Tag der Franken 2016 in Hof an der Saale

v.l. Ute Fischer (Geschäftsführerin Stadtmarketingverein Hof e.V.), Kuno Höhne (ProHof e.V. und Lions), Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Kulturamtsleiter Peter Nürmberger (Foto: Stadt Hof)
 
Überblick (Foto: Stadt Hof)
Hof: Altstadt |

HOF - Erstmals ist die Stadt Hof Gastgeber der Schlussveranstaltung zum „Tag der Franken“, der seit 2006 ausgerichtet wird. Im Mittelpunkt steht dabei ein Festakt des Bezirks Oberfranken in der Freiheitshalle Hof, bei dem auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer sprechen wird.

Die Stadt Hof unterstützt den Tag durch einen verkaufsoffenen Sonntag. Im Mittelpunkt steht darüber hinaus ein „Fränkisches Volksmusikfest“, das über den Tag in ganz Hof stattfinden wird, ein fränkischer Genussmarkt in der Altstadt sowie ein Weinfest am Dr. Wirth-Platz. Doch auch darüber hinaus wartet der „Tag der Franken“ in Hof mit einer Vielzahl abwechslungsreicher Veranstaltungen auf - hier ein Überblick über die derzeit geplanten Aktionen:

Am 3. Juli 2016:

Gottesdienst auf fränkisch;

9:30 Uhr, St. Michaeliskirche, mit Predigt von Dr. Karl-Heinz Röhlin in fränkischer Sprache und fränkischen Volksmusikelementen

Fränkisches Volksmusikfest ab 11 Uhr

Beginnend mit dem Promenadenkonzert im Musikpavillon am Theresienstein wird anschließend an verschiedenen Orten in fußläufiger Entfernung musiziert (Meinels Tenne, Meinels Bas, Schmidts Keller, Hospitalhof) Zudem werden mobile Musikgruppen in der Innenstadt unterhalten. Abgeschlossen wird das Volksmusikfest um 16 Uhr durch ein gemeinsames Musizieren vor der Freiheitshalle. Organisation und Durchführung: Arbeitsgemeinschaft Volksmusik im Bezirk Oberfranken und Fachbereich Kultur der Stadt Hof.

Festakt und Staatsempfang (auf Einladung)
17:00 Uhr, Festsaal der Freiheitshalle Hof

Ausstellung „Patente Franken – fränkische Patente“

Bezirk Oberfranken und Museum Bayerisches Vogtland Im Großen Foyer der Freiheitshalle. Eröffnung am 17. Juni 2016, 18.00 Uhr

Fränkisches Weinfestab 13 Uhr, Dr.-Wirth-Platz

(ProHof, Lions Club Hof, Weinhandlung Kretschmann und Getränke Lippert)
Bernd Günther und die Gruppe „Färbasound“ sorgen mit einer bunten musikalischen Mischung für gute Unterhaltung.

Fränkischer Markt 13 – 18 Uhr; Altstadt
Genuss wird groß geschrieben. Spezialitäten aus Franken, verschiedene Bratwürste, Bierspezialitäten, Unterhaltungsprogramm mit fränkischem Einschlag

Außerdem (bisher bekannt und angemeldet):

fff – fränkisch-fröhlich-frei

Albert Rambacher und Fabian Riemen am 24.6.2016, 20.00 Uhr in der Stadtbücherei Hof

„Spiel mir das Lied vom Schäufala – eine Liebeserklärung“

Gruppe „Etzadla“ mit Franz Tröger, Dr. Rolf-Bernhard Essig und Gudrun Schury 29.6.2016 Saal der Metzgerei Max (eine Veranstaltung von ProHof e.V.)

Von der Erfindung zum Patent – eine Navigationshilfe 30.6.2016; Patenzentrum Hof
Eine Veranstaltung der IHK für Oberfranken und des Patentzentrums Bayern, die sich mit fränkischen Erfindern befasst.

Tag/Abend der offenen Tür 30.6.2016; Wasserwirtschaftsamt Hof

Mit Innenhofkonzert

„Ka Weiber – ka Gschrei“
Theater; 1.7.2016, 20.00 Uhr. Stadtbücherei Hof

Patente Franken – fränkische Patente

Vortrag; 1.7.2016, 19.00 Uhr. Freiheitshalle Hof – Ausstellung. Veranstaltung des Freundeskreises der St. Johanneskirche Hof

Der Antistadl – Volxmusik ist Rock'n'Roll!
1.7.2016, 20.00 Uhr, Meinels Tenne
Veranstaltung der Fränkischen Arbeitsgemeinschaft e.V., Marihuanne&Kiffael präsentieren fränkische Bands.

Mit dabei sind:

BOXGALOPP
Wilde Tanzmusik aus Franken und anderen schönen Ländern

GANKINO CIRCUS
Balkan Beats und fränkische Clownerie mit Schlager- und Punkrock-Attitüde

MAHRSMÄNNCHEN
Bastard-Volxmusik: Kerwa trifft Barbie Girl...

WAS IST DAS: ANTISTADL??
Berühmt berüchtigt ist der revueartige Antistadl für die einmalige Stimmung: junge Menschen, die zu Klarinetten, Quetschen und Posaunen wild ihre Hüften schwingen, feiern gemeinsam mit der Mittelalter-Generation (die, die Volksmusik vorher eigentlich nie leiden konnten) und begeisterten Senioren, bei denen die heißen traditionellen Rhythmen wie ein Jungbrunnen zu wirken scheinen.

Neidisch blicken Menschen aus der ganzen Republik auf dieses Kleinod fränkischen Musikwahnsinns. Spätestens seit dem Kinofilm „Sound of Heimat“ hat der Antistadl Fans in ganz Deutschland, die extra anreisen, um einmal live zu erleben: Die Macher des Antistadls und allen voran ihr Kopf, der Musiker und BR-Moderator David Saam, haben schon lange vor dem Hype um Heimatmusik ausgehend vom oberfränkischen Bamberg die Revolution der Volxmusik vorangetrieben.

Jetzt kommen die wild-innovativen Musiker anlässlich des Tag der Franken auf Einladung der Fränkischen Arbeitsgemeinschaft e.V. mit ihrem Festival nach Hof!

„Hofgeflüster“
Frauenkabarett „Intakt“, 2.7.2016, 20.00 Uhr, Stadtbücherei Hof

Quelle: Medienstelle, Stadt Hof
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.