Wanderfalken

Beiträge zum Thema Wanderfalken

Lokales
Wanderfalken-Nachwuchs zeigt seinen neue Ring.

Wanderfalken brüten am Tower
Babyboom bei den Airport-Falken!

NÜRNBERG (pm/nf) ,,Babyboom" bei den Nürnberger Airport-Falken: Die seit einigen Jahren ansässigen Wanderfalken am Tower der Deutschen Flugsicherung haben erneut Nachwuchs bekommen. Es handelt sich um drei Junge, zwei männliche (Terzel) und ein weiblicher. Bereits im Mai 2020 waren Küken geschlüpft. Jetzt wurden die jungen Wanderfalken beringt. Die Beringungsaktion der Falken, die in der Kuppel des Towers nisten, wurde unter Aufsicht der Umweltabteilung durch einen Mitarbeiter der Vogelwarte...

  • Nürnberg
  • 07.07.21
Lokales
Es ist geschafft: Alle vier Jungvögel haben den Start in die Freiheit gemeistert. Gut erkannbar links im Bild ist die zweite Webcam, dank derer es in diesem Jahr erstmals auch wunderschöne Außenaufnahmen gibt mit Blick über die Dächer der Nürnberger Altstadt gibt.
22 Bilder

Webcams am Sinwellturm
Alle vier jungen Wanderfalken sind erfolgreich ausgeflogen!

UPDATE vom 19. Mai 2021 NÜRNBERG (pm/vs) - Die Brutsaison der Wanderfalken im Sinwellturm der Nürnberger Kaiserburg war in diesem Jahr besonders erfolgreich. Das berichtet die Regierung von Mittelfranken. Aus dem Gelege mit vier Eiern waren erstmals auch vier Küken geschlüpft, die in rund 40 Tagen flügge geworden sind. Am 17. Mai 2021 ist um 7:07 Uhr der erste Jungvogel ausgeflogen, der abends jedoch wieder zum Nistplatz zurückgekehrt ist. Heute Morgen (19. Mai 2021)  sind nun alle vier...

  • Nürnberg
  • 17.02.21
Lokales
Ein Wanderfalke fliegt am Himmel.

Live-Bilder für Vogelfreunde
Zweite Webcam für Wanderfalken auf Nürnberger Kaiserburg

NÜRNBERG (dpa/lby) - Die Wanderfalken auf der Nürnberger Kaiserburg lassen sich jetzt noch besser bei der Brut beobachten. Vor dem Horst am Sinnwellturm ist nun eine zweite Kamera installiert, die Live-Bilder ins Internet überträgt. Vogelfreunde können die Falken nun auch dabei beobachten, wie sie den Horst anfliegen oder auf dem Gitter davor sitzen. Seit 2013 brüten die Wanderfalken auf der Kaiserburg. Dank einer Webcam im Horst kann die Internet-Fangemeinde seitdem genau beobachten, wie die...

  • Nürnberg
  • 02.12.20
Lokales
Der Falkennachwuchs zeigt sich wenig menschenscheu und begleitet gern Vorfeldfahrzeuge. Hier: Flugzeug-Tankfahrzeug.

Die Jäger erreichen beim Beutestoß bis zu 400 Stundenkilometer
Airport-Falken sind flügge!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die drei jungen Wanderfalken, deren Warte weit oben auf dem 48 Meter Tower der Deutschen Flugsicherung liegt, sind flügge und erkunden derzeit das Flughafenareal. Für die nächsten ein bis drei Wochen werden sie noch vom Elternpaar versorgt, das ihnen auch das Jagen beibringt, anschließend suchen sie sich ein eigenes Revier. Das Wanderfalkenpaar nistet schon seit vier Jahren am Airport, zuvor jedoch ohne Bruterfolg. Diesmal schlüpften gleich drei Junge, zwei männliche und ein...

  • Nürnberg
  • 28.05.20
Lokales
Das erste Ei ist gelegt, die Brutsaison kann beginnen.
26 Bilder

Die schönsten Bilder vom Wanderfalken-Nachwuchs
Vom ersten Ei bis zum Abflug!

Update: Beide Jungtiere sind seit dem Wochenende nicht mehr in die ehemalige Bruthöhle am Sinwellturm zurückgekehrt. In unserer MarktSpiegel-Bildergalerie kann man die letzten rund  drei Monate nochmals Revue passieren lassen: Vom ersten Ei bis zum Start ins neue Leben (2. Juni) Update: Heute kurz vor 11 Uhr ist einer der beiden Jungfalken zu seinem ersten Flug gestartet. Aktuell sieht man die "Schwester" alleine in der Unterkunft. (29. Mai) WICHTIG: In den nächsten Tagen werden die beiden...

  • Nürnberg
  • 09.03.20
Lokales
Wanderfalke.       Foto: oh / Pankratius
2 Bilder

Live-Bilder von Wanderfalken

Vögel ziehen ihre Jungen im Sinwellturm der Nürnberger Burg aufNÜRNBERG - Im Rahmen des von der Regierung von Mittelfranken durchgeführten Projektes ,,Lebensraum Burg" werden Live-Bilder brütender Wanderfalken im Sinwellturm unter http://www.lebensraum-burg.de/  übertragen. Von 2011 bis 2012 wurde der Heidenturm der Kaiserburg saniert, für den dort regelmäßig brütenden Turmfalken musste aus Gründen des Artenschutzes für den Zeitraum der Sanierung ein Ersatzquartier im obersten Bereich des...

  • Nürnberg
  • 02.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.