Wirtschaftskrimi "Lautlos nach unten" Autorenlesung im Dampfnudel-Bäck

Wann? 10.11.2015 19:30 Uhr

Wo? Dampfnudel-Bäck, Johannisstraße 34, 90419 Nürnberg DE
Nürnberg: Dampfnudel-Bäck |

Manfred Cibura aus Brühl liest aus seinem Werk in dem er die soziale Ungerechtigkeit und die Kluft zwischen Arm und Reich kritisiert




In diesem spannenden Krimi geht es um Banken, Hacker, IT-Spezialisten, scheinbar unüberwindliche Firewalls und bedingt sichere Virenscanner. Es geht um unmoralisch reiche Manager und Aktionäre, um rauschende Partys, auf denen die jüngsten Erfolge gefeiert werden.

Geld spielt keine Rolle! Menschenleben auch nicht – was schon im einleitenden Kapitel deutlich wird.

Dann kommt der Tag, an dem sich einiges ändert. Manager Stephen von Andorff wird auf seinem Computer-Bildschirm Augenzeuge, wie Algorithemen seinen Hedgefonds ausradieren. In Windeseile ist er sein komplettes millionenschweres Vermögen los.

Er bleibt nicht der Einzige – in Köln, Hamburg und Frankfurt gibt es weitere Angriffe auf Konten der Superreichen.

Was geht vor in Deutschland und wie lässt es sich aufhalten?
Als Privatbankier Kleinmann spurlos verschwindet, wird Kommissar Stein zum Tatort gerufen. Wurde Kleinmann entführt und gibt es einen Zusammenhang mit den Hacker-Attacken?

Eine harte Nuss gilt es zu knacken, und auch im Bundeskanzleramt wird man allmählich nervös. Liebhaber von Wirtschaftskrimis erwartet hier ein spannendes Lesevergnügen!

Es lohnt sich, den bislang (in Bayern) eher unbekannten Autor Manfred Cibura zu entdecken, der mit seiner Kritik an sozialer Ungleichheit und an der Kluft zwischen Arm und Reich nicht hinter dem Berg hält.

Manfred Cibura, Lautlos nach unten, Geest-Verlag, 13,00 Euro.
Buchbeschreibung von Buchhändlerin Renate Braun, Nürnberg-St. Johannis.

Der Autor ist am Dienstag, den 10. November, beim Bürgerverein St.Johannis zu Gast und stellt sein Buch vor. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss der Lesung signiert er seine Bücher. Herzliche Einladung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.