Feridun Zaimoglu stellt seinen neuen Luther-Roman im Literaturhaus Nürnberg vor

Wann? 04.05.2017 20:00 Uhr

Wo? Literaturhaus , Luitpoldstraße 6, 90402 Nürnberg DE
Der preisgekrönte Schriftsteller Feridun Zaimoglu ist am 4. Mai zu Gast im Literaturhaus Nürnberg. (Foto: © Melanie Grande/www.grande-fotografie.de)
Nürnberg: Literaturhaus | NÜRNBERG (jrb/vs) - Ausnahmetalent Feridun Zaimoglu ist am 4. Mai um 20 Uhr im Literaturhaus Nürnberg zu erleben: Zum Kultautor avancierte er gleich mit seinem Debüt „Kanak Sprak“ 1995. Seither bringt er es regelmäßig zu großen Erfolgen und Auszeichnungen mit hochkarätigen Romanen wie „Leyla“ und „Liebesbrand“, mit denen er bereits im Literaturhaus das Publikum begeistert hat. Passend zum großen Jubiläum „500 Jahre Reformation“ stellt der ausdrucksstarke Vorleser nun seinen neuen Luther-Roman „Evangelio“ vor: genauestens recherchiert wie ein Geschichtsbuch, spannend wie ein Historienfilm. Das dramatische Geschehen im Schlüsseljahr 1521 zeigt Luther in Bedrängnis auf der Wartburg. Dem Teufel und allen irdischen Widersachern trotzt er, indem er die Bibel in ein klares Deutsch übersetzt – eine bahnbrechende Leistung, die unsere Sprache bis heute prägt. Ganz im Sinn Luthers brilliert auch Zaimoglu mit einer bilderreichen Ausdrucksweise.
Lesung im Literaturhaus Nürnberg, Einlass und Abendkasse ab 18.30 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.