Stadt Nürnberg

Beiträge zum Thema Stadt Nürnberg

Lokales
Die neue Gebühr wird zusätzlich zu den bislang geforderten Verwaltungsgebühren und den Abschleppkosten erhoben.

25 Euro pro Tag zusätzlich zu den Abschleppkosten plus Verwaltungsgebühren
Drastische Sanktionen gegen Rotpunkt-Fahrzeuge

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) erhebt ab Sonntag, 1. März 2020, für nicht zugelassenen Fahrzeuge, die im öffentlichen Raum abgestellt werden, eine Sondernutzungsgebühr in Höhe von25 Euro pro Tag. Diese Gebühr wird zusätzlich zu den bislang geforderten Verwaltungsgebühren und den Abschleppkosten erhoben. Von der Verschärfung der bisherigen Regelung verspricht sich die Verwaltung eine Verbesserung der Parksituation in Wohn- und...

  • Nürnberg
  • 28.02.20
Lokales
Appellierten bereits 2018 an die Vernunft der Verkehrsteilnehmer (v.l.): Horst Gillmeier (Wachleiter der Feuerwache 3), Bürgermeister Christian Vogel, Alfred Stahl (Polizeidirektor) und Markus Hübner (Leiter Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung, Großraum Nürnberg).
  2 Bilder

Es kann schlimme Folgen haben, wenn Rettungswege verstellt sind
Schwerpunktaktion gegen rücksichtsloses Parken!

NÜRNBERG (pm/nf) - „Falsches, rücksichtsloses Parken kann Menschenleben gefährden. Genau deshalb wollen wir als Stadt Nürnberg, Feuerwehr, Polizei und Kommunale Verkehrsüberwachung – wie in den vergangenen Jahren (Foto) – auch heuer wieder mit Plakaten informieren und auch eine Schwerpunktaktion durchführen, bei der wir gegen rücksichtsloses Parken vorgehen“, sagt Bürgermeister Christian Vogel. „Auch wenn es eine erkennbare Verbesserung gibt, sind wir leider noch lange nicht am...

  • Nürnberg
  • 07.02.20
Lokales
Handelsübliche Standardschutzmasken machen wenig Sinn. Und: mit der weiter wachsenden Nachfrage steigt auch der Preis dieser Masken weiter an.

Jetzt zehn bestätigte Fälle in Bayern ++ Laufende Updates zur Lage
Update/Corona-Virus: China-Veranstaltungen in Nürnberg entfallen

Update: 5. Februar 2020 Angesichts der momentanen Situation in China aufgrund des Coronavirus und der dadurch veranlassten Stornierung von internationalen Flügen entfällt sowohl der für Freitag, 7. Februar, angekündigte Gala-Abend „Gourmet auf Chinesisch“ des Bildungszentrums im Südpunkt, Pillenreuther Straße 147, als auch der für Samstag, 8. Februar 2020, angekündigte chinesische Gourmet-Abend im Grand Hotel Nürnberg, Bahnhofstraße 1-3. Die angekündigten Köche aus China können...

  • Nürnberg
  • 28.01.20
Lokales
Richtfest 2018: Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Umweltminister Marcel Huber mit dem Eisbär-Maskottchen der Energie- und Umweltstation am Wöhrder See (v.l.). Auch dieses Projekt fällt in die Zuständigkeit des Hochbauamtes.

Hochbauamt stellt Geschäftsbericht für 2019 vor
Stadt hat 76,9 Millionen Euro für Bau und Technik ausgegeben

NÜRNBERG (pm/nf) - Das städtische Hochbauamt stellt dem Bau- und Vergabeausschuss am Dienstag, 4. Februar 2020, seinen Geschäftsbericht für 2019 vor. Von 1. November 2018 bis 31. Oktober 2019 hat das Hochbauamt rund 76,9 Millionen Euro im Bau- und Technikbereich für die Stadt ausgegeben. Davon entfallen 62,3 Millionen Euro auf rund 130 Projekte über 50.000 Euro, die zum leichteren Überblick auf die einzelnen Bürgerversammlungsgebiete verteilt aufbereitet sind. Mit den restlichen...

