Staatsminister Joachim Herrmann

Beiträge zum Thema Staatsminister Joachim Herrmann

Panorama
Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (l) setzt seinen Mund-Nasenschutz wieder auf.
Foto: Matthias Balk / dpa / Archiv

Forderungen werden lauter
Joachim Herrmann stellt Osterurlaub nicht grundsätzlich in Frage

NÜRNBERG (dpa/lby/mue) - Seit Wochen sind Lokale und Hotels wegen der Corona-Pandemie geschlossen, nun macht Innenminister Joachim Herrmann erste Hoffnungen für die Osterferien. «Unser Ziel muss es sein, dass an Ostern Gaststätten und Hotels wieder geöffnet sind», sagte Herrmann bei einer Pressekonferenz des Tourismusverbands Franken in Nürnberg.
 Ein konkretes Datum für die Wiedereröffnung gebe es noch nicht, meinte der Innenminister. Doch schon jetzt seien die Infektionszahlen in zahlreichen...

  • Nürnberg
  • 16.02.21
Panorama
Symbolbild: Rolf Vennenbernd / dpa

Kulanzwoche endet
Positive Bilanz für Start der FFP2-Maskenpflicht

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die FFP2-Maskenpflicht in Bayern ist gut angelaufen. Zum Ende der Kulanzwoche hin, in der Verstöße noch ungeahndet blieben, ziehen Handel und Nahverkehr eine positive Bilanz. Der bereits zu Beginn hohe Anteil an Menschen mit FFP2-Maske ist weiter gestiegen. Auch die Versorgung mit den Masken ist insgesamt weiter gesichert. Ab Montag drohen 250 Euro Bußgeld, wenn man ohne FFP2-Maske einkaufen geht oder den öffentlichen Nahverkehr nutzt. 
Im öffentlichen Nahverkehr sind...

  • Nürnberg
  • 23.01.21
Panorama
Symbolfoto: © Rico Löb / stock.adobe.com

Polizei kontrolliert, empfindliche Strafen drohen
Wo der Bewegungsradius auf 15 Kilometer beschränkt ist

BAYERN (dpa/lby/stmi/mue) - In 31 Landkreisen und kreisfreien Städten in Bayern sind die Menschen wegen hoher Infektionszahlen nun in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Hier gelte die 15-Kilometer-Regel für touristische Tagesausflüge, teilte das Bayerische Innenministerium auf seiner Internetseite mit. Fünf Regionen haben ihr Gebiet zudem für Ausflügler gesperrt: Die Landkreise Berchtesgadener Land, Deggendorf, Freyung-Grafenau, Passau und Regen. Die 15-Kilometer-Regel besagt, dass Ausflüge...

  • Nürnberg
  • 13.01.21
Lokales
Expertinnen und Experten der FAU und aus der Region diskutierten das Thema „Künstliche Intelligenz in der Medizin: Die FAU als Innovationstreiber“.
Foto: © FAU / Giulia Iannicelli
2 Bilder

Künstliche Intelligenz in der Medizin war Schwerpunktthema
Vordenker beim 277. FAU-Geburtstag

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Vordenker, Wegbereiter, kluge Köpfe, die mit ihren Ideen und Erfindungen dazu beitragen, die Welt voranzubringen und die Zukunft mitzugestalten. Davon gibt es sehr viele an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) – ganz gleich ob Studentin, Nachwuchswissenschaftler, Professorin oder Alumnus. Sie alle standen vergagene Woche im Mittelpunkt der Feier zum 277. Geburtstag der FAU. Um rund hundert neue kreative Denker werde die FAU schon in den...

  • Erlangen
  • 09.11.20
Lokales
Arbeitskreis-Vorsitzender Kurt Höller, die Minister Bernd Sibler und Joachim Herrman sowie FAU-Präsident Joachim Hornegger sind weiter optimistisch (v.l.n.r.).
Foto: CSU

Minister Herrmann und Sibler wiederholen Zusage
Die FAU-Milliarden sind sicher!

