Stadt Roth freut sich über 2.000 Neubürger

Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer freut sich, dass die Stadt Roth soviele Neuzuzüge verzeichnen kann. (Foto: © Stadt Roth)

ROTH (pm/vs) - Die Kreisstadt ist ein beliebter Wohnort. Seit April 2016 konnten rund 2.000 Zuzüge registriert werden. Dieser Tage hatte die Stadt ihre neuen Einwohner im Rahmen des 7. Neubürgerempfangs willkommen geheißen.

Etwa 120 von ihnen waren der Einladung durch Bürgermeister Raph Edelhäußer in die Kulturfabrik gefolgt. Neben der Begrüßung und dem gegenseitigen Kennenlernen diente die Feierstunde vor allem der Orientierung. Der von der Filmgruppe der vhs produzierte Image-Film der Stadt Roth, extra für Neubürger konzipiert, präsentierte die neue Umgebung. Anschließend stellten sich die verschiedenen städtischen Einrichtungen sowie die städtischen Amtsleitungen kurz vor.

Gleich gewonnen

Zehn glückliche Gewinner der Verlosungsaktion konnten sich über schmucke Preise, wie einen Stadt Roth-Regenschirm, Kulturgutscheine oder ein Rother Landgenusskörbchen, freuen. Aber auch wer hier kein Glück hatte, ging nicht mit leeren Händen nach Hause. Am Ende des Abends lagen für alle Gäste Infotaschen der Tourist-Information mit allem Wissenswerten über und von der Stadt Roth zur Mitnahme bereit. Hierin ist traditionell auch ein Gutschein für eine Stadt- oder Schlossführung enthalten.
Für den musikalischen Rahmen sorgte das Wiedereinsteiger-Orchester des Stadtorchesters Roth unter der Leitung von Stadtkapellmeister Walter Greschl. Der nächste Neubürgerempfang findet dann wieder im Frühjahr 2018 statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.