  • Nürnberg
  • 28.01.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Vorsicht vor der Schadsoftware Emotet.

Auch die Stadt Nürnberg ist betroffen
Virus Emotet legt aktuell Netzwerke lahm: Wie Sie sich schützen können

NÜRNBERG (nf) - Gefälschte E-Mails im Namen von Freunden, Nachbarn oder Kollegen gefährden im Moment ganze Netzwerke: Emotet gilt als eine der größten Bedrohungen durch Schadsoftware weltweit und verursacht auch in Deutschland aktuell hohe Schäden, so eine Information des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Auch das Datennetz der Stadt Nürnberg ist betroffen (Schulamt, Grund- und Mittelschulen) - infizierte Rechner wurden aber mittlerweile isoliert. Das Bundesamt hat...

  • Nürnberg
  • 19.12.19
Anzeige
Panorama
  3 Bilder

Let´s Clean Up Nürnberg!
Zigarettensammelaktion im Rahmen der Europäischen Woche für Abfallvermeidung war ein voller Erfolg

NÜRNBERG - Am 23. November trafen sich rund 40 Aktivisten und Aktivistinnen der Nürnberger Zero Waste Gruppe von Bluepingu e.V. und der Initiative Upzigle in der Nürnberger Innenstadt, um im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung (EWAV) auf das Thema sorglos weggeworfener Zigarettenstummel aufmerksam zu machen. Stadt Nürnberg unterstützt das Projekt Wieder wurden zwischen Lorenzkirche und Weißer Turm eimerweise Zigarettenstummel gesammelt, die die Umwelt verschmutzen. Neben...

  • Nürnberg
  • 27.11.19
Lokales
wbg-Maskottchen Hausi, Wohnungsreferent Dr. Michael Fraas, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira und Frank Thyroff sowie der Prokurist der Firma MAUSS Bau GmbH, Harald Thurn (v.l.n.r.)
  5 Bilder

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly startete den Bagger persönlich
Baubeginn für 193 neue Mietwohnungen

NÜRNBERG (pm/nf) - An der Colmberger Straße entstehen in zwölf 4- beziehungseise 5-geschossigen Mehrfamilienhäusern 193 Mietwohnungen, davon 97 nach den Richtlinien der Einkommensorientierten Förderung (EOF) finanzierte Wohnungen. Geplant sind  43 Ein-, 39 Zwei-, 72 Drei- und 39 Vier-Zimmer-Wohnungen mit Größen von 37,60 m2 bis 99,36 m2. Ein Teil der Wohnungen wird barrierefrei ausgestaltet. Insgesamt werden 108 Stellplätze, davon 86 in einer Tiefgarage, errichtet. Angedacht ist die...

  • Nürnberg
  • 05.11.19
Lokales
Von der Bananenschale, der Zigarettenkippe bis zum Papier: In den modernen Abfalleimern ist viel Platz. Bei der Vorstellung (v.l.) Barbara Friedrich, Christian Vogel und die beiden Sör-Mitarbeiter Kosta Gourgas und Ioan Augustin Muresan.

Erlangen, Fürth, Nürnberg und Schwabach fordern Erweiterung des bayerischen Bußgeldkataloges
Aktion „Kippenschnipser“: Das ist die Bilanz

NÜRNBERG (pm/nf) - Bürgermeister Christian Vogel hatte den Außendienst der Stadt Nürnberg (ADN) damit beauftragt, vom 22. Oktober bis zum 29. Oktober 2019 ein besonderes Augenmerk auf das Wegschnipsen von Zigaretten zu legen, dieses nicht zu tolerieren und sofort zu reagieren. Insgesamt 128 Mal mussten die Mitarbeiter des Außendienstes in der Aktionswoche einschreiten, die Kippenschnipser verwarnen und auf ihr Fehlverhalten hinweisen. Mit einer einzigen Ausnahme waren alle Betroffenen...

