Offene Weihnacht am Heiligen Abend

Wann? 24.12.2014 14:30 Uhr

Wo? St. Elisabeth, Jakobspl. 17, 90402 Nürnberg DE
Offene Weihnacht an Heiligabend in St. Elisabeth. (Foto: © Romolo Tavani - Fotolia.com)
Nürnberg: St. Elisabeth | NÜRNBERG (pm/nf) - Seit mehr als 20 Jahren feiert die evangelische Gemeinde St. Jakob in Nürnberg am Heiligen Abend die „Offene Weihnacht“ gemeinsam mit all jenen, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Zum zweiten Mal feiert die katholische Nachbargemeinde St. Elisabeth mit. Nach Umbauarbeiten in St. Jakob letztes Jahr hatte sich der Pfarrer von St. Elisabeth, Markus Bolowich, bereit erklärt, die Feier ökumenisch auszurichten und stellte den Pfarrsaal seiner Gemeinde zur Verfügung. Eine Tradition, die man auch in diesem Jahr beibehalten will.

Die Weihnachtsfeier findet in zwei Etappen statt richtet sich an große und kleine Gäste. Am Nachmittag ab 14.30 Uhr wird Kaffee und Kuchen angeboten. Abends gegen 18.30 Uhr bereiten die ehrenamtlichen Helfer ein warmes Abendessen zu. Für Kinder gibt es einen geschmückten Weihnachtsbaum und einen eigenen Kindertisch, an dem gemeinsam gesungen, gebastelt und gelesen wird.

Die „Offene Weihnacht“ am Heiligen Abend, Mittwoch, 24. Dezember 2014, findet im Pfarrsaal von St. Elisabeth, Jakobsplatz 17, 90402 Nürnberg statt. Sie beginnt gegen 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen und Basteln für Kinder. Ab 18.30 Uhr wird zu warmen Essen eingeladen. Um 21 Uhr gibt es zum Abschluss den Gottesdienst „Jakober Weihnacht“ in der Jakobskirche. Gegen 22.30 Uhr findet in der Elisabethkirche noch eine Christmette statt. Zwischen 17 Uhr und 18 Uhr wird der Pfarrsaal für die Vorbereitung des Abends geschlossen.

Ökumenische Weihnachtsfeier von St. Jakob und St. Elisabeth am Mittwoch, 24. Dezember 2014, im Pfarrsaal von St. Elisabeth, Jakobsplatz 17, 90402 Nürnberg.

Die stets gut besuchte Veranstaltung lebt seit Jahren von vielen freiwilligen Helfern und finanziert sich ausschließlich über Spenden. Die Pfarreien sind daher über jede Spende dankbar. Geld, das eventuell übrig bleibt, wird im kommenden Jahr an mittellose und bedürftige Menschen gehen.

Die Spenden können bei Pfarrerin Simone Hahn im Innenstadtpfarramt, Burgstraße 1-3, abgegeben oder auf das Gabenkonto von St. Jakob überwiesen werden:
Evangelische Kreditgenossenschaft
Stichwort: Offene Weihnacht
Kontonummer: 53 74 839
Bankleitzahl: 520 604 10
IBAN: DE18 5206 0410 0005 3748 39
BIC: GENODEF1EK1
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.