Unterricht

Beiträge zum Thema Unterricht

Panorama

BayernCloud Schule
Neues Schul-Web-Portal geht nach Ostern an den Start

MÜNCHEN (dpa/lby) - Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Verwaltungskräfte an den Schulen sollen künftig mit einem zentralen Zugang auf eine breite Palette digitaler Angebote zugreifen können. Bereits bestehende Angebote, darunter auch die Lernplattform mebis, werden dazu unter dem Dach der neuen «BayernCloud Schule» gebündelt. Das neue Web-Portal soll nach den Osterferien zunächst an ausgewählten Schulen eingeführt werden. Danach sollen, immer begleitet von Akzeptanztests unter den...

  • Nürnberg
  • 16.03.22
Lokales
OB Marcus König sieht die Schulraumentwicklung als wichtigen Punkt in der Nürnberger Stadtplanung bis 2025.

SO investiert Nürnberg in die Schullandschaft
OB Marcus König nennt konkrete Zahlen

NÜRNBERG (pm/vs) - Die Stadt Nürnberg setzt bis 2025 zahlreiche Erweiterungs- und Neubauten von Schulen um, denn die Zahlen der Schülerinnen und Schüler steigen weiter an. Dies bedeutet konkret, dass in den nächsten Jahren acht neue Schulhäuser gebaut werden. Die Grundlage für die Investitionen ist die Schulraumentwicklungsplanung. Den aktuellen Stand hat Schul- und Sportreferentin Cornelia Trinkl gestern den Stadträtinnen und Stadträten vorgestellt. Oberbürgermeister Marcus König...

  • Nürnberg
  • 27.01.22
Panorama

Corona-Infektionszahlen steigen explosionsartig
Söder stellt Maskenpflicht im Unterricht in Aussicht

MÜNCHEN (dpa/lby) - Angesichts explodierender Corona-Zahlen müssen Schülerinnen und Schüler in Bayern nach den Herbstferien - also ab 8. November - voraussichtlich auch im Unterricht wieder Masken tragen. Endgültig soll dies in einer Sondersitzung des Kabinetts in der kommenden Woche beschlossen werden. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) an. Auch die Dauer der Maskenpflicht soll nächste Woche beraten werden. Die Maske sei die schnellste und einfachste Form des Schutzes, sagte...

  • Nürnberg
  • 29.10.21
Panorama
Nach knapp eineinhalb Jahren coronabedingter Zwangspause darf ab diesen Freitag (1. Oktober) in den Clubs und Diskotheken Bayerns wieder getanzt werden, und zwar ohne Abstand und Maske. Das teilte die Staatskanzlei am Donnerstag nach einem Kabinettsbeschluss im Umlaufverfahren mit. Für Besucher sowie Beschäftigte mit Kundenkontakt gilt eine verschärfte 3G-Regel: Einlass bekommen nur Geimpfte und Genesene, oder man muss einen negativen PCR-Test vorweisen.

Volksfeste dürfen wieder stattfinden
Clubs und Diskotheken öffnen mit 3-G-plus Regel!

REGION (pm/nf) - Der Bayerische Ministerrat hat in einem Umlaufverfahren am 30. September 2021 beschlossen, dass die 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung um vier Wochen bis einschließlich 29. Oktober 2021 verlängert. Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick: • Die 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird um vier Wochen bis einschließlich 29. Oktober 2021 verlängert. • Zur Entlastung des Unterrichtsbetriebs und mit Blick auf die regelmäßigen Testungen entfällt ab...

  • Nürnberg
  • 30.09.21
Panorama

Unser Corona-Jahr zum anfassen
Johanniter OGTS fasst Bilder und Geschichten zusammen

Die Offene Ganztagesschule der Johanniter am Pirckheimer-Gymnasium in Nürnberg hatte, wie alle anderen Schulen auch, mit der Pandemie und dem Lockdown zu kämpfen. „Die größte Herausforderung war für uns, den Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern nicht zu verlieren“, berichtet Katharina Hombach, Schülerbetreuerin in der Offenen Ganztagesschule (kurz OGTS) der Johanniter. Gleichzeitig wollte das Team der Betreuungskräfte die Kinder animieren nach draußen zu gehen und kreativ zu bleiben. „In...

  • Nürnberg
  • 26.07.21
Panorama
Ein Mund-Nasen-Schutz liegt im Unterricht auf Unterlagen.

Inzidenzzahlen sinken
Ende des Distanzunterrichts nach den Ferien in Sicht

MÜNCHEN (dpa/lby) - Mit dem Ende der Pfingstferien könnte das Thema Distanzunterricht für bayerische Schüler erst einmal vorbei sein. Die Entwicklung der Corona-Inzidenzen im Freistaat deutet derzeit in Richtung Präsenz- oder Wechselunterricht in den letzten Wochen des Schuljahres, wie aus aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Freitagmorgen hervorgeht. Demnach lag den dritten Tag in Folge kein Landkreis und keine kreisfreie Stadt bei Werten über 165 - der Grenze, ab der...