  • Nürnberg
  • 31.10.19
Lokales
Das neue Nürnberger Christkind Benigna Munsi (rechts) für die Amtszeit 2019/2020 mit ihrer Vorgängerin Rebecca Ammon.
  8 Bilder

Sympathische junge Frau übernimmt das Amt für die Jahre 2019/2020
Bezaubernd: Das ist Nürnbergs neues Christkind!

NÜRNBERG (nf) - Frisch, fröhlich, ungezwungen und liebenswert: Benigna Munsi (17) wurde gestern im Nürnberger Rathaus zum ,,Jubiläums-Chistkind" gewählt. Denn vor 50 Jahren fand die erste Wahl in dieser Form statt, erzählt Dr. Siegfried Zelnhefer, Leiter des Nürnberger Presseamtes. Und er ermahnte die Jury (Vertreter der Medien, des Staatstheaters Nürnberg, des Marktamts, des Presse- und Informationsamts, der Congress- und Tourismus-Zentrale und dem Vorjahres-Christkind Rebecca Ammon): ,,Wir...

  • Nürnberg
  • 31.10.19
Lokales
Die Knoblauchsländer bedankten sich mit einem Korb voller Gemüse bei Sabine Stahl und Ralf Schekira von der WBG KOMMUNAL, Stadtbrandrat Günter Herzog, Bürgermeister Christian Vogel, Stadtdirektor Volker Skrok, Brandamtsfrau Antonia Gebhard und Architekt Moritz Kölling (v.l.).
  5 Bilder

Löschzug Buch bekommt neues Gerätehaus
18 Standorte der Freiwilligen Feuerwehren werden modernisiert

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg hat grünes Licht für die Weiterentwicklung der 18 Standorte der Freiwilligen Feuerwehren in Nürnberg gegeben. Für den Standort Buch investiert die Stadt Nürnberg rund 4,5 Millionen Euro, die vom Freistaat Bayern gefördert werden. Im ersten Projektteil hat die WBG KOMMUNAL GmbH die Standorte für die Feuerwehren Buch, Eibach, Gartenstadt, Kornburg, Moorenbrunn und Worzeldorf überplant. An den Standorten Buch, Eibach und Gartenstadt werden die...

  • Nürnberg
  • 28.10.19
Lokales
300 junge Menschen kamen zum Empfang der Stadt Nürnberg in den Historischen Rathaussaal.

Sie sind alle Teilnehmer des Freiwilligendienstes
300 junge Leute im Historischen Rathaussaal begrüßt

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg hat kürzlich 300 junge Leute bei einem Empfang im Historischen Rathaussaal begrüßt. Sie leisten in diesem Jahr ihren Freiwilligendienst in Kliniken und Altersheimen, Sozialstationen und Krabbelstuben, in der schulischen Ganztagsbetreuung und Kulturläden, in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen oder in Museen. Seit 1966 arbeiten die Stadt Nürnberg und der Internationale Bund (IB) zusammen. Der IB bietet eine breite Palette von...

  • Nürnberg
  • 24.10.19
Frankengeflüster
Ute Lingl (re.) übergibt den Scheck bei Alice Gaida (Sparkasse) an Bürgermeister Dr. Klemens Gsell.
Foto: oh

Spendenaktion „Aus 1 mach 3"
3.000 Euro vom Reichelsdorfer Weihnachtsmarkt

NÜRNBERG – Bereits zum 19. Mal konnte Ute Lingl, Vorsitzende vom Reichelsdorfer-Mühlhofer Weihnachtsmarkt, der Stadt Nürnberg in den Räumen der Sparkasse in Reichelsdorf einen Spendenscheck aus den Erlösen des Weihnachtsmarktes übergeben. Bürgermeister Dr. Klemens Gsell (CSU) freute sich über die Spende von 3.000 Euro. Durch die Aktion der Stadt Nürnberg „Aus 1 mach 3" können weitere 9.000 Euro für zwei Projekte in Reichelsdorf verwendet werden.

