „Schon als damaliger Vorsitzender...

  • Nürnberg
  • 22.11.19
Lokales
Beim symbolischen Spatenstich (v.l.) ESW-Geschäftsführer Robert Flock, Technischer Vorstand der Joseph-Stiftung Reinhard Zingler, Dr. Florian Janik, ESW-Geschäftsführer Hannes B. Erhardt, Pfarrer Gunther Barth und Pfarrer Marcel Jungbauer. �Foto: © Hasan Bryiez

Symbolischer Spatenstich für das Projekt in Büchenbach
Für Menschen mit wenig Einkommen: Kirche baut geförderte Wohnungen in Erlangen

ERLANGEN (pm/vs) - Eine zukunftsweisende Entscheidung für bezahlbaren Wohnraum: Dieser Tage ist im Stadtteil Büchenbach der Spatenstich für ein Musterprojekt erfolgt. Dabei errichten die beiden kirchlichen Wohnungsbauunternehmen Evangelisches Siedlungswerk (ESW) aus Nürnberg und die katholische Joseph-Stiftung Bamberg auf zwei nebeneinanderliegenden Grundstücken zwischen Goeschelstraße und Lindenstraße im Baugebiet Häuslinger Wegäcker Mitte 154 Wohnungen, von denen 100 öffentlich gefördert...

  • Erlangen
  • 31.07.19
Lokales
Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg Dr. Michael Fraas, Niederlassungsleiter der Goldbeck Ost GmbH Jürgen Taubmann, Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe und Staatsminister der Finanzen und für Heimat sowie Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Nürnberg GmbH Albert Füracker (v.l.).
  3 Bilder

Spatenstich zu größter Einzelbaumaßnahme in der Geschichte des Flughafens ++ Umfrage: Urlaubsparker in Wohngebieten
Neues Parkhaus schafft 3.600 Stellplätze

Videobeitrag auf www.facebook.com/marktspiegel.de NÜRNBERG (nf/pm) - Erster Spatenstich für das Parkhaus P4: Albert Füracker, Staatsminister der Finanzen und für Heimat sowie Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Nürnberg GmbH, und Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe gaben damit den Startschuss für das als Einzelmaßnahme finanziell größte Bauprojekt in der Geschichte des Airport Nürnberg. Das neue Parkhaus wird mit circa 3.600 Stellplätzen auf der Fläche des früheren Parkplatzes P6...

  • Nürnberg
  • 28.06.19
Lokales
Landrat Johann Kalb und Buttenheims Bürgermeister Michael Karmann gaben mit dem Spatenstich den Startschuss für den Ausbau der Kreisstraße BA 8 zwischen Buttenheim und Dreuschendorf.

Hohe Investitionen in Straßen- und Radwegebau
Spatenstich für mehr Verkehrssicherheit

BUTTENHEIM (pm/rr) – 2,8 Millionen Euro investiert der Landkreis Bamberg in den Bau der Kreisstraße BA 8 mit einem neuen Geh- und Radweg zwischen Buttenheim und Dreuschendorf. Zusammen mit Landrat Johann Kalb gab Buttenheims Bürgermeister Michael Karmann mit einem Spatenstich den Startschuss für das rund einen Kilometer lange Bauprojekt, das bis zum Jahreswechsel fertiggestellt sein soll. Neun Millionen für bessere Straßen und Radwege Die Investitionsschwerpunkte des Landkreises Bamberg in...

  • Oberfranken
  • 22.05.19
Lokales
Beim symbolischen Spatenstich war neben Vertretern der Stadt und der GEWOBAU auch Schwabachs Oberbürgermeister Matthias Thürauf (3.v.l.) mit dabei.�

Stadt investiert über 5 Millionen Euro in das Projekt an der Kreuzwegstraße
Schwabach macht Ernst mit sozialem Wohnungsbau!

