Wirtschaftsförderung

Beiträge zum Thema Wirtschaftsförderung

Panorama
Die deutsche Baubranche kann auch in der Corona-Krise gute Geschäfte verzeichnen.
Symbolfoto: Patrick Seeger / dpa

Achtes Wachstumsjahr in Folge
Deutsche Bauwirtschaft trotzt der Corona-Pandemie!

WIESBADEN (dpa/mue) - Die deutsche Baubranche hat auch in der Corona-Krise gute Geschäfte gemacht. Mit einem starken Jahresschlussspurt steigerte das Bauhauptgewerbe den Umsatz 2020 um 4,9 Prozent zum Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete. 
Für die Branche war es demnach bereits das achte Jahr mit steigenden Umsätzen in Folge; im Dezember lagen die Erlöse gar 18 Prozent über dem Vorjahresmonat. Zum Aufschwung trugen dabei fast alle Bereiche des Baugewerbes bei – mit...

  • Nürnberg
  • 10.03.21
Lokales
Blick auf ein Schild am Haupteingang des Michelin-Werks in Bamberg.

Task Force Michelin
Transfergesellschaft für Michelinbeschäftigte startet zum 1. Mai 2021

BAMBERG (pm/nf) - In der jüngsten Sitzung der „Task Force Michelin“ informierten sich Landrat Johann Kalb und Hallstadts Bürgermeister Thomas Söder u. a. über die Zukunftsperspektiven der Michelin-Beschäftigten. Am 25. September 2019 hatte Michelin die Standortschließung angekündigt, am 17. Dezember 2020 lief der letzte Reifen vom Band. Von ursprünglich 858 Mitarbeitern werden bis Dezember 2022 noch 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für verbleibende Aktivitäten für Michelin bis Ende 2022...

  • Nürnberg
  • 03.03.21
Ratgeber
Auf viele Existenzgründer kommen schon in der Planungsphase so viele Aufgaben zu, dass es gut ist, wenn man auf den Rat erfahrener Kollegen zurückgreifen kann.

Landkreis Roth
Existenzgründer-Beratung geht trotz Corona weiter

ROTH (pm/vs) - Auch während der aktuellen Coronakrise organisiert das Wirtschaftsförderungsteam des Landkreises Roth die monatlich stattfindenden Sprechtage der Aktivsenioren. Der nächste Termin im Landratsamt findet am 25. Februar statt. Die kostenlosen Sprechtage bieten Ratsuchenden praktische Unterstützung in Wirtschaft und Technik an, sie helfen Existenzgründern, aber auch kleinen und mittleren Unternehmen zum Existenzerhalt. Aktivsenioren sind kompetente Fachleute, die nach der Beendigung...

  • Landkreis Roth
  • 17.02.21
Panorama
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (M), schaut dabei zu, wie Portugals Premierminister Antonio Costa und EU-Parlaments-Präsident David Sassoli den Corona-Wiederaufbauplan unterzeichnen.

EU-Aufbaufonds
Nächste Generationen müssen Megaschulden abstottern!

BRÜSSEL/REGION (Verena Schmitt-Roschmann und Theresa Münch, dpa) - Wie gibt man 750 Milliarden Euro sinnvoll aus? Mit dieser Aufgabe müssen sich die Wirtschafts- und Finanzminister der EU-Staaten an diesem Dienstag befassen.
Denn das Herzstück des europäischen Programms gegen die Corona-Wirtschaftskrise - der Aufbaufonds RRF - ist nach monatelanger Vorbereitung endlich unter Dach und Fach. Das Geld soll der europäischen Wirtschaft wieder auf die Beine helfen und sie gleichzeitig fit für die...

  • Bayern
  • 16.02.21
Panorama
Peter Altmaier hat mehr als 40 Verbände zu einem "Wirtschaftsgipfel" eingeladen.

Peter Altmaier will Selbstständigen helfen
Nur "PR" oder wirkliche Wirtschaftshilfen?

