Vatertagsexpress nach Kloster Weltenburg

Wann? 25.05.2017 07:30 Uhr

Wo? Nürnberg Hauptbahnhof, Bahnhofstraße 9, 90402 Nürnberg DE
Ausflug mit der Fränkischen Museum-Eisenbahn nach Kloster Weltenburg. (Foto: © Lexi Smart)
Nürnberg: Nürnberg Hauptbahnhof | NÜRNBERG (pm/nf) - Die Fränkische Museums-Eisenbahn e.V. Nürnberg (FME) stattet am Vatertag, 25. Mai 2017, mit ihrer Dampflokomotive 52 8195-1 (Mittelfranken) und historischem Fuhrpark dem berühmten Donaudurchbruch einen Besuch ab.

Von Cadolzburg über Fürth Hbf, Nürnberg Hbf, Lauf r.d.P., Hersbruck r.d.P. und weitere Zusteigehalte fährt der Sonderzug bis Saal an der Donau. Da der letzte Streckenabschnitt zwischen Saal und Kelheim nicht mehr befahrbar ist, werden die Fahrgäste mit einem zehnminütigen Bustransfer in die über 1100-jährige Herzogstadt Kelheim an der Donau, deren wunderschöne Altstadt und die Befreiungshalle gebracht.
Vom Bootsananleger aus geht es mit dem Schiff durch den Donaudurchbruch (vergünstigte Schiffskarten im Zug) zum Kloster Weltenburg. Nachmittags geht es mit dem Schiff wieder nach Kelheim und von dort mit dem Bus zum Dampfzug zurück nach Saal.

Der Sonderzug fährt von Cadolzburg (Abfahrt ca. 06.54 Uhr) über Egersdorf (Abfahrt ca. 06.58 Uhr), Zirndorf Bhf (Abfahrt ca. 07.11 Uhr), Fürth Hbf (Abfahrt ca. 07.43 Uhr), Nürnberg Hbf (Abfahrt ca. 07.55 Uhr), Lauf r.d.P. (Abfahrt ca. 08.14 Uhr), Hersbruck r.d.P. (Abfahrt ca. 08.28 Uhr) und weitere Halte nach Saal an der Donau.
Fahrpreise 2. Klasse Hin-und Rückfahrt: Erwachsene 59.- €, Kind (6-14 J.) 29.- € und
Familien (2E, 2K) 154.- €. 1. Klasse mit Zuschlag.

Fahrkarten gibt es bei Buchhandlung Jakob, Hefnersplatz 8 (Nbg).
Weitere Informationen und Fahrkarten unter
www.fme-ev.de
oder über das Infotelefon 09127/902228.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.