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Auf Einladung von Innenminister Joachim Herrmann kam der Bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler dieser Tage zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Hochschulentwicklung in Mittelfranken“ in die Aula des Erlanger Schlosses. Der Einladung folgten zudem über 250 Professorinnen und Professoren der Universität und anderer Forschungseinrichtungen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger. In seinem Statement bekräftigte Sibler nochmals, dass die versprochenen...

  • Nürnberg
  • 08.07.19
Lokales
Joachim Herrmann (r.) und FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger (l.) mit Katharina Kempe und Prof. Dr. Gerhard Leuchs. Foto: © Kurt Fuchs

Ehre, wem Ehre gebührt
Joachim Herrmann verlieh hohe Auszeichnungen

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Im Wassersaal der Orangerie im Erlanger Schlossgarten hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann verdienstvolle Mitbürgerinnen und Mitbürger ausgezeichnet. Die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ging dabei an Katharina Kempe aus Erlangen, während Prof. Dr. Gerhard Leuchs den Bayerischen Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst erhielt. Katharina Kempe (66) aus Erlangen engagiert sich auf vielfältigste Weise zum Wohle ihrer...

  • Erlangen
  • 05.04.19
Freizeit & Sport
Staatsminister Joachim Herrmann. unterstützt als Schirmherr den Challenge-forAll.

Staatsminister Joachim Herrmann unterstützt als Schirmherr den Challenge-forAll 2018

ROTH (pm/vs) - Eine gute Nachricht: Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann ist Schirmherr des Challenge- forAll 2018. „Regelmäßige Bewegung ist für ein gesundes Leben wichtig. Der Challenge-forAll bietet einen tollen Anreiz, sich gemeinsam sportlich zu betätigen. Dabei steht der Spaß am Sport im Vordergrund. Ich freue mich sehr, das große Triathlonfest in Roth als Schirmherr in diesem Jahr begleiten zu können“, so Staatsminister Joachim Herrmann. Der Challenge-forAll findet in diesem...

  • Landkreis Roth
  • 14.05.18
Lokales

Herrmann würdigt Alt-OB

GREMSDORF (pm/rr) – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat Waldemar Kleetz, in einem Glückwunschbrief zu dessen 70. Geburtstag am 10. Januar gratuliert. Herrmann würdigte dabei das kommunalpolitische Engagement des Altbürgermeisters für die Gemeinde Gremsdorf, das Kleetz vor nahezu vier Jahrzehnten als Mitglied des Gemeinderats begonnen hatte. 1996 ist Kleetz als erster Bürgermeister an die Spitze der Gemeinde gewählt worden und hat dann, so Herrmann, in den folgenden 18 Jahren mit...

  • Forchheim
  • 11.01.18
Panorama
Innenminister Joachim Herrmann (Mitte) überreicht in Erlangen das Verdienstkreuz am Bande an Elke Bienert, Professor Dr. Reinhold Eckstein (rechts) und Jürgen Heckel (2. v.l.) sowie die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland an Heinrich Dorn (links). Foto: Albrecht Börner

Joachim Herrmann verlieh hohe Auszeichnungen

ERLANGEN / HIRSCHAID (pm/rr) – Bayerns Innen- und Kommunalminister Joachim Herrmann hat in Erlangen die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland in Silber und Bronze an Heinrich Dorn aus Hirschaid verliehen. Der 64jährige hat sich in vielfältigen ehrenamtlichen Funktionen auszeichnungswürdige Verdienste um das Wohl der Menschen in seiner Heimatgemeinde erworben. Seit 1984 gehört er dem Gemeinderat des Marktes Hirschaid an und war zudem von 2006 bis 2008 zweiter...

  • Erlangen
  • 08.09.17
Lokales
Das neue Büro- und Entwicklungsgebäudes von Siemens Healthineers in Forchheim am Rhein-Main-Donau-Kanal bietet bis zu 2.000 Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld. Foto: R. Rosenbauer
3 Bilder

Größte CT-Fabrik der Welt steht in Forchheim

FORCHHEIM (rr) - Mit einem Festakt haben Mitarbeiter, Vorstand und Aufsichtsrat von Siemens Healthineers im Beisein des bayerischen Staatsministers des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann und von Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein die offizielle Eröffnung des neuen Büro- und Entwicklungsgebäudes in Forchheim gefeiert. In einer Bauzeit von knapp drei Jahren ist der Neubau am Rhein-Main-Donau-Kanal entstanden, der bis zu 2.000 Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld bietet. Der...