REGION (dpa) - Angesichts großen Unmuts über schleppende Finanzhilfen und andauernde Corona-Beschränkungen will Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) mit Vertretern zahlreicher Branchen beraten.
An einem Online-«Wirtschaftsgipfel» sollen Vertreter von mehr als 40 Verbänden teilnehmen. Im Vorfeld des Treffens warnte Altmaier vor den Folgen einer möglichen dritten Corona-Welle für Unternehmen. "Die Wirtschaft kann nicht florieren, wenn wir eine dritte Welle von Infektionen bekommen",...

  • Bayern
  • 16.02.21
Marktplatz
v.l.r Landrat Dr. Hermann Ulm, Wirtschaftsförderin Anastasia Buglov und Fachbereichsleiter Dr. Andreas Rösch

Infos zum Wirtschaftsstandort Forchheim
Neue Broschüre vorgestellt

FORCHHEIM (lra/rr) – Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Forchheim hat eine neue, überarbeitete Auflage der Broschüre „Wirtschaftsstandort Landkreis Forchheim“ erstellt. Zielgruppen dieser 36 Seiten umfassenden, farbigen Broschüre sind in erster Linie Unternehmen, Arbeitskräfte, Fach- und Führungskräfte, Investoren u.a., die sich über den Landkreis Forchheim als Wirtschaftsstandort und seine Firmen informieren wollen. Sie bietet aber auch für die einheimische Bevölkerung einen guten...

  • Forchheim
  • 30.11.20
Marktplatz
Das Logo des Biotechnologie-Unternehmens "BioNTech".

Deutschland profitiert
Migranten als erfolgreiche Existenzgründer!

REGION (dpa) - Unternehmensgründungen durch Migranten spielen einer Studie zufolge eine wichtige Rolle für die deutsche Wirtschaft.
 "Gründungen sind wichtig für die Erneuerungskraft und somit für die Zukunftsfähigkeit einer Volkswirtschaft", erläuterte Fritzi Köhler-Geib, Chefvolkswirtin der staatlichen Förderbank KfW. "Deutschland profitiert deshalb seit vielen Jahren von der höheren Bereitschaft von Migrantinnen und Migranten, sich selbstständig zu machen." Das habe sich auch 2019 gezeigt.
...

  • Bayern
  • 12.11.20
Lokales
Auch den Gastronomiebetrieben soll das städtische Hilfspaket zugute kommen.
Foto: © Andrey / stock.adobe.com

Stadt bringt über 500.000 Euro auf
Erlangen weitet Corona-Hilfen aus!

ERLANGEN (pm/mue) - Um die wirtschaftliche Auswirkungen in der Gastronomie, für Kindertageseinrichtungen und im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit abzumildern, haben der Jugendhilfeausschuss sowie der Haupt-, Finanz- und Personalausschuss des Erlanger Stadtrats bereits ergriffene Hilfsmaßnahmen erweitert. Das hat das städtische Presseamt mitgeteilt. Demnach werden die Hilfen für Gewerbetreibende, insbesondere für die Gastronomie, fortgeführt und ausgeweitet. Für deren Betriebe werden die...

  • Erlangen
  • 23.10.20
Ratgeber

Projekt Berufsvorbereitungsjahr - kooperativ
Es gibt noch Lehrstellen

FORCHHEIM (lra/rr) – Zum Beginn des neuen Schul- und Ausbildungsjahres hat Landrat Dr. Hermann Ulm in das Staatliche Berufliche Schulzentrum zu einem Informationsgespräch eingeladen. „Den 49 Bewerbern, die derzeit noch auf der Suche nach einer Lehrstelle sind, stehen aktuell 186 freie Ausbildungsplätze gegenüber. Das bedeutet, dass auf einen Jugendlichen momentan rein rechnerisch vier freie Ausbildungsstellen kommen“, so Eveline Armer, Teamleiterin der Berufsberatung von der Agentur für Arbeit....

