Neue Turnhalle in Roth ist eingeweiht worden

Nach der Fertigstellung im November 2016 ist die Turnhalle jetzt eingeweiht worden. (Foto: © Stadt Roth)

ROTH (pm/vs) - Nachdem die Fertigstellung bereits im November 2016 erfolgte, ist nun dieser Tage die neue Turnhalle der Grundschule Gartenstraße feierlich eingeweiht worden.

Rektorin Sabine Rupprecht begrüßte zahlreiche Gäste zu dieser Feierlichkeit, darunter auch Landrat Herbert Eckstein, Bürgermeister Ralph Edelhäußer, Hildegund Rüger von der Regierung von Mittelfranken und Alexander Schatz als Vertreter des Staatlichen Schulamtes.
Nach einem Jahr ohne Turnhalle freuten sich nicht nur die Lehrkräfte, sondern vor allem die Schüler über die neue Halle. Sie präsentierten zwischen den Reden der Ehrengäste verschiedene Tanz- und Akrobatikdarbietungen. Auch eine sportliche Show fehlte dabei nicht. Gemeinsam mit seinen Klassenkameraden und dem Hausmeister Anton Marsall, ein ehemaliger Eishockey-Profi, zeigte Julian Ott ein spektakuläres Fußballdribbling. Wie Rektorin Rupprecht stolz bemerkte, wurde der fußballbegeisterte Neunjährige jüngst bereits zum zweiten Mal zu Deutschlands „Superdribbler“ gekürt.
Über die Besonderheiten des Baus berichtete der Architekt Thomas Eckert. So gibt es nun eine barrierefreie Anbindung von der Schule zur Turnhalle, sowie eine behindertengerechte Umkleide mit WC. Eindrucksvoll wurde auch die energiesparende LED-Beleuchtung präsentiert. Die Gesamtkosten für den Neubau der Turnhalle inklusive Freisportanlage liegen bei circa 3,3 Millionen Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.