Es Bimbala vo Laff: Volker Hahn signiert Plakate und Poster

Wann? 13.04.2017 14:00 Uhr

Wo? Kulturscheune der Altstadtfreunde, Zirkelschmiedsgasse 30, 90402 Nürnberg DE
In der Scheune der Altstadtfreunde Nürnberg e.V. zeigt Volker Hahn Aquarelle aus der Fränkischen Schweiz und Illustrationen zu verschiedenen Liederbuch-Projekten. (Foto: Uwe Kabelitz)
Nürnberg: Kulturscheune der Altstadtfreunde | Aquarelle und Buchillustrationen von Volker Hahn – Ausstellung „Augenblicke“ – Zusatztermin Gründonnerstag – Signieren und Kurzführungen

NÜRNBERG (pm/nf) - Volker Hahn ist einer dieser Künstler, die es verstehen, spezielle Augenblicke einzufangen und in einem Bild lebendig werden zu lassen. Oft auch mit einem leichten Augenzwinkern. Da er zudem eine große Affinität zur Fränkischen Schweiz, zu Nürnberg und zu den Altstadtfreunden im Besonderen hat, ist es dem Verein eine große Ehre, diesen feinsinnigen Künstler zur Zeit in der Kulturscheune ausstellen zu dürfen.


In der Scheune zeigt Hahn Aquarelle aus der Fränkischen Schweiz und Illustrationen zu verschiedenen Liederbuch-Projekten. Am Gründonnerstag, 13. April 2017, wird Volker Hahn von 14.00 bis 16.00 Uhr in der Scheune auf kleinstem Raum die große Fränkische Schweiz erklären. Der Künstler führt durch seine Werke, erzählt, wie es zur Motivauswahl und seinen speziellen Blickwinkeln kommt. Außerdem signiert er Plakate und Poster, die in seiner langjährigen Zeit mit den Altstadtfreunden entstanden sind. „Es Bimbala vo Laff“ oder „Wou is denn is Gerchla“ neben „Schimpf mit Sachs“ oder „Schmeichel di ei“. Eine Zierde für jede fränkische Küchen- oder Bürotür.

Ausstellung: Augenblicke

Aquarelle und Buchillustrationen von Volker Hahn
Ausstellungsdauer: 24. März 2017 bis 22. April 2017, Donnerstag bis Samstag 14 bis 17 Uhr .Zusatztermin: Gründonnerstag, 13. April 2017, 14.00 bis 16.00 Uhr – Signieren und Kurzführungen durch die Ausstellung mit dem Künstler.
Scheune der Altstadtfreunde Nürnberg, Zirkelschmiedsgasse 30, Eintritt frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.