  • Nürnberg
  • 22.10.19
Lokales
Aktuell bearbeitet die Regierung von Mittelfranken das ergänzende Planfeststellungsverfahren zum Ausbau des FSW. Dieses beinhaltet neben technischen Planänderungen insbesondere die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP), welche die Stadt Nürnberg freiwillig und im Rahmen der Verhandlungen mit den Klägern in Auftrag gegeben hatte. Siehe MarktSpiegel-Beitrag.

Vergleich Frankenschnellweg: Privatkläger wird vorerst nicht unterzeichnen ++ Umfrage: Sind Sie für oder gegen das geplante Projekt?
Bürgermeister Vogel: ,,Argumente von Professor Wilde sind fadenscheinig"

NÜRNBERG (nf) - Mit Verwunderung, aber auch mit Enttäuschung reagiert Bürgermeister Christian Vogel, Verhandlungsführer für die Stadt Nürnberg in Sachen kreuzungsfreier Ausbau des Frankenschnellwegs (FSW), auf eine Pressemitteilung von Gegnern des FSW- Ausbaus, die auch dem MarktSpiegel vorliegt.  In dieser heißt es, dass der Privatkläger dem mit dem Bund Naturschutz (BN) ausgehandelten Vergleich nicht zustimmen werde.  In der gemeinsamen Mitteilung von Privatkläger Prof. Dr. Harald...

  • Nürnberg
  • 15.10.19
Lokales
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly lädt zum Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg ein.
  2 Bilder

Mehr als 100.000 Besucher wollen hinter die Kulissen schauen
Über 100 Programmpunkte: Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Alle zwei Jahre veranstaltet die Stadt Nürnberg an einem Wochenende im Oktober den Tag der offenen Tür. Der Blick hinter die Kulissen ermöglicht Ihnen einen Einblick in die Vielfalt öffentlicher und privater Einrichtungen in Nürnberg. Über 100 städtische Dienststellen, Behörden, Institutionen und Vereine beteiligen sich am dreitägigen Programm von Freitag bis Sonntag. Jeweils am Sonntag sind die Rathäuser geöffnet. Der Hauptmarkt steht an diesem Tag im Zeichen eines...

  • Nürnberg
  • 04.10.19
Lokales
Thorsten Brehm, Vorsitzender der Nürnberger SPD, auf der Dachterrasse des ehemaligen Quelle Versandzentrums an der Fürther Straße. Nach all den Brüchen mit AEG, Triumph und Quelle im Nürnberger Westen, freut er sich, dass bald neues Leben auf dem Quelle-Areal einzieht.
  8 Bilder

Stadt Nürnberg verlegt Sozial- und Jugendamt sowie den IT-Bereich in die Quelle
OB-Kandidat Thorsten Brehm: ,,Mein Traum ist, dass 2024 hier die Mitarbeiter einziehen!"

NÜRNBERG (nf) - Seit zehn Jahren steht das ehemalige Quelle Versandzentrum an der Fürther Straße leer. ,,Doch jetzt tut sich was", sagt der Nürnberger OB-Kandidat Thorsten Brehm (SPD), der zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der GerchGroup Mathias Düsterdick im Rahmen eines Business Lounges zum Pressegespräch auf die Dachterrasse der Quelle eingeladen hatte. ,,Auf dem Gelände steht mit ,The Q' eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in Nürnberg in den Startlöchern", freut sich Brehm. Die...

  • Nürnberg
  • 27.09.19
Lokales
Der Tag der offenen Tür findet heuer am Freitag, Samstag und Sonntag, 11., 12. und 13. Oktober 2019, statt.

