„Wohnungsoffensive“: Gemeinschaftsprojekt im Westen geplant

Gesprächstermin:Josef Weber (l.), Reinhard Zingler (r.), Robert Flock (2.v.r.), Harald Martin (2.v.l.). (Foto: Stadt Erlangen)
ERLANGEN (pm/nf) -Die „Wohnungsoffensive Erlangen“ nimmt Fahrt auf: Im Neubaugebiet „Häuslinger Wegäcker Mitte“ in Büchenbach sollen in den nächsten zweieinhalb Jahren bis zu 180 neue Mietwohnungen entstehen, davon 120 mit staatlicher Förderung.

Dies ist das Ergebnis der städtischen Ausschreibung, bei der die Gemeinschaftsbewerbung der kirchlichen Wohnungsunternehmen Joseph-Stiftung aus Bamberg und Evangelisches Siedlungswerk (ESW) aus Nürnberg mit einstimmigem Stadtratsbeschluss als Erstplatzierte hervorgingen.

Mitte August kam der Baureferent der Stadt, Josef Weber, mit den Geschäftsführern Reinhard Zingler (Joseph-Stiftung), Robert Flock (ESW Unternehmensgruppe) und Harald Martin (ESW Bauplanung GmbH) zu einem Gespräch zusammen. „Wir freuen uns, dass mit den beiden renommierten kirchlichen Wohnungsunternehmen erfahrene und leistungsfähige Partner mit im Boot sind und hoffen, dass bereits in etwa eineinhalb Jahren die ersten Bauwerke stehen werden“, so Weber.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.