Verkehrsbehinderungen anlässlich des 27. Würzburger Stadtfestes

WÜRZBURG - Am Freitag, den 18. September 2015, und Samstag, den 19. September 2015, findet das diesjährige Würzburger Stadtfest statt. Für Freitag sind keine wesentlichen Verkehrssperrungen veranlasst. Am Samstag muss jedoch mit erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Würzburger Innenstadt gerechnet werden. Insbesondere ist an diesem Tag der öffentliche Parkraum im Innenstadtgebiet nur begrenzt nutzbar.

Folgende Straßen werden am Samstag, ab ca. 6.00 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt:

Augustinerstraße, Theaterstraße (zwischen Barbarossaplatz und der Kreuzung Ludwigstraße/Spiegelstraße), Karmelitenstraße (zwischen Bronnbachergasse und Rückermainstraße), Rückermainstraße, Obere Bockgasse mit Georg-Häfner-Platz, Semmelstraße, Wirsbergstraße, Neubaustraße (zwischen Augustinerstraße und Franziskanergasse), Juliuspromenade (zwischen Ulmer Hof und Koellikerstraße), Plattnerstraße (zwischen Bruderhof und Sternplatz) und Kardinal-Faulhaber-Platz (Teilsperrung).

Die Zufahrt zu allen Parkhäusern in der Innenstadt ist weiterhin möglich (Parkleitsystem beachten !).

Für die aufgrund der Straßensperrungen entfallenden Schwerbehindertenparkplätze werden als Ersatz hierfür der bestehende Schwerbehindertenparkplatz am Paradeplatz um vier zusätzliche Plätze erweitert und derjenige auf der Juliuspromenade, auf Höhe der Einfahrt zum Ulmer Hof, um fünf zusätzliche Plätze erweitert.

Es wird empfohlen, im Innenstadtbereich die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen und die vorgenannten Bereiche großräumig zu umfahren.
Insbesondere bitten wir die Anwohner und sonstigen Benutzer der Parkplätze in den gesperrten Bereichen, die örtliche Beschilderung zu beachten und ihre Fahrzeuge rechtzeitig umzusetzen.

Quelle: FA Presse, Kommunikation und LoB Stadt Würzburg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.