Was für ein FEST: Erste Veranstaltung der Tanzsportabteilung Karnevalissimo

Die aktuelle Mannschaft der Tanzsportabteilung Karnevalissimo (TAK)
Erfolgreicher Start in die zweite Session der Tanzsportabteilung „Karnevalissimo“ des RKV Solidarität Erlangen 1903 e.V.

Die
Tanzsportabteilung Karnevalissimo, kurz „TAK“, lud am 03.01.2015 zum ersten FEST in die Blaue Traube Erlangen ein und konnte diesen Auftakt als gelungenes SpekTAKel verbuchen. Bei der ersten eigenen Veranstaltung in der mit über 200 Gästen überfüllten Halle konnte das Publikum mit verschiedensten hochkarätigen Gruppierungen aus der fränkischen Faschingsszene begeistert werden.

Mit von der Partie waren hierbei der äußerst anspruchsvolle Schautanz der Aktiven der „FG Buckenhofer Seku-Narren“ mit dem Thema „Paradiesvögel“ und ein frohsinniger Schwank von deren Büttenrednerin Morwenna. Zu Beginn wirbelte, mit einer fast schon professionellen Performance, ein Doppel-Schautanz Duo der aus Hof stammenden „Soul City Dancers“ zu Rock´n Roll Klängen über die Bühne, die zu großem Beifall führte. Das nachfolgende Tanzmariechen, ebenfalls aus Hof, die akrobatisch und gekonnt über die Bühne fegte, läutete die erste Tanzrunde ein, bei der auch das eigene Tanzbein geschwungen werden konnte.

Die Eröffnung des zweiten Showblocks bildete ein weiteres Highlight. Die amtierende Deutsche Vizemeisterin im karnevalistischen Tanzsport Katharina Theil von der DJK Oberasbach entführte das Publikum mit einer fantastischen Darbietung aus Akrobatik und anspruchsvoller Choreographie in die höchste Ebene der Tanzkunst. Auch die eigens neugegründete Tanzsportgarde der TAK überzeugte mit ihrem tänzerischen Können und erzeugte wahre Beifallsstürme beim Publikum.

Im dritten Showblock konnte das Männerballett der „FG Feucht-Fröhlich“ mit seinem Thema „Las Vegas“, gespickt mit kreativen Einfällen und viel Humor, von seinem Können überzeugen. Tobi Klaus von den Steiner Schlossgeistern animierte anschließend die Gäste zum ausgelassenen Feiern durch seine gekonnten Gesangskünste und seinen außerordentlichen Esprit. Den zünftigen Abschluss des Showprogramms gestaltete die gemischte Gründungstruppe „Almdudler“ der TAK, welche das Thema „Ein Bayer auf dem Berg“ interpretierte und dabei erheiternd mit tänzerischen und akrobatischen Elementen die Hassliebe zwischen Bayern und Franken aufgriff.

Der Moderator des Abends Rainer Krugmann ergänzte die hochprozentigen Darbietungen mit seiner beschwingten, frohsinnigen und erheiternden Art und trug etwa durch Zaubereinlagen und eigens kreierte Lieder maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung bei. Aufgrund der äußerst positiven Resonanz der Gäste wird es sicherlich nicht das einzige Event dieser Art bleiben…

Weitere Informationen auf der Website www.tak-erlangen.de oder auf Facebook.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.