SCHWABACH (pm/vs) - Premiere für die Stadt Schwabach: Erstmals ist die Kommune Bauherr eines Projekts im geförderten Wohnungsbau. Mit dem Spatenstich ist der Startschuss für den Bau der insgesamt 25 Wohnungen an der Kreuzwegstraße erfolgt. Möglich wird dies durch ein neues Förderprogramm des Freistaats, das Kommunen als Bauherren finanziell unterstützt. „Mit der GEWOBAU haben wir einen zuverlässigen Partner. Sowohl bei der Betreuung und Abwicklung des Bauvorhabens als auch später als...

  • Schwabach
  • 29.03.19
Lokales
Beim symbolischen Spatenstich (v.l.) Jürgen Haasler, Dr. Thomas Wunsch, Christian Vogel und Claudia Gremer.

Spatenstich ist erfolgt: Direkt vom Ostausgang in die Nürnberger Südstadt

NÜRNBERG (vs) - Es sind nur 23 Meter, aber die haben es in sich: Heute fand auf der Rückseite des Nürnberger Hauptbahnhofs der symbolische Spatenstich für den geplanten Osttunnel statt. Wenn alles planmäßig verläuft, haben Bahnreisende und Besucher ab Januar 2019 auch vom Osten her einen direkten Zugang von der Bahnhofshalle in die Südstadt. Bisher mussten sie den Umweg über den Südausgang nehmen. Claudia Gremer, Leiterin des Bahnhofsmanagements Nürnberg, beschrieb den langen Weg von der...

  • Nürnberg
  • 06.03.18
Lokales
Offizieller Spatenstich mit (v.l.) Johannes Nolte (Präsident Landesbaudirektion Bayern), Ministerialdirektorin Alice Greyer-Wieninger (Abteilungsleiterin für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistung im BMVg), Generalleutnant Karl Müllner (Inspekteur der Luftwaffe), Staatsminister Dr. Joachim Herrmann und Roths Erstem Bürgermeister Ralph Edelhäußer.

140 Millionen-Euro-Projekt: Spatenstich für Offiziersschule in Roth

ROTH (pm/vs) - Als eine wichtige Stärkung der Region und ein klares Bekenntnis der Bundeswehr zu Bayern hat Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann beim offiziellen Spatenstich den Neubau der Offiziersschule der Luftwaffe in Roth bezeichnet. Herrmann in Vertretung des Bayerischen Ministerpräsidenten wörtlich: „Wir freuen uns außerordentlich, dass die neue Offiziersschule der Luftwaffe in Bayern aufgebaut wird.“ Damit könne sich die Region auf zahlreiche zusätzliche Arbeitsplätze...

  • Landkreis Roth
  • 06.07.17
Lokales
„Jetzt bauen wir das Ding schnell auf“ - so Oberbürgermeister Matthias Thürauf (2. v. r.). Investor Bernd-Dieter Jesinghausen (r.) kam in Begleitung von Ehefrau Erika (4. v. r.) und Tochter Dr. Anja Ellrich (4. v. l.). Gemeinsam mit GEWOBAU-Geschäftsführer Harald Bergmann (5. v. r.) sowie Vertretern der Stadtspitze und den am Bau beteiligten Firmen wurde der symbolische Spatenstich gesetzt.

Stadt Schwabach kooperiert mit privatem Investor beim Wohnungsbau

SCHWABACH (pm/vs) - Weil viele Menschen gerne in Schwabach leben wollen, ist der Wohungsmarkt angspannt. Doch nach und nach wird Abhilfe geschaffen: Dieser Tage konnte der Spatenstich in der Konrad-Adenauer-Straße gefeiert werden. Hier entsteht ein Neubau mit 16 barrierefrei zugänglichen Wohnungen. Außerdem wird das Gebäude mit den Hausnummern 49 bis 49b modernisiert und aufgestockt. Durch diese Maßnahme entstehen weitere acht Wohnungen. Das Besondere an dem Projekt ist die Kooperation...

