Exklusive Einblicke eines internationalen Stadtnomaden: Juri Andruchowytsch im Literaturhaus Nürnberg

Wann? 23.01.2018 20:00 Uhr

Wo? Literaturhaus , Luitpoldstraße 6, 90402 Nürnberg DE
Schriftsteller Juri Andruchowytsch. (Foto: Ihor Fezjak)
Nürnberg: Literaturhaus |

NÜRNBERG - Entdeckungen, die man in keinem konventionellen Reiseführer findet, präsentiert Juri Andruchowytsch in Hülle und Fülle: Seit seiner Jugend rund um den Globus unterwegs, bietet der renommierte Schriftsteller im Literaturhaus Nürnberg am 23. Januar vielschichtige, teilweise exklusive Einblicke.

Als kultureller Brückenbauer vielfach preisgekrönt, berichtet er in deutscher Sprache von der aktuellen Situation in seiner ukrainischen Heimat – einschließlich Nürnbergs Partnerstadt Charkiw. Und er bringt dem Publikum auf ganz besondere Weise seine persönliche Geschichte nahe. Sein „Kleines Lexikon intimer Städte“ ist zugleich Reisebrevier und „Autogeografie“, also eine Autobiografie als geografisches Mosaik mit alphabetischer Route von Aarau bis Zug. Aus seinem großen Erfahrungshorizont hat Juri Andruchowytsch 39 ganz unterschiedliche Orte ausgewählt: Ob Berlin oder Bayreuth, New York, Nijmegen oder Novi Sad, Venedig oder Warschau: Andruchowytsch weiß die interessantesten Erlebnisse und Entdeckungen zu präsentieren – und überraschende Perspektiven zu eröffnen. Ausgewählte Passagen liest der Schauspieler Thomas Witte auf Deutsch, der Autor ergänzt um ukrainische Kostproben.

Lesung im Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6, am 23.1.2018 um 20.00 Uhr, Abendkasse und Einlass ab 18.00 Uhr. Vorverkauf im Literaturhaus, bei der Buchhandlung Schmitt und Hahn im Hauptbahnhof, in der Alpha-Buchhandlung und in der Buchhandlung in Johannis.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.