Alte Autos heiß geliebt

Schmuckstück auf vier Rädern. (Foto: oh)
Zirndorf: Marktplatz |

ZIRNDORF (pm/ak) - Die Prunkstücke längst vergangener Tage ziehen am 15. Juni wieder die Schaulustigen in ihren Bann.

Dann startet nämlich der 12. Altmühltal Classic Sprint und macht gleich am ersten Abend, während der traditionellen Prolog-Runde die durch den Landkreis Fürth führt, in Zirndorf Halt. Der italienische Lebensstil der dreitägigen Oldtimerrallye, verbindet den Wettbewerbsaspekt der Zeitprüfungen mit den landschaftlichen und kulturellen Reizen des Fürther Umlands - "la dolce vita" für die Fahrer und ihre Begleitung.
Doch auch die Zuschauer kommen auf ihre Kosten denn im Feld befinden sich auch ausgesprochen seltene und aufregende Fahrzeuge. Gegen 19 Uhr werden die ersten der insgesamt 120 Fahrer erwartet.
Geplant ist, dass die Oldtimer über die Mühlstraße und Spitalstraße in die Nürnberger Straße zur Wertungsprüfung mit Zeitmessung am Goldenen Löwen kommen. Danach führt die Strecke über die Wallenstein- und Bahnhofstraße in die Rote Straße. Anschließend geht es über die Hauptstraße an den Marktplatz zum Fotostopp mit Stempelkontrolle und über die Fürther Straße verlassen die Oldtimer dann wieder die Innenstadt.
Freuen sich die einen auf seltene und teuere Raritäten gibt es für viele ein Wiedersehen mit Kindheitserinnerungen, denn auch viele ehemalige Alltagsfahrzeuge sind bei der Rallye vertreten.
Wer sich also über VW Käfer, Fiat 850 und Ford Escort ebenso freuen kann wie über Vorkriegsfahrzeuge oder den einen oder anderen sehr seltenen Jaguar, ist bei dieser Veranstaltung genau richtig.
 
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.