Leben wie Gott in Frankreich: Kulinarische Genüsse am Neustädter Kirchenplatz bis 14. Februar

Der Französische Markt gastiert vom 11. bis 14. Februar auf dem Neustädter Kirchenplatz. (Foto: Veranstalter)

ERLANGEN (pm/vs) - Bis Samstag, 14. Februar, macht der Französische Markt erneut in Erlangen auf dem Neustädter Kirchenplatz Station. An 14 Marktständen präsentieren original französische Händler kulinarische Köstlichkeiten aus dem Land der Gourmets.



Die Markthändler, die jede Woche erneut direkt aus Frankreich anreisen, um das ganze Jahr über französische Märkte in Deutschland zu präsentieren, bieten vielfältige Gaumenfreuden. Mit ihrem Charme und ihren Produkten verbreiten sie französisches Flair und wecken sicher bei vielen so manche Urlaubserinnerung.
Angesichts der exquisiten Leckereien können sich die Besucher wie Gott in Frankreich fühlen: Duftende Flammkuchen frisch aus dem Ofen, eine Vielfalt an Käse- und Wurst-Spezialitäten, wie luftgetrockneter Schinken und Eselsalami, lassen neben Champagner, Crémant und Wein, Pasteten, Terrinen und Brot, Croissants, Crêpes, Galettes, provençali-schem Nougat sowie provençalischen Seifen den Einkauf zum Genusserlebnis werden. Die Händler reichen ihren Kunden vor dem Kauf auch gerne von fast allem eine Kostprobe.
Der Französische Markt hat an allen Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.