Nürnbergs Ballettensemble präsentiert sich nach der Sommerpause mit einer Matinée

Wann? 01.10.2017 11:00 Uhr

Wo? Staatstheater, Richard-Wagner-Platz 2, 90443 Nürnberg DE
Das Ballettensemble des Staatstheaters kehrt nach der Sommerpause zurück auf die Bühne. (Foto: Bettina Stöß)
Nürnberg: Staatstheater |

„Auftakt“ für das Staatstheater Nürnberg Ballett

NÜRNBERG (pm/nf) - Traditionell meldet sich das Staatstheater Nürnberg Ballett nach der Sommerpause mit der Matinée „Auftakt“ im Opernhaus zurück: am Sonntag, 1. Oktober 2017, um 11 Uhr. Ballettdirektor Goyo Montero stellt dem Publikum die Mitglieder der Compagnie mit ihren Neuzugängen vor und erzählt im Gespräch mit Dramaturgin Christina Schmidl vom Programm seiner Sparte in der 10. Saison am Staatstheater Nürnberg.

Bei einem öffentlichen Training auf der Bühne, mit dem die Matinée beginnt, mischen sich die sechs Neuen (Laura Armendariz, Tal Eitan, Dayne Florence, Teresa Silva, David Valls und Sofie Vervaecke) und die Neumitglieder der Young Company (Andy Fernandez und Olga García) unter das Ensemble. Außerdem präsentieren die Tänzerinnen und Tänzer einige Ausschnitte aus dem aktuellen Repertoire, eine Szene aus dem Tanzstück „Don Quijote“, das am 14. Oktober wieder aufgenommen wird, und einen choreographischen Abschnitt mit Probenarbeit aus der neuen Produktion „Dürer’s Dog“, die am 9. Dezember 2017 im Opernhaus uraufgeführt wird.

Karten für die Matinée „Auftakt“ am 1. Oktober sowie die Wiederaufnahme von „Don Quijote“ ab dem 14. Oktober 2017 (einschl. aller Folgevorstellungen) sind über die neue Tickethotline Tel. 0180 – 1 – 334-276 (Festnetz 3,9 ct/Min, Mobil bis zu 42 ct/Min) oder die Homepage des Staatstheaters erhältlich:
www.staatstheater.nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.