Messenger-Dienst über WhatsApp
48. Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Für den Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg steht ab dem heutigen Donnerstag, 12. September 2019, zum ersten Mal ein Onlineprogramm mit vielfältigen Suchmöglichkeiten zur Verfügung. Der Tag der offenen Tür findet heuer am Freitag, Samstag und Sonntag, 11., 12. und 13. Oktober 2019, statt. Im zweijährigen Rhythmus öffnen Dienststellen, Institutionen, Verbände und Vereine in der ganzen Stadt ihre Einrichtungen. Neben Informationen zu den 120 Veranstaltungen kann die...

  • Nürnberg
  • 12.09.19
Lokales
Bis zu 300 Mahlzeiten gingen in der Ökumenischen Wärmestube zuletzt täglich über den Tresen.

Zulauf von Hilfesuchenden übersteigt Aufnahmekapazitäten seit langem
Ökumenische Wärmestube muss Zugang begrenzen

NÜRNBERG (pm/nf) - Ab 23. September können Hilfesuchende nur noch einmal täglich, jeweils am Vormittag oder am Nachmittag die Nürnberger Wärmestube besuchen. So soll trotz extremen Andrangs die Sicherheit in der Notstätte für Wohnungslose gewährleistet bleiben. Auch für die pädagogische Betreuung jedes Einzelnen gibt es so wieder mehr Spielraum. Die Ökumenische Wärmestube in Nürnberg öffnet immer vormittags von 09.30 Uhr bis 12.45 Uhr sowie nachmittags von 13.45 bis 17.00 Uhr. Maximal 70...

  • Nürnberg
  • 05.09.19
Lokales
Auch die Stadt Nürnberg hat sich gegen eine geplante Trassenführung in Nürnbergs Süden gesperrt. (Symbolbild).

Deutliches Nein zur Höchstspannungsleitung in Nürnbergs Süden
Oberbürgermeister Maly lehnt geplante Stromtrasse ab

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg positioniert sich klar gegen Trassenvorschläge des Netzbetreibers TenneT TSO GmbH für eine Höchstspannungsleitung, die den Süden des Stadtgebiets betreffen würden. Die sogenannte Juraleitung ist eine rund 160 Kilometer lange Hochspannungsstromleitung, die heute im Abschnitt zwischen Raitersaich und Ludersheim das südliche Nürnberger Stadtgebiet quert. Zur Verbesserung der überregionalen Übertragungskapazitäten soll die seit den 1940er Jahren bestehende...

  • Nürnberg
  • 16.08.19
Lokales
Ziehen an einem Strang: German Hacker, Florian Janik und Ulrich Maly (v.l.n.r.) freuen sich über den nächsten großen Schritt in der Planung für die Stadt-Umland-Bahn.
Foto: ZV StUB

Vorzugstrasse für Raumordnungsverfahren beschlossen
Projekt StUB geht in die nächste Phase

REGION (pm/mue) - Der Verbandsausschuss des Zweckverbands Stadt-Umland-Bahn hat sich für die von den Planern empfohlene Streckenführung als Vorzugstrasse für das Raumordnungsverfahren (*) ausgesprochen. Damit folgt das Gremium den politischen Beschlüssen der Stadträte bzw. Verkehrsausschüsse in den drei Städten Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach. Wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt, werden die Unterlagen nun der Regierung von Mittelfranken zur Prüfung vorgelegt und so das...

  • Nürnberg
  • 11.06.19
Freizeit & Sport
Cover des neuen Flyers.

Neuer Veranstaltungsflyer erschienen
Den Wissenschaftsstandort Nürnberg entdecken

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg, die Hochschulen und zahlreichen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen möchten Nürnberg als Standort für Wissenschaft und Forschung bekannter machen. Als einen Baustein dafür bringen sie nun gemeinsam einen Veranstaltungskalender heraus.Fast 50 Hochschul- und Forschungseinrichtungen unterschiedlichster Fachrichtungen gibt es in der Stadt. Diese bieten viele Veranstaltungen, die sich nicht nur an Studierende oder an ein Fachpublikum, sondern an...

  • Nürnberg
  • 17.04.19
Freizeit & Sport
Am Ostersamstag geht's los! Das Westbad eröffnet die Saison ab 8 Uhr.

