Die Reformation in Franken: Interessante Vorträge im eckstein

Wann? 06.05.2017 10:00 Uhr

Wo? eckstein, Burgstraße 1, 90403 Nürnberg DE
2017 – 500 Jahre Reformation ist in Nürnberg das Jahresthema. Den kleinen Luther als Playmobilfigur, der schon sehr viele Fans gefunden hat, ist übrigens u.a. im Museumsladen beim Albrecht Dürer Haus oder in der Touristinformation (Königstraße) für rund drei Euro erhältlich. (Foto: Nicole Fuchsbauer)
Nürnberg: eckstein | Luther 2017 am 6. Mai 2017 in Nürnberg – Weitere Veranstaltungstipps

NÜRNBERG (pm/nf) - Die ganztägige Veranstaltung beginnt vormittags mit einem (kirchen-)historischen Überblick über die Anfänge der Reformation bis 1555. Am Nachmittag können sich die Teilnehmer ihr Programm selber zusammenstellen.


Angeboten werden Vorträge über den Luther-Kritiker Andreas Bodenstein genannt Karlstadt, den Ansbacher Kanzler und Reformator Georg Vogler und über den Wandel von Liturgie und Sachkultur in Franken unter reformatorischem Einfluss. Daneben gibt es aber auch themenspezifische Kirchen- und Stadtführungen. Zu sehen ist außerdem die Ausstellung „Fränkische Lebensbilder im Fokus der Reformation“.

Wo?
eckstein, das Tagungshaus der Evang. Luth. Kirche in Nürnberg, Burgstraße 1-3
Beginn: 10 Uhr. Teilnahmegebühr: 20 Euro für Frankenbund-Mitglieder, 25 Euro für Nichtmitglieder; im Preis inbegriffen sind die Tagungsgebühr, Kosten für die Führungen sowie der Begrüßungsimbiss und der Nachmittagskaffee.
Anmeldung erbeten: www.frankenbund/aktuell

Veranstalter: Frankenbund e. V., Stephanstr. 1, 97070 Würzburg, in Verbindung mit der Reformationsdekade/ Luther 2017 (Änderungen vorbehalten).

Weitere Veranstaltungen zu Luther 2017 in Nürnberg

Neuer Geist und neuer Glaube - Albrecht Dürer als Zeitzeuge der Reformation
30. Juni bis 3. Oktober 2017
Ausstellung im Graphischen Kabinett und im Dürer-Saal des Albrecht-Dürer-Hauses.

Luther, Kolumbus und die Folgen - Weltbildwandel im 16. Jahrhundert
13. Juli bis 12. November 2017
Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.