  • Forchheim
  • 14.07.17
Lokales

Neuer Polizeipräsident für Oberfranken

REGION (pm/rr) – Alfons Schieder, Polizeivizepräsident der Bayerischen Bereitschaftspolizei, wird zum 1. April der neue Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Oberfranken. Das hat die Bayerische Staatsregierung auf Vorschlag von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann entschieden. Schieder tritt die Nachfolge von Polizeipräsident Reinhard Kunkel an, der Ende März in den Ruhestand geht. Für Herrmann ist Schieder eine Idealbesetzung: „Alfons Schieder ist ein exzellenter Polizeiführer und für das...

  • Forchheim
  • 17.03.17
Lokales
Auf geht‘s: Staatsminister Joachim Herrmann stellt den Uttenreuthern weitere Städtebaufördermittel in Aussicht. Foto: stmi.bayern.de

Joachim Herrmann: „Fördermittel für Uttenreuth“

UTTENREUTH (pm/rr/mue) - Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann hat Uttenreuth in das bayerische Städtebauförderprogramm aufgenommen. „Unser Städtebauförderprogramm ist ein wichtiger Entwicklungsschub und entlastet die Gemeinde“, erläuterte der Minister. „Uttenreuth kann sich heuer bereits auf 30.000 Euro Fördermittel freuen.“ Damit wird laut Herrmann das Erneuerungskonzept für den Ortskern finanziert; zur Umsetzung der Maßnahmen könne die Gemeinde dann auf weitere...

  • Erlangen
  • 21.07.16
Panorama
Vor gut besuchtem Hause präsentierte Staatsminister Joachim Herrmann seine überwiegend positiv ausfallende „Halbzeitbilanz“. Foto: Sebastian Faltenbacher
2 Bilder

Joachim Herrmann zog positive „Halbzeitbilanz“

REGION (mue/fa) - Nachdem die erste Hälfte der aktuellen Wahlperiode auf Landesebene vorüber ist, zog Staatsminister Joachim Herrmann dieser Tage im voll besetzten kleinen Saal der Erlanger Heinrich-Lades-Halle seine „Halbzeitbilanz zur politischen Arbeit in Mittelfranken von Landtag und Bayerischer Staatsregierung.“ Beim Thema Arbeitsmarkt holte er zu Beginn gleich ein wenig weiter aus und präsentierte die Entwicklung der letzten zehn Jahre, in denen sich die Arbeitslosenquote in Bayern und...

  • Nürnberg
  • 27.04.16
Lokales
Zum Abschied wurde Franz Stumpf der Ehrentitel „Altoberbürgermeister“ verliehen. Fotos (5): R. Rosenbauer
5 Bilder

Franz Stumpf feierlich verabschiedet

FORCHHEIM (pm/mue) - Der Forchheimer Oberbürgermeister Franz Stumpf hat sich im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet; Bayerns Innenminister Joachim Herrmann überbrachte für jahrzehntelangen, unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Stadt Forchheim den Dank der Bayerischen Staatsregierung. Herrmann betonte besonders die Energie und Entschlossenheit von Stumpf, wenn es darum ging, Projekte in die Tat umzusetzen: „Nicht zuletzt dank dieses großen Engagements ist Forchheim heute für...

  • Forchheim
  • 31.03.16
Panorama
Das neue, digital gesteuerte System soll den Brummi-Fahrern das Parken an Tank- und Rastanlagen entlang der Autobahn erleichtern. Symbolbild: © Gina Sanders/Fotolia.com

Digital gesteuertes Kompaktparken

REGION (pm/mue) - Digitale Steuerung von Parkplätzen ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern gebaute Wirklichkeit in Bayern. Ab sofort werden die Parkmöglichkeiten für Lkw-Fahrer auf der Tank- und Rastanlage Jura West an der A3 spürbar verbessert. Grund dafür ist ein telematisch gesteuertes System für Kompaktparken, welches von Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann gemeinsam mit der parlamentarischen Verkehrsstaatssekretärin Dorothee Bär eingeweiht wurde. Herrmann: „Viele unserer...