  • Forchheim
  • 06.10.20
Lokales
Treff der Experten: Erlangens Alt-OB Prof. Siegfried Balleis mit Roland Busch (zukünfiger CEO Siemens AG) und Beat Balzli (Chefredakteur Wirtschaftswoche / v.l.n.r.).
Foto: © bayernpress / Udo Dreier
2 Bilder

Innovativ für starke Wirtschaft
Weltmarktführer bescheinigen der Region enormes Potential

ERLANGEN / REGION (prof.sb/mue) - Der erste Innovationskongress im Rahmen der Reihe „Weltmarktführer“ stand dieser Tage in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle auf dem Programm und war laut Aussage der Veranstalter ein voller Erfolg. Der Kongress kam auf Vorschlag des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Erlangen, Johannes von Hebel, zustande, der noch bis vor vier Jahren im Hohenloher Land tätig war und die Idee der Weltmarktführer nun auch in Erlangen umsetzen wollte. Mit dem ehemaligen...

  • Nürnberg
  • 09.09.20
Lokales
Die Task Force Corona setzt die Strategie für Wege aus dem Lockdown in die Tat um (v.l.):  Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, Oberbürgermeister Marcus König und die zum Rat der Wirtschaftsweisen zählende Prof. Dr. Veronika Grimm.
3 Bilder

14 Maßnahmen des Wirtschaftsreferates im Überblick
Wege aus dem Lockdown: OB König gründet die Task Force Corona

NÜRNBERG (pm/nf) - An der ersten Tagung der von Oberbürgermeister Marcus König einberufener Task Force Corona nahm auch Prof. Dr. Veronika Grimm, Dekanin des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg und Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (Rat der sogenannten Wirtschaftsweisen) teil. Die Expertin konnte für eine Mitarbeit gewonnen werden.  Die Task Force versteht...

  • Nürnberg
  • 28.05.20
Ratgeber
Die Aktivsenioren können aktuell - nach Anmeldung - per Video-Call erreicht werden.

Landkreis Roth hält Service aufrecht
Sprechtage für Existenzgründer jetzt digital

ROTH (pm/vs) - Der Corona-Krise zum Trotz organisiert der Landkreis Roth in den Zeiten der physischen Kontaktbeschränkungen die Sprechtage mit den Aktivsenioren per Video-Call an festen Zeiten und jetzt auch zu flexiblen Terminen. Als Dienstleistung für Existenzgründer und bestehende Unternehmen organisiert das Wirtschaftsförderungsteam des Landkreis Roth die monatlich stattfindenden Sprechtage der Aktivsenioren im Landratsamt. Aktivsenioren, aktuell Berndt Aschebrock und Eckard Bauer, sind...

  • Landkreis Roth
  • 27.05.20
Lokales
Wirtschaftsförderung im Landkreis Nürnberger Land

Vom Einzelhandel ist jetzt Kreativität gefordert
Was tun, um den Handel vor Ort zu stärken?

NÜRNBERGER LAND (pm/ak) - Ab 18. März dürfen alle Ladengeschäfte des Einzelhandels jeder Art ihre Läden bis vorerst 30. März nicht mehr öffnen. Ausgenommen sind der Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Banken, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Filialen der Deutschen Post AG, Tierbedarf, Bau- und Gartenmärkte, Tankstellen und Reinigungen. Sehr viele Händler sind bemüht, ihre Kunden weiterhin beliefern und beraten zu können. Der Handelsverband Bayern und die...

  • Nürnberger Land
  • 17.03.20
Ratgeber

Gründungsinteressierte aufgepasst!
Die Wirtschaftsjunioren Nürnberg ermöglichen beim Barcamp Austausch zum Thema Gründung / Startup

Es ist DAS Netzwerk-Event für Gründer, Start-ups, Finanzierer und Unternehmen in Nürnberg – am 19. Oktober findet bereits zum dritten Mal das Gründer/Startup Barcamp der Wirtschaftsjunioren Nürnberg in der IBS International Business School statt. Ein Barcamp ist eine Tagung mit Sessions, deren Inhalt von den Teilnehmern selbst bestimmt wird. Damit unterscheiden sich Barcamps deutlich von klassischen Konferenzen, denn nur wenn man in den kleinen interdisziplinären Arbeitsgruppen aktiv als...

