Trotz Tropensamstag: Auf Schusters Rappen durch den ganzen Landkreis

Fast 50 unterschiedliche Teams und Gruppierungen starten am 4. Juli zum Landkreislauf. (Foto: LRA Roth)

ROTH (pm/vs) – Am Samstag, 4. Juli, fällt um 7 Uhr in Wendelstein der Startschuss für die 32. Auflage, die über 1.200 Läufern und Läuferinnen buchstäblich Beine macht und das hemeindegrenzen-, generations-, und konditionsübergreifend.

Es ist eine Landkreis-Durchquerung der besonderen Art: 28 Etappen führen quer durch alle 16 Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises. Das bedeutet: 28 Läuferinnen und Läufer nehmen als Team die Füße in die Hand und kämpfen gemeinsam um Punkte und Platzierungen. Der Landkreislauf unter Schirmherrschaft von Landrat Herbert Eckstein will allen Laufbegeisterten „Beine machen“; frei nach dem Motto „wer will, der darf“, sind hier Gelegenheits-Jogger genauso willkommen im Starterfeld wie ambitionierte Wettkampfläufer.
38 Herren- und Mixed-Mannschaften sowie acht reine Damenteams gehen am kommenden Samstag an den Start des Etappen-Laufs. Darunter sind neben etlichen erfahrenen Teams auch einige Neulinge und Wiedereinsteiger. Wer von Anfang an dabei sein will, sollte kein Morgenmuffel sein. Denn bereits um 7 Uhr schickt Landrat Herbert Eckstein die Auftakt-Läufer ab der katholischen Kirche in Wendelstein auf den Weg. 28 Etappen und 160 Kilometer später wird feststehen, wer am flottesten unterwegs war.

Gemeinsame Ehrung

Der Landkreislauf endet mit der Schlussetappe der Jugend von Belmbrach zur Freisportanlage in Roth um 17.20 Uhr. Gegen 18 Uhr werden die Sieger und Siegerinnen von Landrat Herbert Eckstein im Pausenhof der Rother Berufsschule geehrt. Dabei zählen sowohl Einzel- als auch Teamwertungen.

Verschiedene Wertungen

In der allgemeinen Wertung werden die „Dauer-Abonnement-Sieger“ des LT Nagel running team TSG 08 Roth sicher nichts anbrennen lassen wollen. Und welches Dorf im Landkreis hat die schnellsten Bewohner? Diese Frage wird die Wertung „Beste Dorfmannschaft“ beantworten. Als Dorfmannschaften gelten Teams aus Orten mit nicht mehr als 2 000 Einwohnern; mindestens 15 Starter müssen aus diesem Ort stammen. Auch sie können sich einen eigenen Pokal „erlaufen“.
Ein weiterer Pokal ist ausgelobt für die beste Mixed-Mannschaft. Sie müssen mindestens zehn Frauen in ihren Reihen haben, wollen sie hier mit von der Partie sein.

Jedermannslauf

Angeboten wird außerdem wieder ein Jedermannslauf (Etappe von Eichelburg nach Hofstetten bei Roth) für Läuferinnen und Läufer, die in keiner Laufgemeinschaft oder Vereinsmannschaft mitlaufen. Eine Anmeldung ist auch noch am Start der Etappe in Eichelburg (16.30 Uhr) möglich.

Aktuelle Infos im Internet

Aufgrund der zu erwartenden tropischen Temperaturen am Samstag können die Laufstrecken auch verkürzt oder geändert werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.landratsamt-roth.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.