Markt der Partnerstädte: Aktion „Brücken bauen“

Wann? 22.12.2016 10:30 Uhr

Wo? Markt der Partnerstädte, Rathauspl., 90403 Nürnberg DE
Schülerinnen und Schüler werben auf dem Markt der Partnerstädte für religiösen Zusammenhalt. (Foto: Nicole Fuchsbauer)
Nürnberg: Markt der Partnerstädte | Christkind besucht den Markt der Partnerstädte

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit einer Aktionen unter dem Motto „Brücken bauen“ auf dem Markt der Partnerstädte wirbt die Hegelschule für religiösen Zusammenhalt. Am Donnerstag, 22. Dezember 2016, um 10.30 Uhr bauen Schülerinnen und Schüler mit Lichtern, Sternen und Liedern symbolisch eine „Brücke“ zwischen den Buden der türkischen Partnerstadt Antalya und der israelischen Partnerstadt Hadera.


Rund 60 Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Hegel-Schule aus Religions- und Ethikgruppen samt Lehrkräften und Schulleitung gestalten die Veranstaltung. Jede Gruppe trägt dabei das Symbol einer Religion (Kreuz, Davidstern, Halbmond) und ein Plakat, das die Aktion erklärt. Die Kinder laufen sternförmig zusammen, stellen sich dann zwischen den Buden aus Antalya und Hadera auf und halten ein Licht. Begleitend werden mehrere Lieder gesungen. Danach verteilen die Kinder Lichter und Sterne an die Buden der anderen Partnerstädte.

Der Etz-Chaim-Pokal (Schulpokal für interreligiöse Verständigung) ist in diesem Schuljahr im Besitz der Friedrich-Hegel-Schule. Deshalb widmet sich die Schule dem Thema Zusammenhalt der Religionen. Das Jahresthema im Schuljahr 2016/17 heißt „Brücken bauen“. Dadurch entstand die Idee zu der Aktion.

Zum Abschluss des diesjährigen Markts der Partnerstädte gibt sich das Nürnberger Christkind die Ehre. Das amtierende Christkind, Barbara Otto, besucht die kleine Schwester des Christkindlesmarkts am Freitag, 23. Dezember 2016, um 14 Uhr auf dem Rathausplatz. Die Marktbeschicker übergeben zum Abschied eine Spende an eine soziale Einrichtung in Nürnberg. Diese Spende wird seit einigen Jahren anstelle von Geschenken untereinander gesammelt. Dieses Jahr geht die Spende an die Lebenshilfe Nürnberg, Hilfe für Menschen mit Autismus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.