Studierende

Beiträge zum Thema Studierende

Panorama
FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger.
Foto: © Uwe Müller

FAU-Präsident im Amt bestätigt
Joachim Hornegger einstimmig wiedergewählt

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Prof. Dr. Joachim Hornegger wird für weitere sechs Jahre die Geschicke der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) lenken. Vergangenen Freitag hat der Universitätsrat den Informatiker einstimmig im Amt bestätigt; die neue Amtszeit startet am 1. April 2021. In den vergangenen sechs Jahren hat Hornegger die FAU – drittgrößte Universität in Bayern – auf Erfolgskurs geführt. Auf sein Konto gehen die großen Zusagen der Staatsregierung für die...

  • Nürnberg
  • 06.12.20
Panorama
Büste von Georg Mayer-Franken im Pfalzmuseum Forchheim in der Kaiserpfalz.

Antrag bis 8. Januar stellen:
Stadt Forchheim vergibt Stipendium

FORCHHEIM (bk/rr) – Ab sofort können Gesuche um Gewährung eines Stipendiums aus der Professor-Georg-Mayer-Franken-Lebert-Stipendienstiftung eingereicht werden. Traditionell zum 15. März 2021, anlässlich des Geburtstages des Stifters Georg Mayer-Franken (1870-1926), einem Künstler aus Forchheim, werden die Stipendien aus den Stiftungserträgen für das Haushaltsjahr 2021 verteilt. Gesuche um Gewährung eines Stipendiums müssen bis spätestens 8. Januar bei der Stadt Forchheim eingereicht werden....

  • Forchheim
  • 28.11.20
Frankengeflüster
„Night Fury“ hebt ab! Selbstentwickelte Kohlefaser und 
effizienter Elektro-Antrieb ermöglichen ein Startgewicht von nur zehn Kilo – inklusive zwei Kilo Nutzlast.
2 Bilder

Sparsamer Senkrechtstarter
Fränkische Studenten bauen das Flugzeug von morgen!

ERLANGEN/NÜRNBERG – Ein Fluggerät, das senkrecht starten und landen kann, effizient im Energieverbrauch ist und auch noch autonom fliegt – das „TechFak EcoCar“-­Team der Friedrich-­Alexander-­Universität Erlangen-­Nürnberg (FAU) hat mit „Night Fury“ die New Flying Competition 2020 in Hamburg gewonnen! Aufgabe des internationalen Wettbewerbs: Entwicklung eines Flugmodells, das senkrecht starten und landen kann – ein Aspekt, der beim zunehmenden Luftverkehr in dicht besiedelten Gebieten immer...

  • Mittelfranken
  • 10.11.20
Lokales
Viele Studierende sind auf Nebenjobs angewisen, um ihr Leben zu finanzieren. Zurzeit brechen notwendige Verdienste – etwa in der Gastronomie – jedoch weg.
Foto: © nyul / stock.adobe.com

Auch Zahlung von ALG II denkbar
Schnelle Hilfe für Studierende

ERLANGEN (pm/mue) - Auch Studierende, die durch die Corona-Pandemie in Not geraten sind, haben sich bereits an die Stadtspitze gewandt. Denn auch innerhalb dieser Gruppe kommt es momentan zu existenziellen Problemlagen: Der Job in der Gastronomie oder im Einzelhandel fällt weg; Miete und Lebensmittel müssen aber trotzdem gezahlt werden. Bürgermeisterin Elisabeth Preuß hat daher die örtlichen Bundestags- und Landtagsabgeordneten angeschrieben und um Hilfe gebeten – die Abgeordneten haben sehr...

  • Erlangen
  • 08.04.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama

Studierende bringen multi-perspektivische Datenanalysen in Fahrt

Gerade hat die Fa. Schielein Reisen GmbH & Co. KG aus Nürnberg, die seit vielen Jahrzehnten im Bereich Busreisen und Linienverkehr tätig ist, erfolgreich ein gemeinsames Projekt mit der TH Nürnberg abgeschlossen. Mehrere Monate war das Team, bestehend aus Juliana Kotz, Sascha Lehm, Philipp Schnarr, David Stoewe sowie Samuel Stöhr, alle Masterstudierende des Studiengangs Wirtschaftsinformatik, damit beschäftigt, ein BI-System (Business Intelligence System) bei der Firma aufzusetzen. Die...

  • Nürnberg
  • 06.07.17
Anzeige
Lokales
Es war schon immer so: Der Wissenschaft gehört die Zukunft. Für die gezielte Förderung von Talenten setzt sich darum auch der Universitätsbund nachhaltig ein. Symbolbild: © StockPhotoPro / Fotolia.com

Uni-Bund: Wissenschaft für jedermann – Talente fördern

ERLANGEN / REGION (FAU/mue) - Der Universitätsbund Erlangen-Nürnberg ist ein Zusammenschluss der Freunde und Förderer der Friedrich-Alexander Universität (FAU). Der MarktSpiegel berichtet in loser Folge über Inhalte und Ziele der Arbeit im „Uni-Bund“; heute zum Thema „Wissenschaft für jedermann / Talente fördern“. Zur Erreichung des erklärten Zieles, Bildung möglichst „flächendeckend“ an den Mann bzw. die Frau zu bringen, wurde der diesbezügliche Wirkungskreis zum Teil deutlich über die Grenzen...

  • Erlangen
  • 18.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.