Alles zum Thema Vergangene Zukunft

Beiträge zum Thema Vergangene Zukunft

Panorama
2 Bilder

Endlich da: Das Buch zum Kalender 2016 - Vergangene Zukunft mit viel Geschichte(n)

Der Schwarzenbrucker Kalender 2016 hatte wieder hohen Unterhaltungswert. Nicht nur seine Bilder aus der guten alten Zeit waren interessant und auch amüsant - mit richtigem Leben erfüllt wurde er durch die schönen Geschichten und Anekdoten, die monatlich im Mitteilungsblatt der Gemeinde Schwarzenbruck erschienen. Ein kleines Team vom KulturNetzwerk mit Sonja Gernhart haben recherchiert und Geschichte(n) zusammen getragen, die dann regelmässig veröffentlicht wurden. Weil all diese Arbeit mit...

  • Nürnberger Land
  • 16.02.17
Lokales

Als es im Schwarzenbrucker Einwohner-Meldeamt noch Zwedschgerdatschi gab …

Ja, man mag es kaum glauben, aber in den Räumen des Rathauses gab es vor 100 Jahren tatsächlich Vesper und Kuchen. Neben dem Hochreither existierte zu der Hochzeit des Ausflüglerbooms aus Nürnberg (ausgelöst durch die Erbauung der Bahnstrecke Nürnberg - Regensburg) ein weiteres Café bzw. eine Gastwirtschaft. Herr Jaros betrieb das Waldrestaurant, praktisch gelegen zwischen Bahnhof und Einstieg ins Wanderparadies Schwarzachtal. Schon vor dem 1. Weltkrieg gelangte das Gebäude in den Besitz der...

  • Nürnberger Land
  • 15.09.16
Lokales

Schwarzenbrucker Kalender im Mai: das alte Wehr in Gsteinach

Im Mai sieht man auf dem Schwarzenbruck-Kalender 2016 des KulturNetzwerkes auf einer kolorierten Postkarte ein altes Schrägwehr im Schwarzachtal. Prägend für die Entwicklung der Ortsteile Ochenbruck, Schwarzenbruck und Gsteinach war von Beginn an der Fluss Schwarzach. Siedlungen entwickelten sich schon sehr früh an Handelswegen und deren Flussübergängen. Sowohl in Schwarzenbruck als auch später in Ochenbruck führte der Weg von Nürnberg nach Regensburg über die Schwarzach. Hier entwickelten...

  • Nürnberger Land
  • 26.04.16
Panorama

Projekt VERGANGENE ZUKUNFT: Die „alte Siedlung“ in Schwarzenbruck

Ende der 30er Jahre entstand in Schwarzenbruck die erste „Neubausiedlung“ auf der Flurbezeichnung „Lachwegäcker“. In der Lachäckerstraße, der Friedrich-Luber-Straße und im Heimweg stehen heute noch 14 der 15 baugleichen Häuser. Die meisten der „Siedler“ kamen bereits aus Schwarzenbruck, wenige zogen aus z.B. Nürnberg zu. Im 3.Reich achtete man besonders darauf, dass die Menschen sich selbst gut versorgen konnten. Deswegen hatten alle Häuser einen großen Garten und einen „Schupfen“ um dies zu...

  • Nürnberger Land
  • 08.03.16
Panorama

Schwarzenbruck-Kalenderblatt März: wir bauen uns eine Eisenbahnbrücke (1871)

Im Kalender 2016 des KulturNetzwerkes Schwarzenbruck finden wir im März ein ganz besonderes Bild: es zeigt den aufwändigen Bau der Eisenbahnbrücke (Dreibrücke) im Jahr 1871. Prägend für den heutigen Ortsteil Ochenbruck war der Bau der Eisenbahnlinie Nürnberg-Regensburg Mitte des 19. Jahrhunderts - der Bau der Dreibrücke war Teil dieses Großprojektes. Die Bahn ergänzte damit die „Verkehrsanbindung“ Schwarzenbruck’s zusätzlich zum Wasserweg Ludwig-Donau-Main-Kanal und der alten Poststraße...

  • Nürnberger Land
  • 09.02.16
Lokales

Projekt Vergangene Zukunft: das Schwarzenbrucker Kalenderblatt Februar

Das tägliche Brot kam in Schwarzenbruck lange Zeit und vor langer Zeit aus dem Dorfbackofen beim Petzenschloss. Da die Bevölkerung hauptsächlich aus Bauern bestand, herrschte die Selbstversorgung vor: jeder konnte zu einem bestimmten Tag seinen Teig in den angefeuerten Backofen „einschießen“. Die erste Schwarzenbrucker Bäckerei (auf dem Kalenderblatt des Monats Februar als sehr altes Bild zu sehen) befand sich im Schlosshof der Familie Petz und wurde vom Bäcker Kattinger betrieben. Ursprünglich...

  • Nürnberger Land
  • 15.01.16
Freizeit & Sport
Charlotte und Konstantin präsentieren stolz den neuen Kalender mit vielen alten Bildern - wer kann da noch widerstehen ?

Der neue Schwarzenbruck-Kalender ist da: Bilder aus der guten alten Zeit …

Seit Jahren hat sich das KulturNetzwerk (neben Ausstellungen, MondscheinMärkten, KulturFahrten und Konzerten) mit dem Projekt VERGANGENE ZUKUNFT befasst: Alte Fotos wurden gesammelt und digitalisiert, Interviews mit Zeitzeugen gemacht und Historisches zusammengetragen.  Ein weiteres Produkt dieses Projektes ist nun fertig gestellt: der Schwarzenbruck Kalender 2016 mit vielen wunderbaren alten Bildern aus unserer Gemeinde: Der Bau der Eisenbahnbrücke 1871, das alte Sägewerk, die Bäckerei...

  • Nürnberger Land
  • 16.11.15
Lokales

Der Schwarzenbruck-Kalender im Dezember: das Gasthaus Maußner um 1920

Das Kalenderblatt Dezember zeigt das Gasthaus Maußner aus Oberlindelburg. Das Foto wurde ca. 1920 aufgenommen. Leider steht das Anwesen in der damaligen Form nicht mehr. Es wurde im Jahr 1956 erneut und im Jahr 1972 umgebaut. Als Gaststätte ist das Gebäude bis ins Jahr 1964 geführt worden. Da es leider nicht möglich war, über noch lebende Zeitzeugen an detaillierte Informationen zu kommen, möchten wir nachfolgend über die geschichtliche Entwicklung des Ortsteils Lindelburgs berichten (die...

  • Nürnberger Land
  • 12.11.15
Freizeit & Sport

Der Kalender beweist: seit langer, langer Zeit ein beliebtes Ausflugsziel …

Der Kalender Schwarzenbruck 2015 ist Teil des Projektes VERGANGENE ZUKUNFT des KulturNetzwerkes Schwarzenbruck. Bei dem Kalenderblatt des Monats November handelt es sich um eine alte Aufnahme (1924) der altbekannten Ausflugsgaststätte Brückkanal. Um die Arbeiter beim Bau des Brückkanals (1836 – 1846) zu versorgen, wurde das Haus rechts im Bild errichtet. Deswegen lässt sich sicher sagen, dass es bereits vor Mitte des 19. Jahrhunderts stand. Über lange Zeit war dies der einzige feste Steinbau...

  • Nürnberger Land
  • 15.10.15