  • Nürnberg
  • 23.02.16
Lokales
Der scheidende Regierungspräsident Wilhelm Wenning (links) und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler. Foto: Bezirk Oberfranken

Wilhelm Wenning verabschiedet

REGION (pm/rr/mue) - An der Februarsitzung des Bezirkstags von Oberfranken nahm Wilhelm Wenning zum letzten Mal in seiner Funktion als Regierungspräsident teil. In Kürze wird sich der gelernte Jurist in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden – Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler bedankte sich im Namen der Bezirksräte und Bezirksrätinnen herzlich für die langjährige gute Zusammenarbeit zwischen Regierung und Bezirk. Dabei handele es sich keineswegs um eine Selbstverständlichkeit, wie...

  • Forchheim
  • 22.02.16
Lokales
Staatsminister Joachim Herrmann, Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik, Klaus-Dieter Josel (Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für den Freistaat Bayern) und Anja Steidl (Geschäftsleiterin Marketing bei der DB Regio Franken / v.l.n.r.) gut gelaunt vor ...
2 Bilder

Neuer S-Bahn-Halt in Erlangen

ERLANGEN (pm/rr) - Erlangen hat einen neuen S-Bahnhof. Ab dem Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag, 13. Dezember, hält die S-Bahn Linie 1 auch in der Paul-Gossen-Straße. Eine Woche vor Inbetriebnahme wurde der Haltepunkt eingeweiht. Gemeinsam gaben Klaus-Dieter Josel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für den Freistaat Bayern, Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Inneren, für Bau und Verkehr, sowie Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, die Station symbolisch...

  • Nürnberg
  • 07.12.15
Panorama
Oft muss nach einem Verkehrsunfall schnell gehandelt und die Wiederbelebung von Opfern eingeleitet werden. Symbolfoto: © arborpulchra/Fotolia.com

Änderungen im Bayerischen Rettungsdienstgesetz

ERLANGEN/REGION (pm/mue) - Staatsminister Joachim Herrmann hat bei den 20. Notfallmedizinischen Tagen in Erlangen die Bedeutung der so genannten Telefonreanimation unterstrichen. „Im Notfall bekommen Anrufer über den Notruf 112 eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Menschen mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand wiederzubeleben. Damit können auch Laien, die zufällig vor Ort sind, schnelle Hilfe leisten. Niemand muss Angst haben, etwas falsch zu machen“, so der Minister. Das Bayerische...

  • Nürnberg
  • 30.11.15
Lokales

Bürger stimmten gegen die StUB

Markus Söder: Förderzusage bleibt bestehen LK ERH (pm/mue) - Beim Bürgerentscheid zum Landkreisbegehren für die Stadt-Umlandbahn (StUB) am vergangenen Sonntag ist das Projekt abgelehnt worden und liegt somit vorerst auf Eis. Die Stimmbeteiligung lag mit 36,38 Prozent deutlich unter den Erwartungen – von 106.881 Berechtigten, so heißt es auf der Landkreis-Homepage, gaben insgesamt nur 38.887 ihre Stimme ab. Unterdessen meldete sich der Bayerische Finanzminister, Dr. Markus Söder, zu Wort:...

