Europäische Erstaufführung: ,,Black Box 149" - spannender Thriller in der Blue Box des Staatstheaters

Wann? 18.03.2017 20:00 Uhr

Wo? Blue Box, Richard-Wagner-Platz 2-10, 90443 Nürnberg DE
Nürnberg: Blue Box | NÜRNBERG (pm/nf) - Am Samstag, 18. März, 20.15 Uhr, kommt „Black Box 149“ der australischen Autorin R. Johns in einer Inszenierung von Christian Papke in der BlueBox zur europäischen Erstaufführung.

2011 mit großem Erfolg am La Mama Theatre in Melbourne uraufgeführt, führt das Stück ins besetzte Kuwait im Jahr 1990. BA 149, ein Linienflug der British Airways, war gerade im Begriff, als letzter ziviler Flug den Flughafen von Kuwait zu verlassen, als Saddam Husseins Truppen einmarschierten. Die Maschine wurde aufgehalten.

Man nahm den Piloten, seine Besatzung und die Passagiere als Geiseln. Sie wurden Spielball der irakischen Regierung, wurden misshandelt, gefoltert und teilweise erst nach 19 Wochen wieder freigelassen. Warum hatte die britische Fluggesellschaft, als einzige in der westlichen Welt, die politische Bedrohung nicht wahrgenommen? Pure Leichtfertigkeit? Oder politisches Kalkül? War der Flug für die Regierung gar eine Art trojanisches Pferd? Eine endgültige Antwort hat die Geschichte nie gegeben.



R. Johns macht aus der wahren Begebenheit des Fluges BA 149 einen spannenden Psychothriller. Im Zentrum ihres Stückes stehen der Pilot der Maschine und seine bruchstückhafte Erinnerung an die Erlebnisse in Kuwait. Ein bewegendes Stück über Krieg, Terror und die menschliche Ohnmacht angesichts undurchsichtiger politischer Machtstrukturen. 


Mithilfe australischer Kulturförderung ist es nun gelungen, das Stück von „Down Under“ nach Deutschland zu holen und es dem Nürnberger Publikum zu präsentieren.


Es spielen: Heimo Essl (Pilot), Sohel Altan Gol (Man). Bühne: Lena Scheerer. Kostüme: Anne Cierpka. Dramaturgie: Friederike Engel.

Karten für die Premiere am 18. März und alle weiteren Vorstellungen sind über die Tickethotline Tel. 0180 – 5 – 231 600 oder die Homepage des Staatstheaters erhältlich: www.staatstheater.nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.