Weinstuben

Beiträge zum Thema Weinstuben

Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Das Heilig-Geist-Spital zu Nürnberg
Wichtige soziale Einrichtung und Aufbewahrungsstätte der Reichskleinodien

Nur wenige Meter vom Nürnberger Hauptmarkt, im Herzen der Noris mit ihren zahllosen Sehenswürdigkeiten, liegt das Heilig-Geist-Spital. Das 1339 von dem Nürnberger Kaufmann Konrad Groß gestiftete Spital war zunächst eine soziale Einrichtung für alte und hilfsbedürftige Menschen, stellte jedoch auch über 100 Betten für Kranke zur Verfügung. Schon bald wurde deutlich, dass das Stiftungsvermögen viel zu knapp bemessen war, um die vielfältigen Aufgaben zu erfüllen. Zahlreiche Zustiftungen erhöhten...

  • Nürnberg
  • 30.07.19
MarktplatzAnzeige

Das Heilig-Geist-Spital

Nur wenige Meter vom Nürnberger Hauptmarkt entfernt liegt das Heilig-Geist-Spital. Im Jahr 1339 war es von dem Kaufmann und reichsten Bürger der Stadt Konrad Groß als damals größte soziale Einrichtung im mittelalterlichen Deutschland gestiftet worden. Berühmt ist das Heilig-Geist-Spital vor allem, weil in ihm von März 1424 an fast 400 Jahre lang die Reichskleinodien verwahrt wurden. Erst mit dem Vordringen der napoleonischen Truppen im Juli 1796 sah man sich gezwungen, den einzigen fast...

  • Nürnberg
  • 05.12.18
Die EXPERTEN

Zauberhafte Kinderweihnacht

Seit 1999 ist der Nürnberger Christkindlesmarkt um eine weitere Attraktion reicher. Auf dem Hans-Sachs-Platz verströmt seither die Kinderweihnacht ihren ganz eigenen Charme, dem sich nicht nur die kleinen Marktbesucher kaum entziehen können. Mittelpunkt und Hauptattraktion der Weihnachtsstadt für die Kleinen ist ein mächtiges, nostalgisches Dampfkarussell, das gleich in zwei Etagen seine kleinen Fahrgäste einlädt, auf Löwen, Pferden und Kamelen Platz zu nehmen und ein paar fröhliche Runden...

  • Nürnberg
  • 13.11.15
Die EXPERTEN
Der Eingang zum Alten Rathaus.
2 Bilder

Die Lochgefängnisse – Justiz im Mittelalter

Wer sich einen Eindruck vom mittelalterlichen Leben und Treiben in Nürnberg machen möchte, der sollte unbedingt die Lochgefängnisse im Kellergewölbe des Alten Rathauses unweit des Hauptmarkts besuchen. Diese können täglich von 10.00 bis 16.30 Uhr (bis 23. Dezember) im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Bei den Lochgefängnissen handelt es sich um ein Untersuchungsgefängnis, in dem die Häftlinge bis zum Fällen ihres Urteils und dessen Vollsteckung untergebracht waren. Die Haftbedingungen...

  • Nürnberg
  • 07.11.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.