Veranstaltungsreihe „Geschichten der Deutschen Einheit“

Wann? 21.09.2015 18:00 Uhr

Wo? Tucherschloss, Hirschelgasse 9, 90403 Nürnberg DE
Nürnberg: Tucherschloss | Podiumsdiskussion am 21. September 2015 in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - 25 Jahre Wiedervereinigung – Ein Grund zum Feiern, Erinnern und Vorausschauen. Die Deutsche Gesellschaft e. V. realisiert aus diesem Anlass mit Unterstützung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung eine bundesweite Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Geschichten der Deutschen Einheit“. Die Podiumsdiskussion findet in Nürnberg statt.


In der Veranstaltung wird u.a. über den Weg zur Deutschen Einheit, die wirtschaftlichen Herausforderungen nach der Wiedervereinigung und die Frage, wie vereinigt Deutschland im Jahr 2015 wirklich ist diskutiert. Gleichzeitig wagen die Teilnehmer einen Ausblick auf die Aufgaben in der Zukunft.
Teilnehmer: Sylvia Kabus, Schriftstellerin, DDR-Bürgerrechtlerin, Mitglied des Runden Tisches Leipzig, Hartmut Koschyk, MdB, Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, stellv. Stiftungsratsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitungder SED-Diktatur, Prof. Dr. Christian Schwarz-Schilling, Bundesminister a. D., Hoher Repräsentant für Bosnien-Herzegowina a. D.,
Dr. Klemens Gsell, Bürgermeister der Stadt Nürnberg, spricht ein Grußwort.

Museum „Tucherschloss und Hirsvogelsaal“, Hirschelgasse 9-11, 90403 Nürnberg Montag, 21. September 2015, 18.00 – 19.30 Uhr

Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter pb1@deutsche-gesellschaft-ev.de oder 030 / 88412 191.
www.freiheit-und-einheit.de/deutschlandreise
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.