  • Schwabach
  • 16.06.17
Lokales
Kurz vor dem Spatenstich: (v.li.n.re.) Martina Badock, OB Thomas Jung, Wirtschaftsreferent Horst Müller, Stadtbaurat Joachim Krauße, Architekt Fritz Wiesneth und Christoph Badock (v. li.).

Fürther Traditionsunternehmen baut im Fürther Süden neue Produktionsstätte

FÜRTH - (web) Dort, wo vor wenigen Jahren noch ein neues Stadion für die Spielvereinigung Greuther Fürth geplant war, errichtet nun der Präzisionsformenbauer und Spezialist für technische Kunststoffteile Hoefer & Sohn eine neue Produktionsstätte. Mit dem Spatenstich fiel der Startschuss für das 16 Milionen-Euro-Projekt im Gewerbegebiet Fürth-Süd. Das 1876 gegründete Unternehmen, das bislang in der Balbiererstraße zuhause ist, hat etwa 29.000 Quadratmeter Fläche erworben und will diese etwa zur...

  • Fürth
  • 04.05.17
Lokales
Beim Spatenstich an der Prager Strasse (v.l.): Architekt Maximilian Maier, Finanzminister Dr. Markus Söder, 1.Vorsitzende der Bürgervereins Gabriele Lay und Prokurist Martin Hopes vom  Siedlungswerk Nürnberg.
  13 Bilder

Spatenstich für 116 neue Wohnungen in zentraler Lage an der Prager Straße

Spatenstich für neue Mietwohnanlage in der Prager Straße NÜRNBERG (pm/nf) - Das Siedlungswerk Nürnberg errichtet eine neue Mietwohnanlage mit 116 Wohneinheiten und Tiefgarage in zentraler Lage an der Prager Straße im Nürnberger Stadtteil Röthenbach Ost. Mit seiner Bautätigkeit unterstützt das Unternehmen des Freistaats Bayern die Bemühungen der Staatsregierung für ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum, entsprechend seinem satzungsmäßigen Auftrag Wohnraum für breite...

  • Nürnberg
  • 17.02.17
Lokales
Bei herrlichem Frühjahrswetter machte Peter Daniel Forster, Reinhard Pirner, Karl Freller, Dorothee Bär, Joachim Herrmann, Volker Bauer und Matthias Thürauf (v.l.) der Spatenstich viel Freude.

Der langersehnte Ausbau der A6 bei Schwabach kann beginnen

SCHWABACH (pm/vs) - Der Spatenstich für den lang ersehnten sechsspurigen Ausbau der A6 im Bereich Schwabach ist erfolgt: Das 6,2 Kilometer lange Teilstück der hochfrequentierten Autobahn soll, wenn der Zeitplan eingehalten wird, bis 2019 um zwei Spuren erweitert werden. Mit dem Ausbau geht auch ein umfangreicher Lärmschutz einher. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Verkehrsministerium, Dorothee Bär, und der bayerische Innenminister Joachim Herrmann kamen zum symbolischen Startschuss des...

  • Schwabach
  • 25.04.16
Lokales
Spatenstich zum Lärmschutz an der A-73 in Forchheim an der Lände: Thorsten Glauber (MdL), Reinhard Pirner (Präsident Autobahndirektion Nordbayern), Dorothee Bär (MdB), Staatsminister Joachim Herrmann, Thomas Silberhorn (MdB), Forchheims Oberbürgermeister Franz Stumpf, Michael Hofmann (MdL) und der Forchheimer Landrat Herrmann Ulm (v.l.n.r.).
  2 Bilder

A 73 bei Forchheim: Reduzierung des Verkehrslärms bis zu 75 Prozent

Fertigstellung 2018 - Rund 43 Millionen Euro Baukosten REGION (pm/nf) - ,,Verkehrslärm darf nicht die Lebenqualität der betroffenen Bürgerinnen und Bürger beeinträchtigen. Ihn soweit wie möglich zu reduzieren, ist mir daher eine Herzensangelegenheit", hat Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann heute beim Spatenstich für die Lärmschutzoptimierungen auf Grundlage nachträglicher Lärmvorsorge an der A 73 bei Forchheim betont. Zusammen mit der Parlamentarischen Staatssekretärin...