  • Forchheim
  • 20.04.15
Lokales
„JA zum Einstieg“ und JA zur StUB sagten in Höchstadt Wolfgang Hirschmann (Grüne), Andreas Hänjes (SPD), Esther Schuck (BI Schwabachtal), MdL Walter Nussel (CSU), Landrat Alexander Tritthart (CSU), Staatsminister Joachim Herrmann (CSU) und Herzogenaurachs Bürgermeister German Hacker (SPD / v.l.n.r.). Foto: tom
6 Bilder

StUB: Chance für Weiterentwicklung der Region

HÖCHSTADT/AISCH (tom) - Es ist nicht gerade alltäglich, dass Politiker von CSU, SPD und Grünen auf einer Bühne sitzen und ganz harmonisch die Werbetrommel für ein gemeinsames Projekt rühren. Und doch erlebten die rund einhundert Besucher im Maria-Elisabeth Schaeffler-Kultursaal der Fortuna genau das. Mit der Veranstaltung – dem letzten gemeinsamen Auftritt vor dem Entscheid am 19. April – sollte noch einmal für das Kreistagsbegehren „JA zum Einstieg“ in die Planung einer Stadt-Umlandbahn (StUB)...

  • Nürnberg
  • 14.04.15
Lokales

„Ja zum Einstieg“ mit Staatsminister Herrmann

HÖCHSTADT a.d. AISCH - Ein öffentlicher Informationsabend zum Thema Stadt-Umland-Bahn (StUB) mit dem Bayerischen Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann steht am Montag, 13. April, ab 20.00 Uhr unter dem Motto „Ja zum Einstieg“ im Kultursaal der Fortuna Kultur-Fabrik (FKF), Bahnhofstraße 9, auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

  • Nürnberg
  • 09.04.15
Lokales
Klaus-Dieter Josel (DB-Konzernbevollmächtigter für den Freistaat Bayern), Tunnelpatin Karin Kefer, Staatsminister Joachim Herrmann und Steffen Hering (Firma ZÜBLIN / v.l.n.r.) nach dem offiziellen Anschlag für die neue Tunnelröhre. Foto: Uwe Müller
2 Bilder

Zweite Röhre für den Burgbergtunnel

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - „Der doppelte Burgbergtunnel ist ein wichtiger Baustein für unsere Verkehrsinfrastruktur. Mit der Fertigstellung der Neubaustrecke und wichtiger Teilstücke der Ausbaustrecke wird sich Ende 2017 die Fahrzeit zwischen Nürnberg und Berlin auf drei Stunden verkürzen. Das ist ein regelrechter Quantensprung für unsere Region“, freute sich Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann beim Anschlag zur zweiten Röhre des Burgbergtunnels in Erlangen. Bayerns erster...

  • Nürnberg
  • 19.02.15
Lokales
Gefahrenpunkte sollen künftig besser lokalisiert und Geschwindigkeitskontrollen noch weiter optimiert werden, um die Zahl der Verkehrstoten auf Bayerns Straßen zu senken. Foto: © Sven Grundmann - Fotolia

Neues Projekt gegen Raser

BAYERN / REGION (pm) - Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann hat grünes Licht für ein neues Projekt gegen Raser gegeben. Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland wird dabei zusammen mit dem Polizeipräsidium Oberbayern Süd ein Pilotprojekt erarbeiten, bei dem Verkehrsunfallstatistiken der Polizei mit Verkehrsüberwachungsdaten verknüpft werden. „Das hilft uns, bei der Verkehrsüberwachung noch gezielter die Gefahrenpunkte in den Fokus zu nehmen“, so Herrmann. Dabei...

  • Nürnberg
  • 21.01.15
Lokales
Auch private Investoren werden künftig bei Straßenbau und -erhalt berücksichtigt – bei verschiedenen Autobahnprojekten wurde bereits damit begonnen. Foto: © digitalstock - Fotolia

Private Partner für den Straßenbau

MÜNCHEN (pm) - Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann begrüßt ausdrücklich die Überlegungen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, weitere Verkehrsinfrastrukturprojekte im Rahmen von Öffentlich-Privaten Partnerschaften (ÖPP) zu realisieren. „Um dringend anstehende Ausbaumaßnahmen, wie zum Beispiel den Ausbau der A3 zwischen Biebelried und Erlangen schnell voranzubringen, sind weitere ÖPP-Projekte das Mittel der Wahl. Damit haben wir in Bayern beim Ausbau der A8 zwischen...

  • Nürnberg
  • 09.01.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.