Landratsamt baut Online-Angebot weiter aus

Landrat Matthias Dießl freut sich einige neue Online Services im Landratsamt vorstellen zu können.Gerade im Bereich Verkehrswesen gibt es neue Angebote. (Foto: Landratsamt Fürth)
Zirndorf: Landratsamt |

ZIRNDORF (pm/ak) - Das Landratsamt Fürth verbessert den Kundenservice: Landrat Matthias Dießl stellte etliche neue Online-Angebote vor, die einerseits die Kommunikation mit der Behörde vereinfachen und sicherer machen, aber auch Anträge und Terminvereinbarungen ohne Anruf oder Gang ins Landratsamt ermöglichen.

“Die Digitalisierung ist auch in unserem Landkreis ein wichtiges Thema. Es ist uns deshalb ein großes Anliegen, das Online-Angebot im Landratsamt weiter auszubauen und damit ein größeres Serviceangebot für unsere Bürger zu schaffen”, sagte Matthias Dießl bei der Vorstellung des erweiterten Bürgerserviceportals auf der Homepage https://www.buergerserviceportal.de/bayern/lkrfuer...
Im Bereich der Zulassungsstelle gibt es jetzt neben der Online Abmeldung auch die Möglichkeit der Online-KFZ-Wiederzulassung von Kraftfahrzeugen. Bürger und bevollmächtigte Personen in Unternehmen, die ihr Fahrzeug vorübergehend abgemeldet haben, können ihr Kraftfahrzeug online wieder zulassen und müssen nicht persönlich bei der KFZ-Zulassungsstelle vorbeikommen. Voraussetzung für die Online Ab- und Wiederanmeldung ist, dass die Antragsteller einen freigeschalteten Personalausweis (eID) und einem Kartenlesegerät zur Authentifizierung besitzen. Notwendig ist außerdem ein Bürger- bzw. Unternehmenskonto im Bürgerserviceportal des Landkreises Fürth. Nach erfolgter Beantragung werden die Unterlagen per Post zugestellt. “Damit spart man sich den Weg zur Zulassungsbehörde”, verdeutlichte der Landrat. Die Bezahlung der Abmeldung und Wiederzulassung erfolgt bei der Beantragung ebenfalls online.

Außerdem gibt es die Möglichkeit der Online-Vergabe von Terminen in der Führerschein- und Zulassungsstelle. Dieses Angebot ist ebenfalls über die Homepage des Landkreises zu finden https://am3termine.landkreis-fuerth.de/. Schritt für Schritt kann der Bürger über das Onlinetool auswählen, ob er die Führerscheinstelle oder die Zulassungsstelle besuchen möchte, um welche Angelegenheit es sich handelt und zu welchem Termin er das Landratsamt besuchen möchte. Großer Vorteil dieses Online- Angebotes ist, dass für den Bürger keine Wartezeit entsteht. Der Kunde wird zum vereinbarten Zeitpunkt aufgerufen und muss sich nicht in die Warteschlange einreihen.
Auf dem Bürgerserviceportal gibt es außerdem die Möglichkeit, BaföG online zu beantragen. Voraussetzung ist der elektronische Personalausweis. Es ist aber auch möglich, nur die Formulare herunterzuladen, auszufüllen und per Post an das Landratsamt zu senden.
Das Bürgerserviceportal ermöglicht darüber hinaus die sichere Kommunikation per Mail mit dem Landratsamt durch den sogenannten ”Sicheren Dialog". Im Bürger- bzw. Unternehmerkonto ist dazu ein Postfach hinterlegt. Von diesem Postfach aus kann man E-Mails an Behörden schreiben und bekommt auch die Antworten wieder in dieses Postfach zurückgesendet. Das Anhängen von Anlagen in verschiedensten Formaten ist ebenfalls möglich. “Dies ist derzeit der sicherste Kommunikationsweg per E-Mail zwischen Privaten und Behörden”, betonte der Landrat.
“Wir werden - wo möglich und sinnvoll - auch in Zukunft neue Online-Services zur Verfügung stellen”, kündigte der Landrat an. Ein weiterer Online-Service befindet sich bereits in der Planung. In naher Zukunft soll es möglich sein, eine eSEPA-Mandatserklärung über das Bürgerserviceportal abzugeben. Diese ermöglicht dann, dass eine Einzugsermächtigung online und ohne Unterschrift erteilt werden kann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.