U15-Juniorinnenfussball: FC Reichenschwand – SV Schwaig 0:3 (0:2)

Souveräner Sieg in Reichenschwand

Reichenschwand 01.06.2016

Im Vorfeld



Der FC Reichenschwand kam in der Rückrunde zu uns in die Liga und nahm uns im ersten Spiel trotz zahlreicher Torchancen unsererseits durch ein 1:1 zwei sicher geglaubte Punkte ab. Heute war also Wiedergutmachung angesagt.

Mit leider nur zwei Auswechselspielerinnen traten wir bei schönstem Fußballwetter unser Spiel auf dem gewohnt kleinen Platz an.

Zum Spiel


Wie schon im ersten Spiel gingen wir relativ früh in Führung, als Tarita einen Abpraller reaktionsschnell verwandeln konnte. Doch anstatt jetzt souverän weiterzuspielen fand unser Aufbauspiel in der Folge fast gar nicht mehr statt, da entweder viele Fehlpässe gespielt wurden oder die Bälle blind nach vorne geschlagen wurden und keinen Abnehmer fanden.

Doch der Gegner blieb harmlos und so entwickelte sich ein müder Kick, bei dem es so schien, als wollten wir das 1:0 halten und der Gegner kam einfach zu selten durch unsere Abwehr. Dass so eine knappe Führung gefährlich ist, hat man im ersten Spiel erfahren müssen.

Um es Reichenschwand schwer zu machen mussten wir unbedingt das zweite Tor nachlegen. Klare Torchancen waren Mangelware und so kamen wir kurz vor der Pause durch eine Einzelleistung von Melissa zum äußerst wichtigen 2:0. Mit diesem Ergebnis gingen wir dann in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit wechselten wir unsere Torhüterin, da sich Sophie als Feldspielerin verletzte und kaum noch rennen konnte. Glücklicher Zufall im Unglück natürlich, dass Sophie jedes zweite Spiel bei uns im Tor steht. Gute Besserung!

In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel wieder vor sich hin. Reichenschwand kam weiter nicht zu Torchancen und wir auf der anderen Seite konnten uns zu wenige erspielen. Positionstechnisch machten wir jetzt ein paar Experimente, die zum Teil für mehr Druck nach vorn sorgten.

Tatsächlich gelang uns dann noch das 3:0 als wiederum Tarita schön nachsetzte und nach einem Getümmel den Ball an der gegnerischen Torhüterin vorbeispitzelte und nochmal gedankenschneller als alle anderen den Ball im Tor versenken konnte.

Fazit: Nachdem wir früh in Führung gegangen sind ruhten wir uns leider auf der Führung aus. Zwischen dem 1:0 und dem 2:0 gab es eine schwache Phase von beiden Teams, bei dem von außen nicht auf den ersten Blick ersichtlich war, ob das noch Fußball war. In der zweiten Halbzeit spielten wir souverän unseren Stiefel runter und gerieten nur äußerst selten nach Kontern nach einer eigenen Ecke in Gefahr. Wirklich torgefährlich war Reichenschwand allerdings nicht. Wir haben heute mit wenig Aufwand die 3 Punkte verdient.

Einen Dank an Bernhard für die Leitung des Spiels, der selbst bei einer emotionalen Aussage von Außen, souverän reagierte.

Ausblick


Unser nächstes Spiel findet am Mittwoch, den 08.06.2016 beim TSV Brand II statt. Anstoß ist 18:00 Uhr!

Aufstellung SV Schwaig:
Nina “Nani”, Laura, Sophie, Julia, Tarita, Amelie, Nadine, Melissa, Maren
0:1 Tarita
0:2 Melissa
0:3 Tarita
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.