  • Nürnberg
  • 28.05.21
Panorama

Hausärzte: ,,Wir sind nicht das Passamt der Republik"
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni

BERLIN (dpa) - Der Deutsche Landkreistag hat sich für eine bundesweite Rückkehr zu normalem Schulunterricht in den Klassenzimmern im Juni ausgesprochen. Angesichts der Entwicklung in der Corona-Pandemie seien solche Öffnungen jetzt zu verantworten, sagte dessen Präsident Reinhard Sager dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Sie sollten im Mai beschlossen und spätestens zum Juni umgesetzt werden - ganz und nicht nur im Wechselunterricht. «Bis dahin dürften noch mehr, wenn nicht alle...

  • Nürnberg
  • 14.05.21
Lokales

Hoher Inzidenzwert am 16. April: 225,5 ++ Testpflicht bei Präsenz
So geht es mit Unterricht und Notbetreuung in Nürnberg weiter

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Nürnberger Schulen unterrichten auch in der kommenden Kalenderwoche im Wechsel- und Distanzunterricht. Lediglich die Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen sowie der 4. und 11. Jahrgangsstufe sind im Wechselunterricht. Alle anderen Lernenden erhalten weiterhin aufgrund des Inzidenzwertes von über 100 in Nürnberg Distanzunterricht. Die Kindertagesstätten und die Einrichtungen der Kindertagespflege befinden sich weiterhin im Notbetrieb. Für die Stadt...

  • Nürnberg
  • 16.04.21
Lokales

Risiko der Ansteckung sei hoch
Ausweitung der Maskenpflicht im Unterricht

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Schulleitungen der Bertolt-Brecht-Schule sowie des Johannes- Scharrer-Gymnasiums möchten nach positiven Testergebnissen einer Ausweitung entgegenwirken, indem eine Erweiterung der Maskenpflicht auch während des Unterrichts temporär ab sofort wiedereingeführt werden soll. Cornelia Trinkl, Referentin für Schule und Sport, und Britta Walthelm, Referentin für Umwelt und Gesundheit, stimmen dem Vorschlag der Schulleitungen zu. „Der Gesundheitsschutz der Schüler und...

  • Nürnberg
  • 25.09.20
Panorama
Das Projekt „NürnbergDrückt“ soll helfen, im Unterricht Leben zu retten. Das Projekt wurde am Dienstag, 8. September 2020, vor dem Scharrer-Gymnasium vorgestellt. Anwesend waren Cornelia Trinkl, Schul- und Sportreferentin der Stadt Nürnberg, Manuela Hörl, Malteser Hilfsdienst, Gabriele Kraußer, Staatliches Schulamt Nürnberg, Thomas Heinrich, ADAC Stiftung, Christian Vogel, 3. Bürgermeister Stadt Nürnberg, (von links nach rechts stehend), drückend am Boden Dr. Christian Engelen (links) und Dr. Tobias Hübner, beide Nürnberger Notärzte e.V.

Projekt "NürnbergDrückt" Teil des Lehrplans
Leben retten im Unterricht

NÜRNBERG (pm/ak) - Das Projekt „NürnbergDrückt“ soll helfen, im Unterricht Leben zu retten. Beim plötzlichen Herz-Kreislauf-Stillstand kommt es auf jede Sekunde an. Schon mit einfachen Maßnahmen kann jede und jeder Leben retten. Europäische Nachbarn wie Dänemark zeigen, dass bereits Schülerinnen und Schüler die Herzdruckmassage lernen und im Notfall anwenden können. Seit diesem Schuljahr ist nun auch in Bayern – als einem der ersten Bundesländer – das Erlernen von lebensrettenden Erste-Hilfe...

  • Nürnberg
  • 10.09.20
Panorama
Am 31. August 2020 haben Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, zum Gespräch über den Unterrichtsbetrieb unter Pandemiebedingungen in den Kuppelsaal der Staatskanzlei einladen. An dem Gespräch nahmen unter anderem Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL, Gesundheitsministerin Melanie Huml, MdL, sowie für die Schulfamilie Vertreter der Lehrerverbände, der Direktorenvereinigungen, der Elternverbände und des Landesschülerrats teil. Im Mittelpunkt des Austauschs standen die Rahmenbedingungen, die bei entsprechender Entwicklung des Corona-Pandemie-Geschehens, einen Regelbetrieb an Schulen unter besonderen Hygieneauflagen im kommenden Schuljahr ermöglichen können.

Stufenplan je nach Infektionsgeschehen ++ Testung des Schulpersonals
Corona-Update: Maskenpflicht für die ersten Schultage!

REGION/MÜNCHEN (pm/nf) - Staatsminister Dr. Florian Herrmann, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo und Gesundheitsministerin Melanie Huml informierten am Dienstag (1. September) über die wesentlichen Ergebnisse der Kabinettssitzung. Hauptthema: Schulbetrieb und der Gesundheitsschutz der Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte. Wie immer der Überblick über die Ergebnisse. Ziel ist es, im Schuljahr 2020/2021 so viel Präsenzunterricht wie möglich bei bestmöglichem Infektionsschutz für alle...

