Weiss-Blaues Komödchen in der Kulturscheune

Wann? 04.06.2014 19:30 Uhr

Wo? Kulturscheune, Zirkelschmiedsgasse 30, 90402 Nürnberg DE
Monika und Jörg Messerer präsentieren ihre Interpretation von ,,Carmen" in der Kulturscheune der Altstadtfreunde Nürnberg. (Foto: oh/Veranstalter)
Nürnberg: Kulturscheune | NÜRNBERG (pm/nf) - Das Weiss-Blaue Komödchen mit „Carmen in der Lederhose“, ist am Mittwoch, 4. Juni 2014, 19.30 Uhr, in der Kulturscheune der Altstadtfreunde Nürnberg, Zirkelschmiedsgasse 30, zu erleben.


Carmen: eine Oper über Begierden und Zigarettendrehen. Über Messerstechereien und Zigeunerinnen. Über Pflichtbewusstsein und heiße Liebe. Da hat man sofort klappernde Kastagnetten und ein zartschmelzendes „L’amour“ im Ohr. Oder vielleicht doch mehr ein „Luja, sog i“?

Eine der bekanntesten und beliebtesten Opern der Geschichte wird durch den weiss-blauen Wolf gedreht, deftig, bayerisch, zünftig und urkomisch. Der Operntenor Jörg Messerer und die Konzertsängerin Monika Messerer, die seit 13 Jahren gemeinsam auftreten, inszenieren allerhand Geschichten und Gedichte und schrecken auch nicht davor zurück, Opern und Operetten der größten Meister auf ironische Weise zu interpretieren.

Das Publikum ist dabei immer mittendrin statt nur dabei und darf bei der „Mordsgaudi“ den ein oder andren Part übernehmen. Das ist auch bei Carmen, der feurigen Stierkämpfer-Bezwingerin der Fall. Handlung und Gesang ranken sich um die drei Hauptfiguren Carmen, Sepp und den Torero Escamillo. Bis zum tragischen Ende erklingen viele bekannte Lieder und für „Preißn“ übersetzt Jörg Messerer sofort und spontan.

Eintritt: 15 Euro, Vorverkauf im Büro der Altstadtfreunde, Weißgerbergasse 10, Nürnberg.
www.altstadtfreunde-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.