Staulängen

Beiträge zum Thema Staulängen

Panorama
Die Corona-Pandemie und der damit verbundene, zweimalige Lockdown hatte 2020 einen deutlichen Einfluss auf das Verkehrsaufkommen in Deutschland. Dies belegen nun auch die Verkehrsdaten des ADAC, die detailliert aufbereitet wurden. Im Freistaat gingen demnach die Staus im Vergleich zu 2019 um 43 Prozent zurück, bei den Staulängen betrug der Rückgang sogar 60 Prozent. Doch es gab auch deutliche Unterschiede in der Auslastung der bayerischen Autobahnen im Jahresverlauf.
2 Bilder

Anzahl der Staus im Freistaat um 43 Prozent gesunken
Staubilanz 2020: Corona sorgt für Staurückgang in Bayern

REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr zu einem deutlichen Rückgang der Staus auf den deutschen Autobahnen geführt. In Bayern verzeichnete der ADAC 2020 insgesamt circa 72.500 Staus auf einer Gesamtlänge von knapp 105.800 Kilometern. Noch stärker als im Bundesdurchschnitt gingen die Staulängen im Freistaat um etwa 60 Prozent zurück im Vergleich zum Vorjahr (2019: circa 267.000 Staukilometer). Die Stauanzahl reduzierte sich um etwa 43 Prozent. Für die...

  • Nürnberg
  • 11.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.