Dankbarste Stadt Deutschlands gesucht

Wann? 19.06.2014 bis 21.06.2014

Wo? Jakobsplatz, Jakobsplatz, 90402 Nürnberg DE
Herzstück der Aktion ist der Dank-o-Mat. Damit er funktioniert, ist ein strahlendes Lächeln unabdingbar. Foto: oh
Nürnberg: Jakobsplatz |

NÜRNBERG - Zu einem deutschlandweiten Städte-Wettbewerb ruft aktuell Persil auf und spendet der Gewinner-Stadt 50.000 Euro für einen guten Zweck auf lokaler Ebene. Entscheidend ist dabei die Anzahl der „Danke-Sager“ am jeweils ersten Tag des Danke-Trucks vor Ort – vom 19. bis 21. Juni hält dieser auch in Nürnberg.


Wer schon immer einmal „Danke“ sagen wollte und dafür einen ganz persönlichen Weg suchte, kann sich freuen: Der Persil Danke-Truck tourt durch Deutschland und macht zur angegebenen Zeit auch in Nürnberg auf dem Jakobsplatz Station. Jede Dankesbotschaft der Truck-Besucher zählt, denn gesucht wird schließlich die dankbarste Stadt Deutschlands. Stellt Nürnberg am Ende der Städtetour den Highscore auf, spendet Persil der Stadt 50.000 Euro für ein lokales Entwicklungs- oder Bildungsprojekt, das Kindern die Themen Natur und Umwelt näher bringt. Im Rahmen des Städte-Wettbewerbs tritt Nürnberg gegen über 20 weitere Städte an, die der Truck anfährt – die Anzahl der „Danke-Sager“ am jeweils ersten Tag vor Ort wird anhand von Coins, die in den Dank-o-Mat im Truck eingeworfen werden, ermittelt.

Lächeln muss auch sein

Das Herzstück ist also genau dieser so genannte Dank-o-Mat; aktiviert wird er durch den Einwurf der Danke-Coins, die an die Truck-Besucher verteilt werden. Die zweite Voraussetzung: lächeln. Denn der Dank-o-Mat reagiert nur, wenn sein Gegenüber strahlt – je mehr, desto besser. Ausgestattet mit verschiedensten technischen Raffinessen bietet der Danke-Truck seinen Besuchern auch viele weitere interaktive Möglichkeiten, den Liebsten „Danke“ zu sagen. So hat man zum Beispiel die Chance, eine individualisierte, nostalgische Persil-Blechdose mit einer persönlichen Dankesbotschaft zu gewinnen oder einen eigenen Video- bzw. Audiospot aufzunehmen. Auch ein professionelles Fotoshooting inklusive Styling ist möglich – das Portrait kann anschließend mit einem individuellen „Dankeschön“ versehen werden. Der Clou: Alle Besucher haben zusätzlich die Chance, Teil einer großen Plakat- oder Radio-Kampagne von Persil zu werden.
Jeder, der den Truck verpasst hat oder nicht in der Nähe eines Stops wohnt, hat die Möglichkeit, auch via Internet „Danke“ zu sagen. Dazu kann online ein Foto mit Widmung erstellt und mit den Liebsten geteilt werden. Weitere Informationen, Tourdaten und Bildmaterial stehen online zur Verfügung:

www.persil-trucktour.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.