Landestagung Kirche mit Kindern in Weiden

Landesarbeitskreis, Pfarrerin S. Hässler, Bürgermeister Jens Meyer und Dekan Dr. Wenrich Slenczka
Weiden in der Oberpfalz: St. Michael | Weiden (li) Dekanat und Stadt Weiden waren sehr gute Gastgeber für über 520 fest angemeldete TeilnehmerInnen der Landestagung und die Tagesgäste vom 10. bis 12. Juni 2016.

Der Arbeitskreis wurde bereits am Freitag morgen bei einem Presseempfang im Rathaus vom zweiten Bürgermeister Jens Meyer begrüßt, Dekan Dr. Wenrich Slenczka sprach für den Kirchenkreis. Die Teilnehmenden reisten am Freitag nachmittag an. Die Tagung stand unter dem Motto "weit.weiter.Weite.de" und der Eröffnungsabend unter dem Thema "Ziel erreicht".

Am Samstag gab es zwei Bibelarbeiten: In der Max-Reger-Halle mit Matthias Jungermann, in St. Michael mit dem Clown-Trio "Die Dreieinigen". Anschließend hielt Johannes Warth das Impulsreferat für alle "Mut tut gut". In der Halle wurde ein Markt der Möglichkeiten mit Angeboten für die Arbeit mit Kindern von Verlagen, Landesverbänden und verschiedenen Ausstellern aufgebaut.

Der Nachmittag war gefüllt mit 38 Praxisgruppen in zwei Durchgängen, für die sich die Gäste entscheiden konnten. Am Abend waren Wolfgang Buck und das Oberpfälzer Landestheater als Kulturprogramm angeboten. An beiden Abenden war der Türmer Christian Stahl im Einsatz. Taizégebet in St. Michael, Kirchenführung in St. Josef und Nachtcafé rundeten das Angebot ab. Und natürlich freuten sich die Gäste auch über die schönen Angebote am Weidener Marktplatz.

Höhepunkt und Abschluss war der Gottesdienst in St. Michael mit Beteiligung eines Teams aus dem Dekanat Weiden und dem Landesverband für Evangelische Kindergottesdienstarbeit in Bayern, Landesbischof und Vorsitzender der EKD Dr. Heinrich Bedford-Strohm, der Band Ephesus und einer Auswahl des Bezirksposaunenchors.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.