  • Nürnberg
  • 08.10.19
Ratgeber

Praktikumsbörse im Landkreis Forchheim wurde aktualisiert
Der schnelle Weg zum Praktikum

FORCHHEIM (pm/rr) – Bereits 2013 wurde im Arbeitskreis Schule-Wirtschaft sowohl von Seiten der Unternehmen als auch von den Schulvertretern der Wunsch geäußert, eine lokale Praktikumsbörse für den Landkreis einzurichten. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises hat nun den veränderten Auftritt revitalisiert und aktualisiert. Die Praktikumsbörse liefert eine gute Übersicht über lokale Praktikumsmöglichkeiten und richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten, Studenten und auch...

  • Forchheim
  • 18.04.19
Lokales
Erfolg macht Spaß: Gute Laune bei der Vergabe der Auszeichnungen. Foto: © Stadt Erlangen

Für 16 Unternehmen und zwei Schulen gab‘s ein Gütesiegel
Wirtschaftsförderung vom Feinsten!

ERLANGEN (pm/mue) - Insgesamt 16 Unternehmen, die Hermann-Hedenus-Mittelschule und die Ernst-Penzoldt-Schule sind mit dem Gütesiegel „Qualifiziertes Praktikum“ (QP) ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Florian Janik nahm die erstmals vergebene Ehrung gemeinsam mit Bildungsreferentin Anke Steinert-Neuwirth, Wirtschaftsreferent Konrad Beugel sowie dem Leiter der Industrie- und Handelskammer-Geschäftsstelle Erlangen, Knut Harmsen, und dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Wolfgang...

  • Erlangen
  • 22.03.19
Lokales
Erster Bürgermeister Kurt Krömer (links), prodyTel-Geschäftsführer Christian Carrero und Wirtschaftsförderin Anne Kratzer in einem der Schulungsräume in der Mühlstraße.

Erster Unternehmens-Check in Stein

STEIN (pm/ak) - Der erste Unternehmens-Check in Stein führte Bürgermeister Kurt Krömer und Wirtschaftsförderin Anne Kratzer zur Firma prodyTel in der Mühlstraße. Mikrofone, Bildschirme und abhörsichere Besprechungsräume mit oder ohne Netzwerkanbindung, durch diesen Technik-Dschungel begleiten die prodyTel-Mitarbeiter ihre Kunden. Nicht nur bundesweit ist prodyTel unterwegs, auch in den USA führen Christian Carrero und seine Mitarbeiter Schulungen durch, präsentieren sich auf Technik-Messen und...

  • Landkreis Fürth
  • 23.08.18
Ratgeber
Wer den Sprung in die Selbstständigkeit wagen möchte, sollte im Vorfeld gut planen.

Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Roth veranstaltet am 17. März ein Existenzgründerseminar

ROTH (pm/vs)  - Das nächste Existenzgründerseminar des Landkreises findet am Samstag, den 17. März, von 9 bis 18 Uhr im Kreistagssitzungssaal des Landratsamtes Roth statt. Möglichst viel Informationen und eine sorgfältige Planung sind ein gutes Fundament für eine erfolgreiche Existenzgründung. Wer sich selbständig machen will, braucht zunächst eine erfolgversprechende Geschäftsidee. Jede Gründung braucht einen Plan, wie die Idee in die Tat umgesetzt werden kann. Der Businessplan ist dabei ein...

  • Landkreis Roth
  • 22.02.18
Ratgeber

Fördermittel richtig beantragen

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Forchheim bietet am Dienstag, 30. Januar, einen Beratungstag zu den Themen Fördermittel und Darlehen für Innovationen und Investitionen an. Neben den Einzelberatungen findet um 10.00 Uhr ein Vortrag zum Thema Fördermittel im Kulturraum St. Gereon des Landratsamts Forchheim, Am Streckerplatz 3, Forchheim, statt. Die kostenfreien Beratungen werden von Vertretern der Regierung von Oberfranken, der LfA Förderbank Bayern sowie der IHK für...