Sonne pur und Temperaturen bis 24 Grad
Das West-Bad öffnet bereits am Osterwochenende

NÜRNBERG (nf) - Das Osterwochenende bringt viel Sonne und Temperaturen zwischen 22 und 24 Grad! Bürgermeister Vogel hat’s schon verraten: Das West-Bad öffnet bereits am Samstag für Sonnenanbeter! Der Badespaß beginnt am Ostersamstag ab 8 Uhr. 
Das Bad ist dann von Montag bis Freitag 7-20 Uhr, 
Samstag und Sonntag 8-20 Uhr, geöffnet. Das Stadionbad eröffnet die Saison am  1. Mai  und das Naturgartenbad ab dem 11. Mai.  Badespaß im Freibad-West: Sprungbretter (1 Meter, 3...

  • Nürnberg
  • 16.04.19
Panorama
v.li.: Johannes Panse, 2. Vorsitzender des ADFC Nürnberg, Alexander Eglmaier, Regionssekretär des DGB Mittelfranken, Dr. Jürgen Brandstetter, Geschäftsführer der Firma Lebkuchen-Schmidt, Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg, Claudia Knoblich, Kfm. Leitung und Vorstandsmitglied der Firma Lebkuchen-Schmidt, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken und Matthias Werner, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, gaben gemeinsam den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2019.

AOK und ADFC rufen vom 1. Mai bis 31. August zur Gesundheitsinitiative auf
„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet wieder

Der Countdown für die Fahrradsaison läuft: Mit den Temperaturen steigt auch die Lust, fleißig in die Pedale zu treten, Kilometer zu sammeln und damit der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Dazu motiviert die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ auch dieses Jahr – und das bereits zum 19. Mal. „Mit unserer Initiative zeigen wir, wie einfach es ist, sich fit und gesund zu halten: Das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg einzusetzen ist die perfekte Möglichkeit, ganz nebenbei mehr Bewegung in den Alltag zu...

  • Nürnberg
  • 10.04.19
Freizeit & Sport
Von Nürnbergs Partnerstadt Skopje (Bild) in Nordmazedonien bis nach Thessaloniki in Griechenland und zurück: Bei einer Bürgerreise vom 13. bis 20. September 2019 können Interessierte Landschaften und Städte des antiken Makedoniens kennenlernen.

Tour von Skopje bis nach Thessaloniki
Bürgerreise nach Nordmazedonien und Griechenland

NÜRNBERG (pm/nf) - Von Nürnbergs Partnerstadt Skopje in Nordmazedonien bis nach Thessaloniki in Griechenland und zurück: Bei einer Bürgerreise vom 13. bis 20. September 2019 können Interessierte Landschaften und Städte des antiken Makedoniens kennenlernen. Nach der Ankunft in Skopje und einer Übernachtung in der Hauptstadt Nordmazedoniens führt die Reise nach Thessaloniki, Kulturhauptstadt Europas 1997, mit ihren berühmten byzantinischen Kirchen, der alten Stadtmauer und dem Weißen...

  • Nürnberg
  • 22.03.19
Lokales
Das Pilatushaus (Mitte) ist eines der wenigen Bürgerhäuser aus der Spätgotik (erbaut 1489).
  3 Bilder

Wie geht es mit dem Pilatushaus weiter?

NÜRNBERG (nf) - Das weit über 500 Jahre alte Pilatushaus (Tiergärtnertorplatz) steht seit 2012 leer. Wegen schwerer statischer Probleme mussten Wohnungen und Büros ausziehen. Seitdem wird die Diskussion um die Höhe der Sanierungskosten geführt und es wird darüber diskutiert, ob die Stadt bereit wäre, das Haus im Rahmen eines Erbbaurechtvertrages an die Altstadtfreunde abzugeben. Laut SPD-Antrag soll es ein Atelierhaus für Künstler werden, außerdem will man von der Verwaltung wissen, welche...

  • Nürnberg
  • 22.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.