  • Nürnberg
  • 22.03.16
MarktplatzAnzeige
Oberbürgermeister Franz Stumpf, Helmut Zolleis mit Sohn Noah, Klaus Biemann, Architekt Georg Klemm und Bauunternehmer Reinhard Hippacher (R.H.-Massivbau GmbH / v.l.n.r.) beim Spatenstich für das neue Servicezentrum. Foto: R. Rosenbauer

Spatenstich für neues Servicezentrum

FORCHHEIM (rr) - Im Süden der Stadt entsteht bis Ende des Jahres ein neues, großes Auto-Zentrum: Die Häuser Feser-Biemann und Zolleis haben sich zusammengeschlossen, um Vertrieb und Service zu bündeln. Beide Firmen investieren in Neubauten und nutzen die sich daraus ergebenden Synergien. Auf dem Gelände Ecke Äußere Nürnberger Straße / Boschstraße laufen bereits die umfangreichen Baumaßnahmen. In Union mit der Firma Zolleis ist der Vertrieb unter der Feser-Biemann Forchheim GmbH gebündelt;...

  • Forchheim
  • 15.06.15
Lokales
Der Vize-Präsident der Autobahndirektion Nordbayern, Helmut Arndt, Karl Freller MdL (CSU), Michael Frieser MdB (CSU), Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), Martin Burkert MdB (SPD), Bürgermeister Christian Vogel (SPD) sowie Dagmar Wöhrl MdB (CSU) beim Spatenstich. Foto: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur / Hans-Peter König

Bekenntnis zum Ausbau der A6

NÜRNBERG / SCHWABACH (pm/mue) - Die Botschaft von Schwabachs Oberbürgermeister Matthias Thürauf und dem Bundestagsabgeordneten Michael Frieser war klar: Der Autobahnabschnitt der A6 bei Schwabach muss baldmöglichst auf drei Fahrstreifen ausgebaut werden. Adressat der Botschaft war Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, als dieser den ersten Spatenstich für den A6-Ausbau zwischen Nürnberg Ost und Süd setzte. „Der Ausbau der Autobahn bedeutet für viele lärmgeplagte Schwabacher Bürger mehr...

  • Nürnberg
  • 23.04.15
MarktplatzAnzeige
Vor dem symbolischen Spatenstich (v.l.) Andreas Kiermeier (Niederlassungsleiter des Generalunternehmers Goldbeck), Joachim Krause (Stadtbaurat), Christoph Hegen (NORMA Niederlassungsleiter), Gerd Köber (NORMA Vorstand), Thomas Jung (Oberbürgermeister), Klaus Teichmann, Dr. Wilhelm Polster (NORMA Stiftungsräte) und Horst Müller (Wirtschaftsreferent).

Klares Bekenntnis zur Heimatstadt Fürth: Spatenstich für neue NORMA-Unternehmenszentrale

FÜRTH - (tom/vs) – Am 2. März ist der Startschuss für den Neubau des hochmodernen NORMA-Verwaltungsgebäudes gefallen. Von dort aus wird der fränkische Discounter künftig seine Aktivitäten in Deutschland und drei weiteren europäischen Ländern steuern. Beim Spatenstich waren unter anderem die NORMA-Vorstände Gerd Köber und Robert Tjón, die NORMA-Stiftungsräte Dr. Wilhelm Polster und Klaus Teichmann, die NORMA-Geschäftsleitung sowie Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung und weitere Vertreter der...

  • Fürth
  • 10.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.