  • Nürnberg
  • 01.09.20
Lokales

Grundschüler und Lehrer ausgenommen
Nach den Ferien: Neun Tage Maskenpflicht im Unterricht!

MÜNCHEN (dpa) - Nach dem Ende der Sommerferien gilt in Bayerns Schulen zunächst für neun Schultage eine Maskenpflicht für alle Schüler im Unterricht. Dies teilte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag nach Beratungen mit Eltern-, Lehrer- und Schülervertretern in München mit. Von der Maskenpflicht als «Sicherheitspuffer» im Unterricht seien einzig Grundschüler und auch Lehrer ausgenommen. Der Unterricht beginnt in Bayern am Dienstag nächster Woche wieder. Die Maskenpflicht zum Auftakt...

  • Nürnberg
  • 31.08.20
Lokales
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.

Gestiegene Infektionszahlen ++ Maskenpflicht im Unterricht
Wegen Corona: Söder ruft Kabinett zur Videokonferenz

NÜRNBERG (dpa/lby) - Angesichts der aktuellen Corona-Entwicklungen ruft Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am kommenden Montag (10. August) außerplanmäßig sein Kabinett zusammen - zu einer Videokonferenz. Söder wird die Schalte vom Heimatministerium in Nürnberg aus leiten, wie die Staatskanzlei mitteilte. Söder und sein Kabinett wollen über die aktuelle Corona-Situation beraten, insbesondere über die bundesweit wieder gestiegenen Zahlen auch durch Reiserückkehrer. Zudem dürfte der...

  • Nürnberg
  • 07.08.20
Panorama
Michael Piazolo (Freie Wähler), Kultusminister von Bayern.

Corona-Pandemie
Piazolo: Auch Lehrkräfte ohne Lehramtsstudium gesucht

MÜNCHEN (dpa/lby) - Um die Unterrichtsversorgung im Freistaat in der Corona-Pandemie sicherzustellen, sollen zum neuen Schuljahr auch Lehrkräfte ohne Lehramtsstudium eingesetzt werden. Zur Unterstützung jener Stammlehrkräfte, die zu den Corona-Risikogruppen gehörten und deshalb keinen Präsenzunterricht geben könnten, suche das Kultusministerium ab sofort 800 sogenannte Teamlehrkräfte, sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Mittwoch in München. Neben ausgebildeten Lehrern könnten...

  • Nürnberg
  • 22.07.20
Panorama
Nach den Sommerferien sollen die Schulen möglichst überall zum Regelbetrieb zurückkehren - grundsätzlich ohne Abstandsregeln.

Rückkehr zur Normalität?
Schule nach den Sommerferien ohne Abstandsregel geplant

BERLIN (dpa) - Alle Schüler sollen nach den Sommerferien wieder wie gewohnt in die Schule gehen - auf die Abstandsregel soll dabei, wenn möglich, verzichtet werden. Darauf haben sich die Kultusminister der Länder in einer Schaltkonferenz am Donnerstag verständigt. Zur Gewährleistung des Rechts auf Bildung streben die Länder einen ,,regulären Schulbetrieb nach geltender Stundentafel" im Klassenverband oder in einer festen Lerngruppe an, heißt es in einem gemeinsamen Beschluss. ,,Die Länder...

  • Nürnberg
  • 20.06.20
MarktplatzAnzeige
Bei Nigel Greenhalgh zeigen Kinder und Jugendliche bei öffentlichen Auftritten, was sie gelernt haben.
2 Bilder

Stageworld stellt am 25. November seine neue Freizeitschule vor

NÜRNBERG (pm/vs) - Vor rund einem Jahr hat der bekannte Schauspieler und Experte der Darstellenden Künste Nigel Greenhalgh unter dem Label „Stageworld“ seine beiden Freizeitschulen im Bereich der Darstellenden Künste in Nürnberg (Dr. Carlo-Schmid-Straße 87) und Fürth (Bahnhofsplatz 10) eröffnet. Ab Januar 2019 kommt nun in der Sulzbacherstraße 109 in Nürnberg ein dritter Standort dazu. Bereits im Vorfeld veranstaltet Greenhalgh dort einen kostenlosen Schnuppertag. Dieser findet am Sonntag, 25....

  • Nürnberg
  • 21.11.18
Lokales

Brand an der Grimmschule: Auswirkungen auf Unterricht

NÜRNBERG (pm/nf) - Gestern, 23. November 2015, gegen 8.50 Uhr alarmierte ein Hausmeister die Integrierte Leitstelle über einen Brand in einem Anbau der Grimmschule. Aufgrund dieses Stichworts wurden gleich zwei Löschzüge mit weiteren Sonderfahrzeugen zur Einsatzstelle geschickt. Das Feuer war in den Räumlichkeiten der Mittagsbetreuung ausgebrochen. Dort hielt sich zum Glück niemand auf, da die Betreuung erst gegen 11 Uhr besetzt wird. Es befinden sich noch drei Klassenzimmer in dem betroffenen...

  • Nürnberg
  • 24.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.