  • Landkreis Forchheim
  • 24.01.18
Lokales
Viktor Naumann, Wirtschaftsförderer der Stadt Forchheim (rechts) und Nico Cieslar, der Leiter der Tourist-Information Forchheim stellen die Infotafel vor. Foto: Stadt Forchheim

Neuer Wegweiser in die Stadt

FORCHHEIM (pm/rr) – Auf der Sportinsel am Regnitz-Radweg hat die Stadt eine neue Infotafel aufgestellt. Vor allem Radtouristen und Wohnmobilisten sollen auf die Sehenswürdigkeiten und kulinarische Vielfalt der Königsstadt aufmerksam gemacht werden. Hier finden Touristen die wichtigsten Informationen zu den Forchheim-Highlights wie zur historischen Altstadt oder zur Festungsanlage aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Zudem werden die Gastronomievielfalt, die Bierkeller und die Brauereien beworben....

  • Forchheim
  • 02.11.17
Lokales
Spannend und mit Perspektive: Eine Ausbildung in Industrie und Handwerk lohnt sich allemal. Genauere Informationen rund um das Thema gibt zur Messe im März. Foto: © auremar/Fotolia.com

Ausbildungsmesse präsentiert faszinierende Berufe

FORCHHEIM (pm/rr) - Am Samstag, 5. März, öffnet das Berufliche Schulzentrum Forchheim von 10.00 bis 14.00 Uhr seine Tore zur Ausbildungsmesse 2016. Interessierte Aussteller werden gebeten, sich bis zum Donnerstag, 31. Dezember, bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises Forchheim anzumelden. Unter dem Motto „Faszination Industrie – Wir halten die Welt in Bewegung“ stehen dieses Mal die Ausbildungsberufe in der Industrie im Mittelpunkt der Messe; Aussteller erhalten Gelegenheit, auf der extra...

  • Forchheim
  • 11.12.15
Freizeit & Sport

10. Oktober 2015 Ausbildungsplatzbörse

REGION - Der Übergang Schule - Berufsstart stellt Schüler vor viele Fragen. Es gilt die Weichen für die Zukunft rechtzeitig zu stellen. Nicht nur die richtige Berufswahl ist entscheidend für eine erfolgreiche Ausbildung, auch das passende Unternehmen muss gefunden werden. In dieser spannenden Lebensphase bietet die Wirtschaftsförderung des Landkreises Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim mit den Aktionstagen Ausbildung eine wichtige Starthilfe. Wie in den Vorjahren werden in der Woche vorher...

  • Mittelfranken
  • 18.09.15
Lokales

Wirtschaftsförderung im Landkreis

ERLANGEN (pm/rr) - Die Wirtschaftsförderung des Landkreises lädt am Dienstag, 22. September, zu einem Infoabend ein. Kaum haben die Absolventinnen und Absolventen der zweiten Staffel der BDS-AzubiAkademie aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt ihre Teilnahmezertifikate vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann und dem Präsidenten des Bundes der Selbstständigen (BDS), Marco Altinger, erhalten, denken die Organisatoren der Akademie, Andrea Rübenach, BDS-Geschäftsführerin für Mittelfranken und...

  • Erlangen
  • 11.09.15
Lokales
Die Wirtschaftsförderer der Landkreise Würzburg und des Main-Tauber-Kreises haben einen kontinuierlichen Informationsaustausch über die Länder- und Landkreisgrenzen hinweg vereinbart. Hierbei sollen flankierende Maßnahmen pro Wirtschaft und Handwerk aufgegriffen werden. Im Mittelpunkt steht der dauerhafte Informationsfluss. Das Bild zeigt (von links nach rechts) Michel Dröse, Leiter des Stabsstellenfachbereiches Kreisentwicklung und Stabsstellenleiter Bernhard Wallrapp (beide Landkreis Würzburg), Dezernent

Landkreisübergreifende Wirtschaftsförderung

Die Landkreise Würzburg und Main-Tauber-Kreis arbeiten künftig enger zusammen Die Wirtschaftsförderer der Landkreise Würzburg und Main-Tauber haben eine noch engere, landkreisübergreifende Zusammenarbeit vereinbart. Diese Zusammenarbeit soll sowohl bei der Bewerbung des Wirtschaftsraumes Würzburg und Main-Tauber als auch bei der Facharbeitskräfteansprache, beispielsweise über „Karriere daheim“, zum Tragen kommen. Konkrete Projekte sollen in den nächsten Monaten besprochen werden. Der...

  • Unterfranken
  • 14.08.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.