HC Erlangen verpflichtet Europameister Johannes Sellin

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Johannes Sellin freut sich auf den HC Erlangen und das Publikum in der Arena Nürnberger Versicherung
 
(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Johannes Sellin: der HC Erlangen hat mir das perfekte Gesamtpaket angeboten

Spektakuläre Neuverpflichtung: der HC Erlangen holt sich den aktuell besten Torschützen der DKB Handball-Bundesliga

Der 52-fache deutsche A-Nationalspieler Johannes Sellin wird ab dem 1. Juli 2017 die Nachfolge von Ole Rahmel beim Bundesliga-Neunten HC Erlangen antreten. Sellin, der 2011 mit der deutschen U21-Nationalmannschaft Weltmeister wurde, wechselt von der MT Melsungen nach Mittelfranken, wo er einen Zwei-Jahresvertrag unterzeichnet hat. Der auf der Ostsee-Insel Usedom geborene und aufgewachsene 26-jährige Rechtsaußen führt die Bundesligatorschützenliste mit 122 Treffern deutlich an. Im vergangenen Jahr gewann Johannes Sellin mit der deutschen Nationalmannschaft sensationell die Europameisterschaft und ist damit einer der sogenannten "Bad Boys".

Sellin passt perfekt ins Erlanger Konzept

"Johannes ist aktuell der erfolgreichste Torschütze der stärksten Liga der Welt und dementsprechend haben viele Topvereine um seine Dienste geworben. Es macht uns alle sehr stolz, dass der HC Erlangen inzwischen in der Lage ist einen Spieler dieser Klasse zu verpflichten. Auch er ist ein junger, deutscher Spieler, der bereits über eine immense nationale wie internationale Erfahrung verfügt und passt so wie Christoph Steinert und Andreas Schröder perfekt in unser Konzept“, sagt René Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen und ergänzt: „Nachdem wir wussten, dass wir uns auf der Rechts-Außen-Position neu orientieren müssen, haben wir alles unternommen, um Johannes nach Mittelfranken zu holen. Ich möchte auf diesem Wege auch nochmal allen danken, die bei diesem für den HC Erlangen so großartigen Transfer mitgewirkt haben.“

Johannes Sellin freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem besten bayerischen Handballclub: „Der HC Erlangen hat mir das perfekte Gesamtpaket angeboten und ich bin jetzt schon von dem begeistert, was ich bereits gesehen habe. Die homogene Mannschaft, der erstklassige Trainer und das hoch professionelle Umfeld müssen sich in der Liga vor niemandem verstecken. Ich habe bei der Auswärtsniederlage mit der MT gespürt welche Energie auch die Fans des HC Erlangen in der Arena Nürnberger Versicherung auf die Mannschaft übertragen können. Ich freue mich sehr bald selbst für diese handballbegeisterte Metropolregion auflaufen zu dürfen“.

Langjähriger Spielerpartner ermöglicht den Transfer

Sellin studiert Betriebswirtschaftslehre. Spielerpartner des Toptorjägers wird die Sontowski & Partner Group, die den HC Erlangen seit mehr als 20 Jahren unterstützt. Dieses Engagement war auch wichtiger Baustein für den Transfer von Johannes Sellin. „Wir danken S + P und vor allem Klaus Sontowski für die jahrzehntelange Unterstützung. Es ist für die Entwicklung des HC Erlangen von enormer Wichtigkeit diese unglaublich verlässlichen und treuen Partner an seiner Seite zu wissen“, meint René Selke.

Ole Rahmel verlässt im Sommer den HC Erlangen

Wie schon berichtet, verlässt der erfolgreiche Rechtsaußen Ole Rahmel den fränkischen Erstligisten zum Saisonende. Rahmel ist in der laufenden Saison bester Torschütze der Mittelfranken und bundesweit auf Platz vier. Der gebürtige Ostfriese wechselte 2013 aus Essen nach Erlangen und trug wesentlich zum zweimaligen Aufstieg und dem Aufschwung des HCE in den letzten Monaten und Jahren bei.

Informationen unter http://www.hc-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.