Chlorhühnchen versus Wirtschaftswachstum? - „TTIP – Wir müssen reden!“ Bürgerdialog zum transatlantischen Freihandelsabkommen

Wann? 15.12.2014 19:00 Uhr

Wo? Historischer Rathaussaal, Rathauspl. 2, 90403 Nürnberg DE
Nürnberg: Historischer Rathaussaal |

Zurzeit verhandeln EU und USA ein umfassendes Freihandelsabkommen (TTIP). Über Chlorhühnchen und Investitionsschutz wird bereits kontrovers diskutiert. Was beinhaltet TTIP aber darüber hinaus? Was bedeutet TTIP für unsere Standards bei Demokratie, Umwelt- und Verbraucherschutz? Welche Chancen oder Risiken entstehen durch das Abkommen für Europa, Bayern und Nürnberg?

Rede und Antwort zu diesen und anderen Fragen stehen Lutz Güllner von der Generaldirektion Handel der Europäischen Kommission, Prof. Dr. Markus Krajewski von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und die Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl. Weitere Impulse kommen von der Industrie- und Handelskammer Nürnberg, dem Umweltinstitut München e.V., dem Bundesverband der Deutschen Industrie, dem Bayrischen Beamtenbund, Mehr Demokratie e.V. und der Biogen Idec GmbH.

Anschließend findet eine Fishbowl-Diskussion statt, bei der sich jeder beteiligen und mit den anwesenden Experten diskutieren kann.

Veranstaltet wird der Bürgerdialog in Nürnberg von der Europa-Union Deutschland mit der Europa-Union Bayern und ihrem Kreisverband Nürnberg-Stadt und mit freundlicher Unterstützung der Stadt Nürnberg und des Bayerischen Rundfunks. Der Bürgerdialog ist Teil der bundesweiten Reihe „TTIP – Wir müssen reden!“, die von vielen Partnern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft unterstützt wird. Die Europa-Union ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland, die sich unabhängig und überparteilich für die europäische Einigung einsetzt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.ttip-buergerdialoge.de/veranstaltungen

Bürgerforum „TTIP – Wir müssen reden!“
am 15. Dezember 2014, 19 Uhr
Historischer Rathaussaal der Stadt Nürnberg, Rathausplatz 2, Eingang gegenüber St. Sebald
1 Kommentar
311
Petra Kielmann aus Nürnberg | 11.12.2014 | 15:03   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.